Vibrieren im Beckenboden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von esprit1966 28.10.10 - 15:32 Uhr

Hallo,

nach 3 gescheiterten Versuchen, mit künstlicher Befruchtung schwanger zu werden, haben wir die Hoffnung auf ein gemeinsames Kind aufgegeben. Seltsamerweise habe ich seit 3 Tagen ein seltsames Vibrieren im Beckebodenbereich. Es fühlt sich an wie ein vibrierendes Handy. Die Vibrationen treten zunehmend häufiger und deutlicher auf. Vor genau 8 Tage hatte ich gegen Abend plötzlich heftige Bauchkrämpfe, die bis in den Rücken zogen. Ich krümmte mich vor Schmerzen, konnte nicht mehr aufrecht gehen oder stehen. Es fühlte sich an, wie Wehen (ich habe bereits 3 Kinder aus erster Ehe). Ich bin heute Zyklustag 24. Am 31.10. müsste meine Periode kommen. Gestern Abend hatte ich auch wieder wehenartige Krämpfe im Unterbauch, einhergehend mit starken Kopfschmerzen. Heute Morgen war mir bis mittags schrekclich übel.
Kennt jemand von Euch diese Symptome?

Beitrag von kisa1983 28.10.10 - 16:22 Uhr

Hallöchen,

klingt laut deiner Beschreibung, als wärst du SS, wenn man den wirklich so früh Nebenerscheinungen haben kann.
Was ich von mir so nicht kenne, habe keine Übelkeit oder andere starke Nebenerscheinungen.

Den Anfang meiner Schwangerschaften, habe ich nicht so beobachtet oder mitbekommen, aber ich habe jetzt ab und zu das, was du beschreibst im Sitzen. Es fühlt sich wie vibrieren oder auch schnelles Wasserrauschen in Gedärmen an. Vielleicht ist es das?

LG

Beitrag von esprit1966 29.10.10 - 09:16 Uhr

Ja genau so fühlt es sich an. Hab gestern und heute mal mit Personastäbchen orakelt. Gestern sah man nur links einen fetten blauen Strich und heute morgen tauchte ganz leicht sichtbar auch ein rechter Strich auf. Bei SS 2 und 3 hatte ich auch schon sehr früh bemerkt, dass etwas anders ist und mein Bauchgefühl hat mich nie getäuscht. Jetzt habe ich allerdings die Befürchtung, dass der Kinderwunsch evtl. meine Wahrnehmung beeinträchtigt. Naja, mal sehen, wie sich das weiterentwickelt.

LG