Später ES...keine Chance??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von prinzenmama 28.10.10 - 14:30 Uhr

Hallo.

Ich bin seit langem wieder mal hier:-)
Ich messe seit 8 Monaten nun schon Tempi, habe dann schnell rausgefunden, dass mein ES ziemlich spät ist. Meistens um ZT 23 herum, diesmal sogar erst ZT 29!! Dazu kommt, die 2.ZH ist viel zu kurz mit 6-9 Tagen. Dieses Problem hatte ich vor meiner SS schon, hab dann mit Clomi nachgeholfen und es hat auch geklappt. Aber diesmal wollte ich eigentlich ohne auskommen. Wisst ihr vielleicht, was ich (natürliches) nehmen könnte? Ist es überhaupt möglich, mit so einem späten ES schwanger zu werden, auch wenn die 2.ZH normal wäre?

liebe Grüsse

Prinzenmama

Beitrag von majleen 28.10.10 - 14:31 Uhr

Wenn nur der ES später wäre, dann kann man ganz normal schwanger werden. Aber eine 2ZH von nur 6-9 Tagen ist echt zu kurz. Würd ich lieber zum FA gehen. Viel Glück #klee

Beitrag von muttiator 28.10.10 - 14:36 Uhr

Kannst du mal ein paar Zykluskurven einstellen?

Beitrag von einalem3 28.10.10 - 14:36 Uhr

Hallo,
stimmt, 6-9 Tage sind eindeutig zu kurz - die 2. ZH sollte am besten zwischen 12-14 Tage lang sein. Die erste Hälfte bis zum Eisprung ist nicht so wichtig, hauptsache du hast einen ES.
Vielleicht kann dir ja auch Mönchspfeffer weiterhelfen. Bei mir hat es prima geholfen, habe jetzt gute Progesteronwerte in der 2.ZH und sie ist bei mir dadurch auch stabil bei 13-14 Tagen.
LG

Beitrag von frifri10 28.10.10 - 15:21 Uhr

der spätere ES ist bestimmt nicht das Problem, bin damals mit meinem Sohn im 3. ÜZ schwanger geworden, auch mit ES an Tag 23.
Aber die Kürze der 2. Zyklushälfte lässt vermutlich keine Einnistung zu...


lg fri