Hilfe? Schwanger

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von gonostup 28.10.10 - 13:44 Uhr

Hallo zusammen,

bin ganz neu hier und erhoffe mir vielleicht ein bißchen Hilfe...
Ich bin verheiratet und habe einen kleinen Sohn (17 Monate). Seit 2 Monaten gehe ich wieder arbeiten und vor einem Monat haben wir uns unseren Traum erfüllt und jede Menge Schulden aufgenommen und uns ein Eigenheim gekauft. So weit so gut... ob wir ein zweites Kind möchten wissen wir noch nicht, nun nehme ich wie vor der ersten Schwangerschaft die Pille Belara und habe auch keine vergessen diesen Monat. Ich hatte meine letzte Regel am 7.10 und wir hatten as letzte Mal am 17.10 Sex und so seit dem 20 / 21.10 tun mir meine Brüste weh, es fühl sich manchmal wie so ein brennendes Gefühl an. Letzte Woche war mir auch noch übel und mein Unterleib tut auch zeitweise weh.
Ich habe tierische Angst davor schwanger zu sein. Zur Zeit passt es finanziell und auch sonst überhaupt nicht!!!! Ich weiß noicht was ich machen soll wenn es so wäre. Die Ungewissheit macht mich wahnsinnig!!!#zitter

Beitrag von flammerie07 28.10.10 - 13:49 Uhr

wenn du keine vergessen hast, dann bist du wahrscheinlich auch nicht ss... ss-anzeichen hatte ich erst ab der 6. ssw - vorher war alles paletti. mach dich nicht verrückt - vielleicht spielt dir deine psyche einen streich.

ansonsten - mach einen test!!!! ;-)

Beitrag von gonostup 28.10.10 - 13:51 Uhr

Für den Test ist es noch zu früh! Ich nehme meine Pille noch bis Dienstag. Aber dieses SS Anzeichen machen mich wahnsinnig. Meine Brüste fühlen sich auch heute an als wären sie ganz warm und sher merkwürdig...

Beitrag von meandco 28.10.10 - 14:08 Uhr

deine anzeichen werden mehr solange du dir da drum sorgen machst ...

und ob du ss sein willst oder nicht ... entweder du bist es oder nicht, und das wird dir in ein paar tagen dein test sagen #cool

du kannst nicht viel machen, außer hoffen und warten

#liebdrueck

alles gute

Beitrag von flammerie07 28.10.10 - 14:12 Uhr

ich meinte auch nicht: "Mach sofort nen test!" - sondern ganz allgemein "mach einen test" ;-) ohne wirst du´s nicht herausfinden.
war mir schon klar, dass du am ende des pillenstreifens wohl erst irgendwann testen kannst #cool

Beitrag von mokli 28.10.10 - 14:51 Uhr

Hallo!

Nimmst du die Pille grade erst wieder? Vielleicht sind deine Beschwerden einfach nur Nebenwirkungen der Pille.
Wenn du keine Pille vergessen hast bist du bestimmt nicht schwanger!

LG, Monika

Beitrag von gemababba 28.10.10 - 17:38 Uhr

Hallo,

nun ich denke nicht das du schwanger bist sondern das es einfach die Nebenwirkungen der Pille sind die hatte aich auch extrem damals immer wieder Übelkeit , Brust spannen , launisch und alles bis ich gerafft habe das es von der Pille kommt , naja vertrage sie nicht wirklich hab schon so einige durch .

Warte mal ab und wenn deine Mens ausbleibt dann kannst mal testen .
Aber ich denke eher nicht.

LG Jenny

Beitrag von oh man 28.10.10 - 17:50 Uhr

hallo

also erstmal wenn ich das hier so lese .... na egal, aufregen ist für mich nicht gut!

auf jedenfall habe ich über 10 jahre die pille genommen habe dann knapp ein halbes jahr pause gemacht und dann habe ich sie wieder genommen ca 2 monate und bin trotz allem schwanger geworden!in der zeit wo ich sie nicht genommen habe haben wir logischer weise anderweitig verhütet!

habe die schwnagerschaft in der 5 ssw festgestellt und hätte mich locker dagegen entscheiden können!
bin nun mittlerweile in der 14 ssw und freue mich riesig über den nachwuchs!

nun ja ich kann dir nur soviel sagen wir haben auch ne menge schulden aber haben uns für das kind entschieden!
wenn es so sein sollte das du ss bist dann frage dich ob es für dich das richtige ist dieses leben zu beenden und ob du damit zurecht kommst!
was sagt denn dein mann dazu???

Beitrag von salida-del-sol 28.10.10 - 22:01 Uhr

Hallo, liebe Gonostup,
herzlich Willkommen hier im Forum, es ist gut, dass Du mit Deiner Not nicht alleine bleibst, sondern Hilfe suchst.
Es zeugt auch von einem großen Verantwortungsbewußtsein, dass Du Dir jetzt bereits Gedanken machst, wie es gehen kann, wo Du noch keine Gewißheit hast.
Aber es kann nicht darum gehen, was Du machen sollst, sondern darum, dass Du dann eine Entscheidung treffen kannst, auf die Du in vielen Jahren stolz zurückblicken kannst.
Um die Zeit der Ungewißheit Dir zu verkürzen, kannst Du Dir einen Schwangerschaftsfrühtest kaufen, und in dann machen. Lass dann wieder was von Dir hören.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von gonostup 29.10.10 - 08:15 Uhr

Vielen Dank für Eure lieben Worte!
ICh habe mir schon einen Frühschwangerscahftstest gekauft und kann diesen aber erst Sonntag machen...
Am meisten Angst habe ich (wenn ich schwanger bin ) es meinem Arbeitgeber zu sagen. Ich arbeite erst seit 2 Monaten wieder und der kommt sich doch voll vereimert vor, wenn ich ihm jetzt sage dass ich wieder schwa nger bin. Der behält mich im Leben nicht mehr. Mir muss jetzt auch keiner sagen, dass ich in der SS n icht kündbar bin, das weiß ich, aber danach schon und ich habe das Gefühl, der entlässt mich sobald ich dann wieder arbeite. Und dann?? N Job mit 2 kleinen Kindern zu finden ist bestimmt nicht leicht und ich muss wieder arbeiten gehen.
Ich hoffe einfach, dass ich nicht schwanger bin, wobei mir mein Gefühl sagt, dass ich es doch bin... :-(

Beitrag von meine belara 29.10.10 - 11:26 Uhr

meine belara ist nun 17 monate alt ...