Blutergebnisse

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ahsihabibi 28.10.10 - 13:09 Uhr

Hallo!

Heute habe ich meine Blutergebnisse aus der Kiwu bekommen (musste mich gegen Röteln impfen lassen und mein TSH Wert wurde gemessen).

Röteln ok, aaaaber TSH 5,67 :-[:-[

Bin gerade wirklich sauer und mich nervt das. Nicht nur, dass wir 3 Monate verhüten müssen, nein nun auch wieder die doofe Schilddrüse!
Ich hatte wirklich gehofft, dass wir dieses Jahr noch mit der Behandlung starten können, das kann ich jetzt wohl vergessen :-(
Sorry, musste einfach mal raus.

LG und einen schönen Tag an Euch!

Beitrag von 35... 28.10.10 - 13:48 Uhr

Nur nicht verrückt machen! Mein Schildiarzt hat gemeint, dass der Wert schon nach 1 Woche sinkt... ich denke, dass es nicht soooo lange dauert, bis der Wert in einem akzeptablen Bereich ist.
Meiner war zu Beginn bei 4,6. Nach etwa 5 Wochen schon bei 1,3 und mein KiWuArzt meinte, unter 1,5 können wir anfangen. Ich nehme es natürlich noch weiter, weil es besser ist, er sinkt noch unter 1 aber ich konnte schon vorher starten.
Also, vielleicht klappt es ja doch schneller als du denkt!

Aber ich weiß genau, wie du dich fühlst!
Genieße einfach die Weihnachtszeit mit Glühwein und Co und dann startet ihr frisch erholt gleich zu Beginn im neuen Jahr!

Beitrag von ahsihabibi 28.10.10 - 13:51 Uhr

Ich war schonmal bei einem Wert von 1,51 (da war ich aber noch nicht in der Kiwu), allerdings hatte ich das Gefühl, die Medis nicht soooo toll zu vertragen. Deshalb hab ich sie abgesetzt (hab eigentlich ansonsten keine Beschwerden).
Und nun wieder von vorn. So ein Mist aber auch.
Danke für Deine lieben Worte, mir bleibt wohl nichts anderes übrig, warten bis 2011.:-(

Beitrag von flash2010 28.10.10 - 14:41 Uhr

Mach dich nicht verrückt...

Ich muss mich auch gegen Röteln impfen lassen (hab für morgen schon einen Impftermin).
Dann kann's Ende Januar 2011 mit der ICSI losgehen :-)