Dämliche Frage zum KS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mopsi2610 28.10.10 - 11:30 Uhr

Wie gesagt ich habe wirklich angst vor dem KS. Jetzt meine Frage, bitte nicht lachen mache mir halt Gedanken.... Werden der Frau die Hände festgebunden während der Op, oder kann ich sie noch frei bewegen?

Danke

Beitrag von melaniekreher 28.10.10 - 11:32 Uhr

Hallo

Die Hände nicht aber deine Arme werden fixiert das du nicht das Tuch runter machen kannst.

Gruss Meli und Josie (13Tage alt)

Beitrag von mama-von-marie 28.10.10 - 11:32 Uhr

Hab gelesen dass eine Hand bei KS mit PDA "festgeschnallt" wird.
Mit der Freien darfst Du Dein Baby anfassen, wenn es da ist.

Aber ob das bei Vollnarkose auch so ist #gruebel keine Ahnung.

Beitrag von medina26 28.10.10 - 11:33 Uhr

Du kannst deine Hände frei bewegen.

Du bekommst eine PDA die ein Taubheitsgefühl im Bauch verursacht, bist aber bei vollem Bewusstsein. Unterhalb der Brüste wird ein Tuch angebracht, damit du nicht sehen kannst was gerade gemacht wird. Und oberhalb deines Körpers ist alles so wie immer, ausser das du vielleicht zitterst wegen der PDA. Das ist mir passiert. #schwitz

lg Medina

Beitrag von lelou83 28.10.10 - 11:34 Uhr

#schock hände zusammen gebunden?
wer erzählt dir den so einen stuß?
also ich hatte einen ks bei meinem ersten sohn,mir wurden die hände nicht festgebunden.

egal ob mit vollnarkose oder pda!!!

Beitrag von wuestenblume86 28.10.10 - 11:36 Uhr

Also bei einer normalen OP werden die Hände fixiert #gruebel also ich denke es hängt etwas vom Krankenhaus ab. Im Fernsehn bei Mein Baby war es unterschiedlich.

Beitrag von wuestenblume86 28.10.10 - 11:36 Uhr

Achso #schein warum KS wenn du Angst hast!?

Beitrag von mopsi2610 28.10.10 - 12:00 Uhr

Weil ich nicht normal entbinden darf... Das sagt meine FA, Orthopäde und die Ärzte aus dem KH wegen meinem schiefen Becken, Hüftdysplasie und schiefe wirbelsäule. Das risiko ist einfach zu groß das mein Kind im Geburtskanal stecken bleibt und dann an Sauerstoffmangel erkrankt.....

Beitrag von mopsi2610 28.10.10 - 11:36 Uhr

Danke, ich bin schon 10 Mal operiert worden und bei einigen Ops wurden mir die Hände festgebunden deshalb fragte ich.

Beitrag von verheiratet22 28.10.10 - 11:37 Uhr

Hi, also meine Hände wurden fest gebunden.

Das schlimme war, das Ich immer runter gerutscht bin,als Sie meine Tochter raus geholt haben,mein Mann musste Mich immer wieder hoch ziehn,das war vllt. doof.

Aber vllt. lag es auch dadran, weil ich nicht sehr groß bin....

Mal schauen wie dieses mal die Geburt verläuft....


Beitrag von schnullabagge 28.10.10 - 11:40 Uhr

Hallo!
Ich war aufgespannt wie ein Adler.
Scheiße ist das alles.
LG Steffi

Beitrag von maja0009 28.10.10 - 11:40 Uhr

Bei meinem KS wurden die Hände auch festgemacht. Hab mich aber dann mit einer Hand befreit, da ich von der Spinalen ganz arges Kribbeln im Gesicht hatte und mich die ganze Zeit kratzen musste.


Lg Maja