Freunde-Frage die 100.000 te...., Schwester "beste Freundin"!?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sandramutti 28.10.10 - 13:48 Uhr

hallo!

ich mache mir als mutter im moment ja super viele gedanken um meine kleinen.

es sind zwei mädchen, eine wird bald 6, die andere bald 4.
anfangs lief alles noch super gut...
die große kam in den kiga, hatte sofort anschluss an eine art mädchen-clique, sie haben sich regelmäßig nachmittags getroffen usw. die mädels waren die besten freundinnen meiner maus, sie hing sehr an ihnen.

ist jedoch leider eingeschlafen, seitdem auch feststand, alle werden eingeschult, nur meine maus nicht. sie sind alle von 1 jahr bis 1/2 älter als meine maus.

meine kleine frage ich öfter mal, wer ist denn deine freundin? sie sagt, meine große schwester!!!
umgekehrt ebenso. so spielen sie auch super schön zusammen.

nun ist es auch so:
nachmittags finden kaum mehr treffen mit anderen kindern statt, in ihrer kiga-gruppe sind auch so gut wie keine gleichaltrigen mädchen mehr...
die ehem. freundinnen meiner großen gehen alle nun zur schule, in eine klasse, treffen sich noch nach wie vor.
meine kleine wird nicht mehr gefragt, nicht mehr angerufen. sie sehen sich 1x wöchentlich nachmittags zum ballett, meine maus bekommt mit, wie treffen vereinbart werden, sie wird aber nicht gefragt. durch die mütter wird auch kein interesse mehr gezeigt, eine freundschaft der kinder aufrecht zu erhalten.

nun meine frage, "muss" denn ein kind mit 4,5,6 jahren eine freundin/mehrere freundinnen haben oder reicht es aus, wenn es im kiga vormittags und nachmittags bei ihren hobbies (wie englisch 1x/woche, ballett 1x/woche, jazzdance/1x woche) kinder trifft? es besteht auch eine lockere freundschaft mit einem anderen geschwisterpärchen. wenn sie sich sehen, spielen die 4 auch super schön miteinander. besuchen sich aber weniger gegenseitig.
und tatsächlich, dicke freundschaften mit anderen kindern bestehen nicht, sondern eben die schwester ist einfach die beste freundin.

denke zwar wenn die große zur schule geht, in 1 jahr ändert sich vieles was das angeht, aber noch steht uns 1 jahr kiga bevor. die kleine sucht auch keine freundschaften zu gleichaltrigen mädchen, da sie sich sehr an ihre große schwester "klammert".

bin gespannt auf eure antworten....

vg, sandra!

Beitrag von silsil 28.10.10 - 19:09 Uhr

Hallo,

ich denke du machst dir zu viel Sorgen. Liegt wohl in der Natur der Mutter. :-) Du hast ja schon ein paarmal über eure Situation geschrieben.

Um deine Frage zu beantworten, ich denke nicht, dass ein KiGa-Kind eine, oder mehrere Freundinnen haben muß, solange es unter Kinder kommt und da dann auch mit Kindern spielt.

Meine Tochter ist zwar erst 3,5 und sie spielt im KiGa immer mit anderen Kindern. Da hat sich bis jetzt noch keine feste Freundin oder Clique ausgemacht.
Nachmittags treffen wir uns ab und zu mal mit einer Freundin die nen Sohn hat, der ein Jahr jünger als meine Tochter ist.
Ansonsten scheint meine Tochter mit uns Eltern oder den Großeltern zufrieden zu sein.
Deine Tochter hat ja dann auch noch ihre Schwestern. Ich finde es gut, dass sie sich so gut verstehen

Wenn ich mich an meine KiGa - Zeit erinnere, war das nicht viel anders. Ich hatte im KiGa viele Freunde, die mir aber im Endeffekt egal waren, denn ich wollte unbedingt eingeschult werden. Obwohl meine Freunde noch ein Jahr warten mußten. (also genau die andere Seite ;-))

In dem Alter kommen und gehen die Freunde und solange sie im KiGA mit anderen Kindern spielt und nicht nur mit ihrer Schwester würde ich mir keinen Kopf mehr machen sondern mich freuen, dass sich die Geschwister so gut verstehen.

lg
Silvia, die in der 2ten Klasse ihre erste richtige Freundin hatte