Lippenherpes vorbeugend behandeln?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von alex1971 28.10.10 - 15:11 Uhr

Huhu Mädels #winke

ich wußte nicht so genau wie ich die Überschrift formulieren sollte, also ich bin heute morgen mit einem fiesen Lippenherpes #schmoll aufgewacht.
Gestern Abend hat mein Sohnemann von meinem Löffel gegessen und geküsst hab ich ihn natürlich auch.
Jetzt frag ich mich ob ich ihn mal vorbeugend mit Aciclovir behandeln soll, in der Hoffnung, dass er es nicht bekommt.
Denn wenn ICH mir schon so leid tue, dann tut er mir dann noch mehr leid #heul

Ach ja und Ihr könnt es mir ruhig sagen wenn ich übertreibe ;-)

Gruß
Alex

Beitrag von meandco 28.10.10 - 15:15 Uhr

yep ;-) du übertreibst.

du könntest ihm wenn du willst einige vitamine verpassen, alles andere würd ich lassen. #liebdrueck gesund sind medis ja auch nicht grade.

es gibt übrigens menschen die sind einfach immun dagegen ...

lg

Beitrag von alex1971 28.10.10 - 15:17 Uhr

#danke#hicks
Ich leide nur eben gerade, ich bin nicht für Lippenherpes oder ähnliche Dinge geschaffen #rofl und ich will einfach nicht, dass er es bekommt.
An Vitaminen soll es nicht mangeln, mein Obstfreakkind wird sich sicher gleich wieder mit Genuß auf ne Kiwi stürzen.

GLG
Alex

Beitrag von fbl772 28.10.10 - 15:21 Uhr

Hi Alex,

meines Wissens kann er sich nur an der Flüssigkeit anstecken, wenn die Herpesbläschen aufgehen.

In der Zeit ist darauf zu achten, dass du dir selbst nicht mit den Fingern ranfasst und ihn nicht mit der Seite küsst. Ansonsten nix.

VG
B

Beitrag von fbl772 28.10.10 - 15:22 Uhr

Mein Lebensgefährte hat übrigens auch Herpes und ich bisher nicht - wir sind seit 19 Jahren zusammen .... :-)

VG
B

Beitrag von alex1971 28.10.10 - 15:22 Uhr

Echt? Ich dachte das sei schon vorher ansteckend, ja wenn das so ist, dann wäre ja alles in Butter .
Danke#blume

Beitrag von whiteangel1986 28.10.10 - 19:50 Uhr

mach dir keinen kopf, sowas ist auch veranlagung hat mir mein arzt mal gesagt. Es gibt auch menschen, die sind mehr oder weniger imun dagegen.
Wir sind das besste beispiel. Ich habe seit meiner kindheit immer wieder mal so nen blöden herpesvirus. Aber weder mein kind noch mein mann hatten es bisher. NIE, immer nur ich...

Achte wirklich einfach dadrauf, das du die bläschen nicht aufmachst oder direkt mit der seite, die finder deines kindes berührst oder er mit seinen lippen oder so. Einfach etwas vorsichtiger. Immer wieder zwischendurch mal die hände und das gesicht waschen, dann wird dein kind schon nicht angesteckt. Vielleicht ist er ja auch nicht so anfällig dafür ;-)

Gute Besserung WhiteAngel