Geschlecht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von giusy-79 28.10.10 - 15:53 Uhr

Hallo zusammen,wie gehts euch denn?
Habe mal ne frage an euch,ich war in der 18ssw beim Frauenartzt und wollte wissen ob man das geschlecht schon sehen kann...Da das Baby die Beinchen geschlossen hatte und die Nabelschnurr dazwischen wahr,konnte man nichts von vorne erkennen......allerdings sah der FA an der seite vom Popo das hald nichts dazwischen sei,also meinte er das es ein mädchen ist.
In der 20 SSw wahr ich nochmals beim FA un das baby ist jetzt qwer und beinschen immer noch geschlossen,allerdings bei einem anderen FA,sagte dazwischen währe nichts,also auch ein mädchen,aber es könnte sich trotzdem noch was verstecken weil es ja auch noch klein ist!!!!
Hat jemanden solch ne erfahrung gehabt das es vielleicht doch ein Junge sein könnte oder soll ich mich drauf verlassen das es noch ein Mädchen ist?
Danke an alle
PS:soweit ist ja auch alles in ordnung,das ist die hauptsachen!!!:-p

Beitrag von krebs83 28.10.10 - 15:58 Uhr

Mmh, also wir wissen auch noch nicht was es wird, hatte beim letzten US zwar die Beine offen aber die Nabelschnur lag im Weg.

Ich würd sagen dass die Aussage es sei ein Mädchen bei dir doch recht riskant ist, schließlich kann es ja sein dass ein Zipfelchen durchs zusammendrücken der Beine einfach versteckt wird.

Ich würde mich nicht wirklich auf die Aussage verlassen, was sagt denn dein Bauchgefühl??

LG Krebs83 mit #ei 15.SSW

Beitrag von giusy-79 28.10.10 - 18:16 Uhr

Bauchgefühl sagt Junge,deswegen die frage,das es vielleicht doch anders sein kann?
grüssle

Beitrag von alohawauwau 28.10.10 - 16:05 Uhr

huhu

Also ich hatte bei 17+3 ein vorsichtiges Mädchen-Outing, aber mein FA wollte sich nicht festlegen, da er meinte es könnte immer mal etwas klemmen#rofl
Bei 22+0 sagte er dann aber, dass wir nun ein eindeutiges Geschlecht haben und hat das Mädchen-Outing bestätigt.

lg Ramona+Noah Elias#verliebt+Kaffeeböhnchen Noemi Malia 31+3#verliebt

Beitrag von bujakka 28.10.10 - 16:06 Uhr

Jaaa, bei mir war´s so

bei uns hieß es von der 18.SSW bis zur 36.SSW es wird ein Mädchen, wir waren dann nochmal gemeinsam zum letzten US, da nahm die FÄ die Hand vor den Mund, ich wusste soffort warum

ich habe dann gesagt, jetzt sagen Sie nicht, es sei eine "Pfeiffe" gewachsen, sie meinte darauf, doch, es sieht sehr danach aus, könne aber auch Nabelschnur sein

Wir hatten dann ET-1 nochmal US, es war aber nie eindeutig zu sehen, was wir bekommen, letztendlich habe ich einen Sohn geboren

das hatte ich von meiner unendlichen Neugier!

alles Gute für dich und den Zwerg in dir, lg bujakka mit#ei 5+2

Beitrag von melly26mm 28.10.10 - 16:11 Uhr

Hallo giusy,

also ich hab auch schon 2mal gesagt bekommen dass es ein sehr wahrscheinlich mädchen sei (1. in der 18 und 2. mal in der 20. ssw)
und dann war ich nochma in der 22 woche bei der vertretungsärztin, hab sie auch gefragt und is es bei einem mädchen geblieben und die meinte dann einen jungen gesehen zu haben, konnte es mir aber auf dem bildschirm nicht mehr zeigen weils da dann blöd lag und dann beim letzten termin in der 24. wieder bei meiner FA konnt sie es auch wieder nicht so gut erkennen (hat glaub auch ein bischen älteres US-Gerät)
und jedenfalls sagt sie könnt jetzt wohl doch ein bub werden...

Jedenfalls das ende vom lied ist jetzt bin ich in der 27. woche und weiss immernoch net was es wird... nächster termin ist auch erst in der 30. woche... Super und das wo ich eh so neugierig bin #schein

Also ich würd mich echt noch nicht drauf verlassen, zumal es wohl in der 18. ssw auch nicht so leicht ist es zu erkennen weil es noch ziemlich gleich aussieht..

Drück dir die daumen für ein baldiges outing...


#winke

Beitrag von bujakka 28.10.10 - 16:16 Uhr

übrigens war das bei meinem Neffen gaaanz anders, der hat in der 13.SSW schon mit seinem "Schniedel" regelrecht angegeben, bei echt jedem US, so waren nie Zweifel da

lg von bujakka nochmal

Beitrag von giusy-79 28.10.10 - 18:12 Uhr

#winkeNa dann bin mal gespannt beim nächsten artztermin das währe am 9 november,da bin ich dann in der 24ssw!!!
Ich habe ja 2 mädchen und würde mich sehr über einen Jungen freuen,deswegen diese frage weil es ja vielleicht doch anders sein könnte,wenn nicht dann leider nicht!!!#zitter
mein gefühl sagt aber so doch ein Junge.........

Beitrag von sternchen7811 28.10.10 - 19:31 Uhr

Hi :-),
wir hatten ca. in Woche 22 ein klares "Mädchenouting". Gestern waren wir beim letzten Ultraschall in Woche 31+5 und plötzlich meinte die Ärztin nach einer längeren schweigsamen Pause, dass es eindeutig ein Junge wird und dass ihr das furchtbar peinlich ist und das überhaupt nichts nach Mädchen ausschaut :-D
Bei meiner Tochter war ab ca. Woche 19 klar das es ein Mädchen wird und dabei ist es auch geblieben!
Also.... lass Dich überaschen :-)
Steffi

Beitrag von mamuquai 28.10.10 - 20:35 Uhr

Hallo


In der 20 SSW sagte man mir es wird ein Mädchen. Heute in der 24 SSW sagte man uns es ist ein Junge, eindeutiger geht das Outing wirklich nicht, da fällt nichts mehr ab;-)

Lg Jessica