Zuckerwerte, wer kann mir helfen....insulin ja oder nein....Hilfe?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanjamami2006 28.10.10 - 12:18 Uhr

Hallo,

kurz vorweg, ist meine dritte ss, bisher zwei unkompl ss gehabt, hatte auch mit diabetes zu keiner ss irgendwelche probleme.

1. Kind wog 3945 g
2. Kind 3290 g wurde vorher aber auf min. 4 kg geschätzt.

da vor zwei wochen die fa meinte, das kind sei zwei wochen weiter in meinem bauch und auch die fw menge sei zu hoch bekam ich beim fa einen glukosetoleranztest gemacht, bereits der zweite in der ss. hier die werte:

1. Test: 17. 8. 24. ssw.
OGTT; nü 74
1std. : 125
2 std . : 121.........also normal


2. test wg. auffäll. ultraschall. 22.10. 33 SSW
OGTT: nü 70
1h: 140
2std: 145

so nun war der letzte wert anscheinend um 10 pkt. erhöht, es hieß ich habe eine glukoseintoleranzstörung, überweisung zum diabetologen.

dort war ich nun gestern, es wurde ein langzeitzucker gemesen, mit einem tropfen blut, dieser wert war scheinbar schlecht, ich glaube so bei 85 oder so, kann ich nun nicht so genau sagen.

sofort bekam ich ein zuckermessgerät und sollte gleich auf einmal 4 mal tägl. 4 einheiten insulin spritzen. begründung hieß: ja sie wollen doch kein 5 kg kind???! Hallo? mein baby ist lediglich 2 wochen weiter...????
ich war total durch den wind:

kurz danach hatte ich gestern in meiner geburtstklinik eine vorbesprechung mit einer frauenärztin, der habe ich das ganz erzählt.

die ist fast aus allen wolken gefallen das ich sofort aufgrund diesem einen schlechten wert insulin spritzen soll.

sie riet mir, erst mal ein paar tage lang blutzucker zu messen.
habe ich nun gestern und heute angefangen,
muss aber auch dazu sagen das es mir mit einer ernährungsumstelllung sehr sehr schwer fallen würde, da ich einfach gerne und oft und viel und falsch va. bei stress esse, und den hab ich mit meinen zwei kleinen nun ja auch genug.

ich war erstmal baff.

so nun berichte ich mal von den zuckerwerten gestern und heute: alles fein in mein tage buch eingetragen.......(da brauch man sich ja nichts mehr vorzunehmen den tag über, man kann pratkisch immer planen : wann es ich was, wann messe ich wann spritze ich etc....)

27. 10
15 uhr vor dem essen: 87
17 uhr nach dem essen: 132
18 uhr 30 vor dem essen 107
20 uhr nach essen: 89

hatte ich nur zum test mal gemessen.

heute früh nüchtern: 97
1 std. nach frühstück 121


also die werte die sind ja jetzt nicht ganz so tragisch, oder sehe ich das falsch?
ich weiß nun echt nicht wem ich glauben soll und was ich machen soll.

ich tendiere momentan dazu einfach mit dem insulin anzufangen, da ich ja schon geschrieben habe zu glauben es mit der ernährung einfach nicht allein zu packen ,. ich versuche mich wirklich schon zu zügeln, und esse mehr vollkorn statt weismehl etc aber so ganz krieg ich das nun mal nicht hin.

ich bin auch nur noch 5 wochen ss.

Wer kennt sich den aus und kann mich mal beratschlagen?
ist für mich absoutes neuland und ich weiß nun echt nicht inwieweit das panikmache ist oder es wirklich gefährlich für mein baby, was übrigens sonst top munter und gesund ist lt. fa.

sorry fürs viele schreiben.

gruss tanja 34 woche

Beitrag von saraste 28.10.10 - 12:29 Uhr

Hallo Tanja

Ich kenne mich leider mit SSDiabetis nicht so aus.
Habe aber Diabetis halt immer kann man so sagen.#

Meiner meinung sind deine werte ganz normal.
Ich finde es auch etwas komisch das du einfach Insulin bekommts und einfach spritzen.
Kenne es von mir nur so mit einschulung und allem.

Würde aber vielleicht mal zu einem anderen Arzt gehen und die wärte mitnehmen.

Denn es kann auch sein das die menge Insulin zu viel für dich ist,
Da war ich im anfang immer im KH zur überwachung auch wenn ich ein anderes bekommen habe.

Rede besser noch mit einem Arzt.

LG Sara

Beitrag von maylu28 28.10.10 - 12:32 Uhr

Hallo Tanja,

na bei der Geschichte ist es schwierig....

Hast Du denn schon viel zugenommen???

Mein FA und auch meinen Diabetologin sind immer erstmal für Diät anstelle von Insulin....

Und Gewichtsreduzierung....

Generell: Sollte der 2 Stundenwert schon deutlich wieder weiter unten sein.... das ist schon mal das einen, also irgendetwas stimmt schon mal nicht mit der Insulinausschüttung..

Ein dauerhafter Nüchternwert sollte schon unter 90 sein besser sogar nur bis 85..

Dann ist es wichtig, dass Du richtig misst, wirklich 1 Stunde nach dem 1. Bissen, sonst hast du keinen richtigen Vergleichswert.....

Wichtig ist halt, dass das Baby jetzt nicht unnötig viel Insulin produzieren muss, wegen Deiner Ernährung und nicht zu groß wird, weil Du zu viel Zucker oder Weissmehlprodukte isst....oder generell zu viel isst....

Daher ist echt sinnvoll, wenn Du wirklich jetzt noch streng Diät machst und Deine Werte kontrollierst..

LG Maylu

Beitrag von nillili82 28.10.10 - 12:32 Uhr

hi,


also ich war am Dienstag mit meiner Freundin (30 SSW) beim Zuckertest.

Nüchten hatte sie 75.
Nach einer Stunde 145.

Die FÄ meinte alles in ordung da der wert nicht über 160 ging.

So wie ich das seh sind deine ja auch nie über 160 !

Ich würde mir eine 2 meinung einholen !

Alles Gute für die Geburt !

Lg nilli

Beitrag von melli.c 28.10.10 - 12:39 Uhr

Hallo
Deine Werte sind ja sehr unterschiedlich. Nüchtern Morgens 97 ist schon recht hoch und mein Diabetologe jetzt hat mich wegen Werten über 95 auf Insulin gesetzt. Nur Abends ein Langzeitinsulin spritzen, dann geht der Nüchterwert runter. 89 Nach dem Essen schaffe ich nie so niedrig, 132 ist schon hoch (eine Stunde nach Beginn des essen?).
Selbst wenn du Vollkorn statt Weißmehl nimmst, darf man doch nur eine kleine Menge nehmen. Vieleicht war das nur zuviel. Versuche mehr Gemüse und mageres Fleisch zu essen.Fett verlangsamt die Kohlehydrataufnahme ins Blut( besserer Wert nach der Mahlzeit, Nüchterwert aber wird nicht niedriger)
So schwer ist das nicht mit dem Essen, Messen und auch spritzen. Es ist ja nur für kurze Zeit und das beste fürs Kind.
Ob Insulin nötig ist mußt dumit deinem Diabetologen besprechen.
Die haben immer andere Werte und beachten auch das Wachstum den Baby, was bei dir ja schon weiter ist(aber eben nicht reifer)
Meine Grenzen sind 92 nüchtern, 130 nach einer Stunde.
Viel Glück
Melli

Beitrag von glitzereisi 28.10.10 - 12:52 Uhr

Hallo Tanja,

also bei mir gab es vom Test folgende Werte:

nüchtern: 73
n. 1h: 159
n. 2h: 101


Ich musste ebenfalls zur Ernährungsberatung, auch wenn die Ergebnisse ja eigentlich noch unter der Norm liegen. Hier gibt es soviele versch. Aussagen von div. Ärzten, das verstehe ich manchmal auch nicht mehr.

In jedem Fall, jetzt heisst es bei mir, nach Ernährungsumstellung muss ich jeweils 3x am Tag 1h nach dem Essen und morgens nüchtern messen. Ich darf nüchtern nicht über 90 kommen und 1h nach dem Essen nicht über 120.

Insulin muss ich nicht spritzen.


Bei mir wurde der Test auch erst in der 33ssw gemacht, warum so spät, das weiß ich nicht, da bei mir die familiäre Vorbelastung länger bekannt war. Beim Diabetologen wollte man mir auch erst 2 Wochen später einen Termin geben, wo ich dann eben auch mal drauf hingewiesen habe, dass es bis zum ET ja nun wirklich nicht mehr lang ist und was das dann sooo spät noch bringen soll, was nicht schon vorher "versaut" worden ist. Plötzlich ging es auch schneller...

Meine Werte jetzt beim Messen schwanken auch immer mal, ich gebs zu, da ist auch mal ein Kaiserschmarrn dabei, wenn ichs mir einfach nicht mehr verkneifen kann! #schein Den Kopf hat mir beim Diabetologen aber noch keiner abgerissen.

Mir ist auch schon passiert, dass ich bei genau dem gleichen Essen an 2 verschiedenen Tagen einmal einen Messwert von 110 hatte und dann am nächsten Tag von 140. Auf meine Nachfrage hin hies es dann nur, ach ja, das kann schon sein, die Geräte haben Messtoleranzen von bis zu 20 Punkten... #augen na da soll noch einer durchsehen...

Ob Dir das jetzt weitergeholfen hat, weiß ich nicht, vielleicht... ;-)

Halte durch, lange ists ja nicht mehr!

Liebe Grüße & alles Gute
Steffi

Beitrag von nadinefri 28.10.10 - 13:01 Uhr

Also ich darf

Nüchtern nicht über 90 sollte wenns gehts niedriger sein.. hab immer was mit 70
1 Std. nach dem essen nicht über 140 komme ich nie hin
2 Std. nach dem essen nicht über 120 bin ich auch immer drunter

alles mit etwas anderer ernährung! Man, zügel dich! So schwer wird es nicht sein und deinem Kind schadet es nur wenn du dich nicht im Griff hast! Dann musst halt spritzen wenn du es nicht packst...



Beitrag von maylu28 28.10.10 - 13:05 Uhr

Sind zwar harte Worte, aber Du hast völlig recht....bei mir klappt es auch gut....

Ernährung schafft schon viel...

LG Maylu

Beitrag von muehlie 28.10.10 - 13:30 Uhr

Dein Nüchternwert morgens ist zu hoch. Wenn der immer so ist, kommst um Insulin nicht herum. Ein zu hoher Nüchternwert deutet auf eine Insulinresistenz hin, und die lässt sich mit Ernährungsumstellung allein nicht in den Griff bekommen.
Der Wert nach dem Frühstück (121) ist grenzwertig. Manche Diabetologen sind sehr streng und nennen 120 als Höchstgrenze, bei anderen darf der Wert auch noch bis 130 oder sogar 140 gehen. Allgemein sollte man aber bei Schwangeren eher den niedrigeren Grenzwert ansetzen. Ein Frauenarzt ist nicht unbedingt eine verlässliche Quelle für Informationen über SS-Diabetes, ebenso wenig übrigens wie eine Hebamme. ;-) Für die ist das alles oft noch Neuland, und sie sind daher nur halb informiert.

Generell ist ein nicht richtig eingestellter SS-Diabetes schädlich für das Baby, völlig unbehandelt kann ein SS-Diabetes sogar zum Tod des Babys führen. Man sollte also immer - schon im eigenen Interesse, denn auch du bist ab sofort gefährdet, dauerhaft an Diabetes zu erkranken - für möglichst niedrige BZ-Werte sorgen. Wenn du dich bei der Ernährung nicht zügeln kannst, dann musst du wohl spritzen. ;-)