Schlaflabor in Tübingen!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von janoschstraumstunde 28.10.10 - 14:22 Uhr

Hallo Urbia Gemeinde!
Vieleicht bekomm ich ja hier Antworten auf meine Fragen!

Ich hab doch hier schon mal geschrieben das mein Prinz nachts immer so schreit. ( 2 std und länger)

Jetzt hat gestern mir unser Kinderdoc gesagt das er uns gerne nach Tübingen ins Schlaflabor schicken will, weil das wäre nicht mehr normal.

Nun hab ich viele fragen an Euch?

Wer von Euch war auch in Tübingen im Schlaflabor?

Was wird dort gemacht?

Wie lange wart ihr dort?

Warum musstet Ihr hin?

Wie war die Unterbringen von den Eltern?

Was hat sich danach geändert?

Wo ist das Schlaflabor überhaupt?

Was muss man alles mitnehmen?

Wie alt waren Eure Würmer? ( Meiner ist jetzt 10 Monate alt)

Findet er das echt für nötig nur weil er Nachts so schreit das man ein Schlaflabor muss?

Würdet ihr deswegen auch dort hin gehen?

Meine Hebamme meinte er wäre halt so, das legt sich wieder und man soll endlich mal das Kind in Ruhe lassen!

Ich hoffe ich hab nix vergessen.
Vielen lieben Dank Euch mal

Beitrag von .roter.kussmund 28.10.10 - 18:27 Uhr

deine fragen werden allesamt hier beantwortet:
http://www.medizin.uni-tuebingen.de/kinder/ambulanzen/schlafmedizin/