Einleitung per Akupunktur

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von poison73 28.10.10 - 15:06 Uhr

Hallo ihr....

War heut bei meiner Hebi, bissl was besprechen und so.
Aufgrund medizinischer Sachen soll bei mir die Entbindung ab der 37+0SSW eingeleitet werden.... per Akupunktur. #kratz
Hat eine von euch Erfahrung mit damit??? Wie lange es dann etwa dauert und so.
Bin jetzt in der 34+3SSW und bekomme bis dahin wöchentl. 1x Nadeln gesetzt, damit meine Wasseransammlung aus dem Körper "geschwemmt" wird. (klingt eklig ;-) )

#danke für eure Hilfe/Antwort.
Lg Poison und Bauchmaus#verliebt

Beitrag von unserwuzi 28.10.10 - 15:15 Uhr

Also meine Schwester und eine Bekannte von ihr ist ganz begeistert von diesem Akupunkturzeug.

Beitrag von ea73 28.10.10 - 15:26 Uhr

Hallo,

eine Einleitung mit Akkupunktur kann sich über mehrere Tage hinziehen. Es ist auch nicht gesagt, dass sie anschlägt.

VG,

Andrea

Beitrag von miomeinmio 28.10.10 - 15:36 Uhr

Also ich kenne nur *Geburtsvorbereitung per Akupunktur* darf man ab der 37 SSW machen- und mach ich ab dann!

Beitrag von wok 28.10.10 - 16:45 Uhr

ich kenne dies ,da es bei mir auch gemacht wurde bei mir hatte es aber den effekt das ich das kind 6 std später nach plötzlich heftig eisetzenden wehen bekommen habe....nach 1 mal...vieleicht ja auch nur ein zufall....