Hilfe! Wer hat Erfahrung mit Neurodermitis?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tantekethi 28.10.10 - 14:01 Uhr

Hat jemand damit Erfahrung? Bei meinem Sohn (2) ist Neurodermitis diagnostiziert worden. Ich glaube zudem, dass er Kuhmilch nicht verträgt. Da fängt man natürlich an zu googlen. Bin dadurch auf Stutenmilch gestoßen... Weiß da jemand was drüber? Soll gut bei neurodermitis sein und ich hätte zudem noch einen Kuhmilchersatz, der schmeckt....

Bin für jeden Tipp sehr dankbar!!!! #schmoll

Beitrag von meandco 28.10.10 - 15:12 Uhr

kuhmilchallergie ist weit gefasst - weißt du wogegen? da gibts verschiedene. bei manchen reicht es schaf- und ziegenprodukte zu nehmen, bei anderen muss man überhaupt auf pflanzliche produkte umsteigen ... andere vertragen käse und kein joghurt (meine zb).
was ich sagen will: stutenmilch ist nicht unbedingt die lösung, weil es sein kann dass da genau die bestandteile drin sind die er nicht verträgt. du kannst aber trotzdem jederzeit versuchen (falls die auswirkungen nicht allzu schlimm sind ...)

zur neuro:
versuch mal rosatum von wala. damit ist es bei der tochter meiner freundin fast weggegangen (bis auf ne leichte rötung ...).

lg

Beitrag von engeldernacht5 28.10.10 - 19:34 Uhr

Hallo!
Es kommt immer darauf an, wie schlimm es ist. Bei einigen Neurodermitis Kinder reicht es, sie öfters am Tag mit Fett einzucremen andere brauchen eine Creme mit Cortison drin.
Warum lässt du nicht einen Allergie-Test machen um sicher zu gehen, was genau sie nicht verträgt. Bei Neurodermitis Kindern kann man auch selbst Testen was sie nicht vertragen. Auf der innen Seite vom unter Arm etwas Milch, Ei usw. drauf machen. Da kann man schon eine Reaktion erkennen, aber am sichersten ist es immer einen Allergie Test beim Arzt zu machen. Wenn man dann weiß was man lieber nicht geben sollte und die Ernährung darauf komplett umstellt, habe ich schon viele Kinder gesehen, die eines Tages wieder alles essen konnten, ohne das die Neurodermitis wieder kam.
Es gibt so viele Dinge die man beachten sollte, nicht nur die Ernährung sondern auch Waschpulver, Haar-Shampoo usw.

Alles Gute #winke