Femibion

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alune 28.10.10 - 14:37 Uhr

Hey!

Hab ne Frage: Viele hier tragen in ihr ZB ein, dass sie Femibion nehmen.
Warum? Ist das nicht nur ne "andere Art" Folsäure einzunehmen?
Oder hilft es sonst irgendwie beim Schwangerwerden?

Auf der Femibion-Seite konnte ich zumindest nichts finden, dass es hilft.

Weiß jemand mehr? Vielen Dank schon mal!

Beitrag von majleen 28.10.10 - 14:40 Uhr

Femibion ist zum größten Teil Folsäure. Ich nehm das auch ein, trag es aber nicht ein.

Nein, es hilft nicht beim schwanger werden. Es mindert nur das Risiko von Mißbildungen (z.B. offener Rücken)

Beitrag von x-janina-x 28.10.10 - 15:20 Uhr

Jau - genau das hat mein FA auch gesagt ...
Ich soll es ab 4-5 Wochen vorm 1. ÜZ nehmen. Maaannnnn - ich will endlich anfangen .... #schock

Beitrag von lilalavegas 28.10.10 - 15:42 Uhr

Ich nehms auch, allerdings nicht mehr regelmäßig weils doch ganz schön ins Geld geht! Gibts irgenwelche Alternativen?

Beitrag von x-janina-x 28.10.10 - 16:29 Uhr

hmm ... wieviel kostet es denn?
Vielleicht gibts da was von Ratiopharm ... #rofl ;-)

Nee - im Ernst: Können die in der Apotheke einem da nicht was gleichwertiges, günstigeres empfehlen? Wenns etwas gibt, wissen die das bestimmt.

Ich hoffe ja, dass wir nicht allzuviele ÜZs brauchen - dann wirds auch nicht so teuer ... #schein