Vermeidung Schwangerschaftsstreifen/ Öl?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternschnuppe215 28.10.10 - 12:54 Uhr

Hallo an die Kugelbäuche....

mit welcher Körperpflege/ Öle habt Ihr die besten Erfahrungen gemacht, um SS-Streifen zu vermeiden oder zu mindern?

Dank Euch für die Info`s und Tipps!

#winke

Beitrag von hasi59 28.10.10 - 12:58 Uhr

Hallo!

Die selbe Frage hab ich hier auch gestellt. Die meisten meinten, dass es egal sei und man auch bei teurem Öl Streifen bekommt, wenn das Bindegewebe schlecht ist.

Ich hatte fast die ganze Schwangerschaft das Öl von Bellybutton und bin nicht gerissen. Um die 27. SSW war es dann alle und ich nahm das preiswerte von Bübchen. Fazit: 2 Wochen später begann die Reißerei. Dann bin ich gleich auf Weleda umgestiegen und seit dem ist wieder Ruhe.
Weiß nun nicht, ob es daran liegt, aber ich würde da lieber nicht sparen!



LG
Hasi (34.SSW)

Beitrag von jackywaldi 28.10.10 - 13:01 Uhr

Meine Meinung ist....
Egal welches Öl wenn man die Veranlagung dazu hat, reißt man!
Das sagt mein FA und die Hebi auch!

Die ganze Öle das ist alles nur Geldmacherrei!

Glaub mir, das einzigste warum ich es trotzdem gemacht habe, war weil das kleine es natürlich auch spürt und es super schön ist wenn man Kontakt zu dem ungeborenen Baby aufbauen kann!

Beitrag von mama-von-marie 28.10.10 - 12:58 Uhr

FreiÖl soll gut sein, aber ganz verhindern kann man Streifen nicht.
Ist Veranlagerung wer welche bekommt, und wer nicht.

LG

Beitrag von ju.ja 28.10.10 - 12:59 Uhr

.....zu dem Thema hatte ichier auch schon mal gesucht und in großen und ganzen sheint die Marke egal, selbst mit dem teuersten Öl haben Mädels Streifen bekommen und mit dem billigsten nicht. Ich denke hauptsache überhaubt di eHaut pflegen und vor allem Massieren, ich glaube das wirkt mehr auf's Bindegewebe als di eÖle an sich!
lg
ju.ja

Beitrag von anico 28.10.10 - 13:02 Uhr

babydream öl zieht gar nicht in die haut ein. weleda ist da schon besser. am besten fühlt sich aber eucerin körperpflegeöl an und der hammer ist, wie gut und schnell sie einzieht. die haut ist sooo schöööön danach. kostet im laden 14 euro, im inet kriegste die schon für 11,20E und man zahlt keine versandkosten :-)

ich habe ein sehr gutes bindegewebe und es ist mein erstes kind. keine ahnung also, was gegen streifen hilft oder ob etwas nicht hilft. ich benutze öle und cremen auch überhaupt nicht regelmäßig. ich habe so phasen, an denen ich mal 2 wochen durchgehend jeden abend schmiere. mal cremen, mal ölen.

in 2 wochen soll meine butterblume auf die welt kommen - habe gar keine streifen :-) uiiii, in 2 wochen schon, das ging aber fix^^

lieben gruß an dich #winke

Beitrag von honey013 28.10.10 - 13:04 Uhr

Also ob es Schwangerschaftsstreifen vermeidet weiß ich nicht-bis jetzt bin ich noch nicht gerissen#zitter-aber seit ich nicht mehr das von Babylove verwende sondern stattdessen Freiöl,ist der Juckreiz wesentlich weniger geworden.Das kostet zwar ein paar Euro mehr, aber es ist sehr ergiebig finde ich.

Vorher hatte ich immer einen furchtbaren Juckreiz wenn ein Wachstumsschub kam,inzwischen hab ich das fast gar nicht mehr.

Lg und viel Spaß beim Cremen!:-D

honey013 mit #baby-Boy 27+1#verliebt

Beitrag von wuestenblume86 28.10.10 - 13:06 Uhr

Die Gene machen den Unterschied #cool manche neigen dazu und haben eh schon schwaches Bindegewebe und andere reißen garnicht.

Ich creme mich mit der Creme von dm ein ;-) bei ökotest ein sehr gut und das reicht mir...ist eh nur für mein Gewissen :-p

Beitrag von kerstini 28.10.10 - 13:09 Uhr

Also meine Hebi und mein Doc meinten wenn man dazu neigt zu reißen dann reißt man auch. Da hilft auch das teuerste Öl nichts!

Klar ist es wichtig zu pflegen und den Bauch zu verwöhnen aber ich glaube auch wenns kommt, dann kommts. Gekauft hab ich mir im übrigen keines. Ich hab ungefähr 10 Fläschelchen von den verschiedensten Herstellern hier zu Hause und bis die aufgebraucht sind ist unsere Ida mit Sicherheit schon da :-) Frag mal deine Hebi oder deine Apotheke ob die nicht vielleicht auch für Dich solche Proben hat.

LG

Kerstin mit #sternMadita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 28.SSW #verliebt

Beitrag von anico 28.10.10 - 13:10 Uhr

bübchen creme hatte ich auch einmal, zieht besser ein als babydream creme, eucerin körperpflegeöl finde ich aber immer noch am besten und es riecht sooo schööön :-)

massieren, bzw. die haut zupfen ist aber bei schwachem bindegewebe unentbehrlich. das fördert die durchblutung. eine 100% sicherheit gibt es aber leider nicht. wie hier schon oft erwähnt: entweder man reisst oder nicht. (fast) unabhängig davon, was du für ein öl oder creme benutzt.

Beitrag von carlos2010 28.10.10 - 13:13 Uhr

Hallo,

ich habe nicht wirklich das beste Bindegewebe, bin als Jugendliche beim Wachstumsschub gerissen und habe an den Hüften Schwangerschaftsstreifen.

Mit Beginn der Schwangerschaft bin ich von meiner normalen Bodylotion auf Freiöl umgestiegen und habe bis jetzt 35.SSW (toi,toi,toi) keine Streifen bekommen.
Weiterhin mache ich jeden Tag Wechselduschen,Trockenbürsten und Sport (auch schon vor der Schwangerschaft).
Worauf man auch achten sollte, ist eine nicht zu massive Gewichtszunahme.
( Ich habe bis jetzt knapp 10 kg zugenommen).
Wenn man darauf achtet, glaube ich, dass man seine Haut schon etwas schonen kann;-).

Alles Gute#klee

Beitrag von kikra02 28.10.10 - 13:15 Uhr

Also ich glaub schon a bisl dran, dass es hilft.
Hatte schon vor der SS an Oberschenkeln und Brust überall so Streifen, also generell super schlechtes Bindegewebe.
Hab von Anfang an in beiden SS Weleda Schwangerschaftsmassageöl genommen und hab keinen einzigen Streifen am Bauch!!!

Lg und viel Glück

Beitrag von kiki-2010 28.10.10 - 14:09 Uhr

Wenn Du die Veranlagung dazu hast, dann ist es piepegal welches Öl oder Creme Du benutzt!

Wenn Du keine Veranlagung zum Reissen des Bindegewebes hast, dann brauchst Du gar nichts zu benutzen.

Verhindern oder Vermindern kann man sie nicht, eigentlich kannst Du nur abwarten und Gucken was passiert.

Ich hatte in der ersten SS keine, dachte aber auch ich müsste ständig schmieren. Jetzt schmiere ich nicht, ich muss der Kosmetikindustrie nicht noch Geld schenken und siehe da, keine Streifen, weder blass, noch rot. Ebensowenig habe ich Juckreiz oder so.

Mein Bindegewebe ist kein "Wunder", sondern ganz normal, auch ich bin nicht frei von Orangenhaut am Po ;)

Also, Fazit: Ist alles eine Sache der Erbanlage! Und wer Cellulite hat, der fängt nicht automatisch an zu reissen....

Mein Tip: Spar das Geld dafür, wenn Du cremen willst, dann schmier Dich nach der Dusche mit Nivea ein, das tut es auch!
Ich kaufe mir lieber ein Paar Schuhe statt irgendwelcher Öle, die eh nichts bringen...

Lg Kiki (28. Woche)

Beitrag von susi.54 28.10.10 - 20:30 Uhr

versuch es mal mit "Biotitus" von www.biotifarm.com
ist eine universelle Wundsalbe, nur mit natürlichen Inhaltsstoffen.
Ab dem 5. Monat täglich abends großzügig auftragen