27 SSW und Plazenta mit Vakuolen - Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tidebu 28.10.10 - 11:48 Uhr

Hallo!

War heute zur normalen Vorsorge.
Unsere Kleine war bis jetzt von der größe immer 2 Wochen zu klein. Wächst aber weiter. War auch schon in der 23 SSW in der Uni Klinik Münster, aber Planzenta und Nabelschnur haben zu dem Zeitpunkt noch normal gearbeitet.

Heute sah die Ärztin, dass die Plazenta richtig viele Bläschen hat. (vor 2 Wochen war noch nichts zu sehen).

Muss morgen wieder nach Münster zur Kontrolle.

Hatte das von euch auch einer?
Welche Chance hat mein Baby zu überleben?
Ich habe soooooooo eine riesige Angst und bin nur noch am weinen.
Mach mir total die Vorwürfe. Ich habe noch nie geraucht, trinke auch keinen Alkohol.
Warum gibt es diesmal so viele Problem?

Die traurige Tina

Beitrag von bennisundferdismama 28.10.10 - 18:57 Uhr

Hallo,
meines Wissens nach sind solche Vakuolen gar nicht so selten und können auch ganz harmlos sein, die Schwangerschaft kann ganz normal verlaufen und du kannst ein völlig gesundes Kind bekommen.
Hat dir das deine Ärztin nicht erklärt?????#kratz
Was hat sie denn dazu gesagt????

Da würde ich nochmal genauer nachfragen...

LG

Beitrag von tidebu 30.10.10 - 08:19 Uhr

Nein, sie hat nur gesagt, dass sie mir zwar keine Angst machen will, aber das muss unbedingt abgeklärt werden.