Hilfe...SD Werte????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lexia8113 28.10.10 - 12:07 Uhr

#blumeHallo Mädels,

ich war vorgestern zu Blutentnahme beim Hausarzt, wegen der SD. Jetzt hab ich angerufen um nachzufragen, soweit sind alle Werte in Ordnung, nur der TSH ist erhöht und liegt bei 5,11. Bekmme nun wieder (wahrscheinlich) L-thyroxin, war ja bekannt das da was nicht passt, also keine große Überraschung!
Hab jetzt nur schon so oft gelesen da der Wert um schwange zuwerden so bei 1-2 liegen sollte??? Ich meine ist es nicht unwahrscheinlich das jede schwangere so einen niedrigen Wert hat???? Kommt mir irgendwie komisch vor?? Aber vielleicht gibts ja hier Spezialisten, die sich damit etwas besser auskennen???#winke
Hat den jemand Erfahrung damit, wie lange es wohl dauert bis dieser Wert fällt??
Und noch eine wichtige Frage, kann ich mir denn jetzt erstmal meine CB dig. Ovus sparen??? So nach dem Motto wird ja eh nix??Also einen Eisprung hab ich schon, da bin ich mir sicher, sieht man auch am ZB!
Und was bewirkt dieser hohe Wert? Hab gelesen das es z.T den ES verhindert, ist ja bei mir dann nicht der Fall???

Fragen über Fragen, hoffe hier auf Profis zu treffen??#danke

LG Lexia

Beitrag von majleen 28.10.10 - 12:09 Uhr

Ja, der Wert sollte ca. bei 1 liegen, aber ich hab auch schon ein paar mal von Mädels hier gelesen, die auch mit erhöhtem Wert schwanger wurden. Also Hoffnung nicht aufgeben. #klee

Beitrag von mausbaermama-2006 28.10.10 - 12:16 Uhr

Hallo,#winke
hab seit Geburt SD Unterfunktion. Nehme L-Tyroxin 125- meine Werte liegen seit Jahren zwischen 0,45 und 1. Also sind gut eingestellt! Ich glaube das 5,1 schon sehr hoch ist- zu hoch beim Kinderwunsch! Selbst wenn man schwanger werden sollte, steigt die Gefahr eine FG! Das wurde mir gesagt. Nach meiner FG vor 7 Wochen habe ich die Werte sofort checken lassen. Aber daran las es nicht! Werte waren gut!
Würde mich an einen Experten wenden, denn viele Internisten haben nicht genug Ahnung! :-(

Es kann schon etwas dauern das sich der Wert einpendelt!
Wir lange weiss ich nicht!

Gruss und alles Gute!
Mausbaermama

Beitrag von lexia8113 28.10.10 - 12:29 Uhr

Danke, ja das mit der erhöhten FG Rate weiß ich schon. Hätte jetzt nicht gedacht das der Wert so hoch ist.
Naja mal schauen, was mir der Arzt noch aufschreibt. Früher hab ich L-thyroxin 75 genommen, nur damals wurde es mir freigestellt, ob ich noch was dagegen nehmen will oder nicht. Und da ich keine Probleme hatte, hab ich es dann gelassen!
:-[

Beitrag von babybauch2011 28.10.10 - 13:22 Uhr

hallo also 5,11 ist schon etwas hoch

hier meine

ft3 5,20 norm 3,54-9,24
ft4 20,05 norm 10,3-25,8

TSH 0,12 norm 0,2 -2,5


werte sind vom juli 10

vor diesen werten nahm ich NUR thyronajod 125
nach dem blutziehen noch thyronajod 100
beide im tgl wechsel

mein zb findest du in vk ,sehr ruhig im vergleich zu den letzten 2 zy

hoffe es klappt jetzt

lg