Hallo Mädels, ab wann muss ich zum fortgeschrittenen KiWu wechseln?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vega-check 28.10.10 - 12:18 Uhr



Hallo, ich brauche mal Euren Rat

ich habe jetzt schon vor 14 Monaten die Pille (Nuvaring) abgesetzt und seit 3-4 Monaten pendelt sich der Zyklus so laaangsam auf ca. 30 Tage ein (aber erst nachdem ich den Mönchspfeffer weggelassen habe).

Da sollte man meinen, das wäre schon mal was, oder?
Da trotzdem nichts passiert ist, haben mein Mann und ich uns untersuchen lassen und biologisch gesehen ist bei uns alles Bestens.

Auch Eisprünge habe ich (Tempi und LH-Tests).

Aber trotzdem tut sich nichts.
Wir waren jetzt sogar 3 Wochen im Urlaub und haben fleißig Bienchen gesetzt ;-)
Wir haben sogar die ganzen Messungen weggelassen (Tempi, LH) und einfach alles vergessen.

Bis jetzt, wo sich schon wieder meine Mens ankündigt.

Wenn nicht so, wie soll es denn dann klappen?
Wie wäre denn der nächste Schritt?
Schon die künstliche Befruchtung oder gibts da noch was dazwischen?

Habt ihr Tipps?


Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!

LG

Beitrag von schlingelchen 28.10.10 - 12:21 Uhr

Keine Ahnung, aber nun warte doch erstmal den NMT ab.PMS fühlen sich genauso wie Mensbeschwerden an. Hab sogar seit zwei Zyklen Übelkeit vor der Mens, hatte ich ganz früher auch nie. Fand ich sehr seltsam.
Däumchen sind gedrückt, dass die blöde Pest wegbleibt.
LG,Anja

Beitrag von feroza 28.10.10 - 12:22 Uhr

Ihr habt Euch ja bereits untersuchen lassen,
sicher liegen Deinem FA die Werte vor.

Geh zu ihm, sprich mit ihm und lass Dir eine Überweisung
in die KiWu Klinik geben. Dort werdet Ihr bereaten,
ob Ihr medikamentös anfangt zu stimmulieren o.ä....

#klee#winke

Beitrag von lina-26 28.10.10 - 12:24 Uhr

Also, wechseln ins fortgeschrittene KiWu-Forum musst Du nicht!
Bin auch noch hier und da drüben ;-)

Würde mir an deiner Stelle einen Termin holen in der KiWu-Klinik.
Die sind spezialisierter und es muss nicht immer eine künstliche Befruchtung sein.
Da gibt es noch viele Sachen dazwischen.

Bei uns z.B. soll im nächsten ÜZ der ES stimmuliert werden und dann GV nach Plan, vorrausgestzt das SG ist ok.

Der nächste Schritt wäre, bei schlechterem SG, das die#schwimmer injeziert werden, vorher aufbereitet.

Also es gibt viele verschiedene Möglichkeiten , laß Dich beraten!

#winke

Beitrag von majleen 28.10.10 - 12:31 Uhr

Was wurde denn bisher untersucht?

BT & Hormoncheck?
US? Zyklusmonitoring?
Ist die Eizellreifung ok?
Sind die Eileiter frei? (BS oder Echovist)

Wir üben seit Januar 2009 und sind dieses Jahr im Juli in die KiWuPraxis.

Beitrag von majleen 28.10.10 - 12:37 Uhr

In der KiWuPraxis macht mach einfach umfangreichere Tests.

z.B. einen Postkoitaltest (um zu sehen, ob die Spermien 12h hach dem GV in dir überleben und der ZS nicht das Problem ist)

genauere Bluttests.

Wichtig ist auch die Schilddrüse

Es wird nicht gleich eine künstliche Befruchtung gemacht. Viel Glück #klee