vor ES = mädel und am ES = junge, was ist dran???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von scarlett1605 28.10.10 - 14:00 Uhr

hallo,

mit dem risiko, hier böse antworten zu kriegen, möchte ich trotzem von euch gerne wissen, ob an der geschichte was dran ist, wenn man vor dem ES sex hat, wird es eher ein mädel und umgekehrt.
wer kann mitreden und hat erfahrungen damit gemacht.

ich weiß, gesunde kinder sind das wichtigste, aber nach zwei süssen jungs, kann man ja wenigstens mal wünsche äußern.

über antworten würde ich mich riesig freuen.

lg von silke :-)

Beitrag von lilie80 28.10.10 - 14:06 Uhr

die Wahrscheinlichkeit ist dadurch einfach erhöht. da weibliche Spermien länger leben und männliche Spermien schneller sind... deshalb stimmt diese These schon.

bei uns war der letzte Sex 4 Tage vorm ES- hatte mich wirklich sehr auf ein Mädel eingestellt- und es war dann doch ein Piephahn dran ^^ aber egal :-). also, ne Garantie haste nicht, nur die Wahrscheinlichkeit ist höher ^^

LG

Beitrag von carrie0306 28.10.10 - 14:07 Uhr

Hallo,
Ich habe 2 Freundinnen die sich darauf verlassen haben und es hat tatsächlich geklappt.Da ich nie genau weiß wann mein ES ist würde ich mich auf so etwas gar nicht einlassen können, aber wenn man nach 2 Jungs ein Mädel will kann das sicherlich jeder hier verstehen auch wenn das manche nicht zugeben wollen.
Viel Glück beim probieren!
LG Carrie

Beitrag von anastasia6280 28.10.10 - 14:07 Uhr

http://www.9monate.de/articles/read.php?article_id=1364

ist auf jeden fall was dran#winke

Beitrag von carrie0306 28.10.10 - 14:18 Uhr

Habe gerade den Beitrag gelesen und manchmal echt lachen müssen...WER verzichtet den bitte schön auf einen Orgasmus damit es ein Mädchen wird#schock Mag ja sein das generell etwas dran ist aber das kann doch wirklich NUR von einem Mann kommen, oder?

Beitrag von unipsycho 28.10.10 - 14:47 Uhr

die Franzosen banden sich den linken Hoden ab????? #schock

#rofl

Beitrag von xmimix 28.10.10 - 14:10 Uhr

Alsoooo, mein Arzt hat mir gesagt, dass die Spermien die Mädchen zaubern, länger leben, als die die Jungen zaubern. Das heißt also wenn du mehrere Tage vor ES #sex hast, ist die Wahrscheinlichkeit größer ein Mädchen zu bekommen. Weil männliche Samenzellen schneller absterben. Dafür sind die aber glaub ich schneller.

Aber ob da wirklich was dran ist kann ich nciht sagen...

Beitrag von pinksnoopy 28.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo,

ich kann die nur aus eigener Erfahrung berichten.
Wir hatten damals am 6.5 #sex und am 9.5 ist mein #ei gesprungen und es ist ein Mädchen geworden. Soweit ich gelesen habe sind die weiblichen spermien zwar langsam aber überleben sehr lange, die männlichen sind schnell aber nicht ausdauernd.
Ich denke auch das es so ist a aus eigener Erfahrung b wars bei mehreren Freundinnen auch so.

LG Nicole

Beitrag von schrumoepel1357 28.10.10 - 14:19 Uhr

Hallo,

nö stimmt nicht, halte ich auch nichts von. Das einzige was sicher ist: Du hast ne Chance von 50:50.

Wenn es dann mal so hinhaut, wie du es gerne hättest, dann stimmt es natürlich und man ist davon überzeugt.

Dann gäbe es nur Leute mit Päärchen (Junge + Mädchen) und ist das so? #nanana#nanana#nanana#nanana Nee nicht wirklich oder?

Lieben Gruss
schrumpel


Beitrag von muttiator 28.10.10 - 14:29 Uhr

Ich kenne eine die wollte unbedingt einen Jungen und die hat jeden Zyklus wirklich alles versucht damit es wirklich ein Junge wird.
Steine, Kräuter, nah am ES Sex......und und und.
3 mal dürft ihr raten was es geworden ist.....
























Richtig, ein Mädchen!

Beitrag von stella0707 28.10.10 - 14:29 Uhr

Hallo Silke,
ich finde man kann seinen inneren Wunsch ruhig äußern, mir geht es ähnlich wie dir nur umgekehrt ;-)
Nach zwei süßen Mädchen wollten wir als letzten Versuch einen Jungen basteln #schwitz und probieren die genannte Theorie auch. Im letzten ÜZ hat es nicht geklappt aber vielleicht in diesem #zitter
Mein ES verschiebt sich nämlich ausgerechnet in diesem Zyklus plötzlich um mehrere Tage. Ich nehme zusätzlich zum ZB den CBM
#winke
lg stella

Beitrag von unipsycho 28.10.10 - 14:30 Uhr

um mal alle Illussionen zu zerstören #rofl
da hatte ich doch mal vor einiger Zeit nen Beitrag verfasst.... #schein
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=2818685&pid=17834563

Beitrag von tina25111977 28.10.10 - 20:53 Uhr

Hallo Silke,

also bei uns war es so:

1. SSW, #sex drei Tage vor ES = Mädchen #verliebt
2. SS, #sex am ES = Mädchen #verliebt
3. SS (ganz frisch), #sex am ES = #paket

Haut also nicht immer hin, aber wir haben es diesmal auch drauf angelegt, da wir uns nach zwei wunderbaren Zicken #verliebt ein wenig männliche Unterstützung wünschen, aber da es das letzte Baby sein wird, lassen wir uns überraschen! Ändern können wir es ja jetzt eh nicht mehr #hicks.

GLG von einer gespannten Tina, die schon wieder ein Mädchen-Gefühl hat #rofl wie bei den beiden vorher auch!