was meint ihr wie viele quadratmeter brauch eine 4 köpfige familie

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von mayaklein25 28.10.10 - 12:52 Uhr

frage steht ja oben
meint ihr 68 sind zu klein?
lg maya die noch zu drit auf 68qm wohnt

Beitrag von engelchen28 28.10.10 - 13:05 Uhr

hallo maya!
für mich wären nicht die qm entscheidend, sondern die anzahl der räume. ich würde mit mindestens 4 zimmern kalkulieren (2 ki-zi, 1 wohnzi, 1 schlafzi). kinderzimmer mind. 12 qm, wz mind. 20, schlafzi mind. 15. plus küche, bad, flur...!
es sei gesagt: MEHR platz ist immer besser als WENIGER platz...!
lg
julia

Beitrag von sue20 28.10.10 - 13:08 Uhr

zu klein,meiner Meinung nach!

Mindestens 85qm und mindestens 4 Zimmer

Aber wenn ihr euch wohl fühlt,warum nicht?! Solange euch dieser Platz reicht....ein Baby braucht ja am Anfang weniger Platz!

Vg Sue

Beitrag von susanne1978 28.10.10 - 13:09 Uhr

Hallo Maya,

für mich ist als erstes entscheidend, wie viele Räume es gibt und wie die geschnitten sind. Da muss die ganze Wohnung nicht immer zwangsläufig riesengroß sein. Aber wenn z.B. schon mehr als 10 qm für den Flur draufgehen, reicht es für den Rest der Räume kaum.
Und man muss sich überlegen, ob man 1 oder 2 Kinderzimmer haben möchte...

Aber für mich persönlich wären 68 qm für 4 Personen doch zu knapp. Wir wohnen zu viert auf 160 qm Wohn-/Nutzfläche, es sind aber "nur" 115 qm reine Wohnfläche. Und das ist für uns optimal....

LG, Susanne

Beitrag von katrinredrose 28.10.10 - 13:20 Uhr

also wir sind zu 2. + 1 baby und haben hier 120 qm.
auf 4 zimmer verteilt.
ist mir persönlich zu wenig.

aber nä. jahr haben wir mehr.#huepf

Beitrag von flammerie07 28.10.10 - 13:15 Uhr

also ich finde, dass man um die 100-110 qm braucht. wir wohnen zu dritt auf 130 qm, ein kinderzimmer steht noch leer und ein büro haben wir, was jmd, der nicht selbstständig ist nicht zwangsläufig benötigen muss. wäre man also bei 110 qm.

aber wie schon geschrieben, es hängt von der aufteilung und dem schnitt der räume ab.

68 m gehen für den anfang schon noch, aber wenn die kids größer sind, braucht man den platz, denke ich.

Beitrag von curlysue1 28.10.10 - 13:37 Uhr

Hallo,

ich würde mind. 120qm wollen.

LG

Beitrag von casssiopaia 28.10.10 - 13:50 Uhr

Mir wären 68 m² für vier Personen definitiv zu klein.

Wir sind zu dritt und leben in einer Wohnung mit 108 m² verteilt auf 4 Zimmer (Wohn-/Esszimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Büro). Das Büro ist gewissermassen Luxus, auf den wir aber nicht verzichten möchten.

D.h. für uns, dass wir uns im Falle eines zweiten Kindes eine größere Wohnung suchen werden, bzw. eigentlich ein Eigenheim kaufen oder bauen wollen. Das sollte dann mindestens 5 Zimmer haben (Wohn-/Esszimmer, Schlafzimmer, zwei Kinderzimmer, kombiniertes Büro/Gästezimmer) und am liebsten um die 150 m² Wohnfläche haben.

VG
Claudia#sonne

Beitrag von daisy80 28.10.10 - 13:53 Uhr

68qm find ich für eine bis zwei Personen komfortabel.

Ich denke, 2 KiZi plus Wozi, Küche, Bad braucht man schon. Daran würd ich das auch festmachen. Kommt bissl auf den Schnitt an, dann würde ich sagen kommt man auch mit 85qm aus. Lieber natürlich mehr.

Momentan wohne ich mit Junior auf 72 qm (plus Schatzi am WE) und ich finde es beengt. Ist aber auch nicht gut geschnitten.

Als ich klein war hatten wir 65qm für 5 Personen und es war einfach nur grauenvoll. Ich musste mir bis ich 16 oder 17 war ein Zimmer mit meinen beiden Schwestern (6 und 12 Jahre jünger) teilen. Daher vielleicht mein Platzbedürfnis ;-)

Beitrag von charliey 28.10.10 - 14:17 Uhr

Mir wäre das zu klein.

Wir haben zu Dritt 145 qm. Kleiner könnte ich es mir nicht mehr vorstellen.

Allerdings hatten wir noch nie eine Wohnung unter 95 qm.

Aber natürlich kommt es auch darauf an, wie die Wohnung geschnitten ist.

100qm können auch besch.... geschnitten sein und dafür können 60qm großzügig sein.

LG

Kerstin

Beitrag von murmel72 28.10.10 - 14:20 Uhr

68 qm finde ich passend fuer evtl. 2 Personen. Fuer 4 Personen kalkulieren wir mindestens 100 qm ein.

Beitrag von eite_80 28.10.10 - 14:24 Uhr

Hallo!


Also wenn ich ehrlich bin, finde ich das zu klein!! Zwei KiZi plus WZ und SZ sollten es schon sein und dann auch ab 75qm aufwärts!
Aber letzendlich müsst ihr das entscheiden, da es ja auch eine Kostenfrage ist!

Wir sind zu dritt; und haben 4Zimmer (+K+B)- 105qm, teilweise wünschte ich das wir noch ein Zimmer mehr hätten oder die Zimmer etwas anders bzw größer wären!
Aber solange ihr Euch wohl fühlt, sollte doch alles gut sein, oder ???

Und ein Baby braucht doch die ersten Monate nicht viel Platz bzw das eigene Zimmer ;-)


Alles Liebe

Beitrag von superschatz 28.10.10 - 14:28 Uhr

Hallo,

das kann man allgemein nicht sagen, kommt ja auch darauf an, welchen Lebensstandart man hat.

Ich lebe mit meinem Sohn auf 68 qm und 3 Zimmer + KDB. Und ich finde es so optimal. Mit Partner könnte ich mir das eventuell auch noch vorstellen, mit einem weiteren Kind nicht. Da hätte ich lieber mehr Platz.

Als wir noch zu dritt waren, hatten wir 4 Zimmer auf 80 qm.

Letztendlich kommt es darauf an, ob ihr es abkönnt euch auf der "Pelle" zu hängen. Ich brauche die Möglichkeit mich zurückziehen zu können. Stelle ich mir bei 4 Personen auf 68 qm schwer vor.

LG
Superschatz

Beitrag von kathrincat 28.10.10 - 14:43 Uhr

ja, also 100 min. also wohnzimmer, gr. küche, kinder zimmer min. 15qm eins, kinderzimmer, schlafzimmer, arbeitszimmer. da sind 100 schon eng, so 140 wären gut.

Beitrag von lilaluise 28.10.10 - 15:14 Uhr

hallo
meine tochter ist noch klein, 2 jahre alt, im november kommt ihr kleiner Bruder---wir wohnen zu 4 in 75 Quadratmetern- haben dazu aber noch einen Garten. Ich find es nicht zu klein!

Beitrag von kathrincat 28.10.10 - 15:18 Uhr

naja, wenn ihr 2 kinderzimmer habt, und du damit leben kannst. ich finde es sehr eng.

Beitrag von waldwuffel 28.10.10 - 15:45 Uhr

Hi Maya,

wir wohnen seit 5 Jahren zu viert auf 55qm. Das KiZi ist mit 16qm das größte Zimmer. Wir kommen gut zurecht.Allerdings sind wir auch immer viel unterwegs und mehr oder weniger nur zum Schlafen in der Wohnung. Zumindest von Frühjahr bis Herbst.

LG waldwuffel

Beitrag von frau_e_aus_b 28.10.10 - 15:59 Uhr

Hallo...

mir persönlich wäre es zu klein.
Allerdings kommt es auch sehr auf die Aufteilung der qm auf die jeweiligen Zimmer an.

Wir sind zu dritt und leben auf 75qm. Für uns 3 ist es ok (klar mehr qm sind immer schöner, aber kosten dann auch entsprechend mehr)

Der LG meiner Mutter hat damals mit seiner Ex eine 4ZKB gekauft - mit grade maL 73qm - er würds nicht wieder machen. Er sagt dass er sich damals nur von dem günstigen Kaufpreis und der guten Lage blenden lassen hat.

LG
Steffi

Beitrag von kira90 28.10.10 - 16:10 Uhr

Wir hatten bei meinen Schwiegereltern 80 qm und das ging 8 Jahre zu 4t, aber nun sind wir seit 3 Jahren echt froh mit unseren 150 qm.

Sprich es ist echt zu klein, aber unsere Raumaufteilung damals war auch blöd, wir hatten nur 1 Kinderzimmer.

Beitrag von krokolady 28.10.10 - 17:17 Uhr

rechne doch einfach mal nach......

ein gut nutzbares Kinderzimmer sollte 12 qm haben, ein Schlafzimmer auch mindestens.

Ein Wohnzimmer sollte mindestens 20 qm haben
Eine Küche mit Essecke mindestens 10 qm
Dazu das Bad mit mindestens 5 qm und der Flur........

Ohne Flur sind das bei mir bei 4 Zimmern plus Küche um die 71 qm.
Flur dazu von...hm....denk mal mindestens 8 qm wären halt 79 qm

Und das ist schon recht eng wie ich finde!

Es kommt halt drauf an auf was ihr Wert legt, und wie euer "Lebensstandart" ist.

Beitrag von shalin383 28.10.10 - 17:33 Uhr

Hi,

also wir wohnen derzeit zu Viert auf 75qm (3Zimmer) plus Garten. Ich muss sagen, dass wir immer Sommer super klar kommen, weil man sich halt mehr draussen aufhält, aber jetzt im Winter ist es mir zu eng!
WIr ziehen demnächst in eine Wohnung mit 103qm mit 4 Zimmer + Küche + Bad +Hauswirtschaftsraum + Gäste-WC.
Ehrlich gesagt, hätte ich lieber noch mehr qm, aber das können wir uns finanziell nicht leisten, bzw möchten es nicht. Es ist sehr schwer hier so ein Mittelding zu finden. Hätte am liebsten so 120qm gehabt, aber hier gibt es meist nur 90-100qm oder eben 140-150qm und das ist mir zu gross!

Also ich sag dir, übergangsweise kann das zu viert klappen, aber auf Dauer ist das nix!
Schon alleine wenn ich dran denke, dass mal Besuch mit Kindern kommt.
Andererseits gibt es auch Leute die das können. Meine Tante hat damals mit ihren Kindern und Mann auf 70qm 3 Zimmer gewohnt und wohnt da noch heute :-) Sie haben im Wohnzimmer geschlafen und jedes Kind hatte ein Zimmer.

LG Nina

Beitrag von chili-pepper 28.10.10 - 20:55 Uhr

Wir leben zu viert auf gut 100qm, kleiner geht gar nicht.
Ganz im Gegenteil, es muss etwas grösseres her.
Ausserdem sollten es mind. 4 Zimmer sein.
2 KiZi, 1 SchlaZi, 1 WoZi.
Das ist mir wichtig.

Beitrag von machtans 28.10.10 - 21:31 Uhr

Das kommt drauf an.

Wir haben eine gut geschnittene 75 qm Wohnung mit kleinem Garten und es reicht allemal.

Beitrag von anja570 29.10.10 - 00:29 Uhr

Hallo,

am Anfang wenn das Baby noch klein ist und nicht viel Platz braucht, kann es noch ausreichend sein.
Irgendwann in den Folgejahren wird es wohl zu eng werden.
Zu viert söllten es meiner Meinung nach schon wenigstens 80-90 qm sein.

Wir haben die ersten 2 Jahre mit unserem großen Sohn in 51 qm gewohnt, es ging anfangs ohne Kizi. Im Anschluss waren es dann jahrelang 85 qm mit 1 Kizi, erst zu dritt, dann zu viert, danach 90 qm mit 2 Kizi zu viert.
Es kommt ganz drauf an, wie die Whg. geschnitten ist.
Die 85 qm- Whg. war bei uns nicht gut geschnitten, Altbau mit zu großer Küche, zu großem Flur, großem Schlaf- u. Wohnzimmer, aber nur kleinem Kizi. Die 90 qm waren wesentlich besser verteilt und ausreichend zu viert.

Jetzt haben wir zu fünft 130 qm, was völlig ausreichend ist.

Gruß Anja