Nach Gonal F einen Monat pausieren?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rosie1978 28.10.10 - 15:35 Uhr

hallo zusammen

nachdem ich einen zyklus gonal spritzen musste, meinte mein fa ich müsse einen monat aussetzen.

bin einbisschen stutzig geworden, ausserdem kann es doch nicht sein, da das gonal bei mir ja wirklich superwirkung gezeigt hat, immer einen monat aussetzen muss. also habe ich mich anderswo informiert, wo man mir sagte, das sei nicht nötig und es keinen grund dafür gibt.

ich bin schon einbisschen verärgert, denn dieses warten macht mich verrückt.
ausserdem zahlt die kk ja nur ein jahr behandlung #aerger

was meint ihr dazu?

liebe grüsse
rosie

Beitrag von sunnyloca 28.10.10 - 15:37 Uhr

Ich musste nie aussetzen, hab aber auch nur ganz niedrig stimuliert, falls das was ausmacht...? Keine Ahnung.

Aber wie meinst Du das, die KK zahlt nur "ein Jahr"? Normalerweise genehmigen sie so und so viele Zyklen und nicht einen best. Zeitraum... #kratz

Beitrag von rosie1978 28.10.10 - 16:09 Uhr

hier in der schweiz wird die behandlung innerhalb eines jahres bezahlt (ausser ivf und icsi).

Beitrag von 111kerstin123 28.10.10 - 15:45 Uhr

muss man eigentlich nicht komisch....ich mache auch keine pause....

Beitrag von rosie1978 28.10.10 - 16:13 Uhr

wieviel musst du denn spritzen? ich 75

Beitrag von muddelchen 28.10.10 - 17:09 Uhr

Hallo rosie,

ich musste immer eine Pause machen. Ist echt nervig. Mir hat man gesagt, das es mit einer möglichen Zystenbildung zu tun hat.

Also kannst du vermutlich nichts anderes machen als zu warten...

sie es positiv auch in diesem Zyklus kannst du schwanger werden und das ggf. auf natürlichen Wege :-)

Beitrag von rosie1978 28.10.10 - 17:15 Uhr

hallo muddelchen

bei uns ist es leider so, dass es "natürlich" nicht geht.
da die spermien zu schlecht sind.

wir versuchen es seit januar mit IUIs. hatten schon eine BS und einen zyklus mit gonal.

liebe grüsse

Beitrag von muddelchen 28.10.10 - 17:29 Uhr

... bei uns schaut es ähnlich aus!

PCO und lahme Spermien...

1x hatte es geklappt vor zwei Jahren, doch dann kam die FG, seit dem spritzen wir immer weiter... anfangs mit Gonal und nun Puregon, hier kann man sehr kleine Mengen dosieren!

Mit der Insemination starten wir im nächsten Monat. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, vielleicht klappt es ja sehr bald. ... ich wünsche es dir!!!!

Beitrag von rosie1978 29.10.10 - 08:37 Uhr

danke muddelchen, das wünsche ich dir auch