Was beschäftigt 5./6. Klässler???

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von juki 28.10.10 - 16:39 Uhr

Huhu...

ich muss eine Unterrichtsstunde "entwerfen"....wollte eine für die 5. oder 6. Klasse machen....jetzt muss ich die Lebenssituation der Schüler definieren, damit der Unterricht sie in den Bereichen oder einem davon stärken kann....aber mir fällt beim besten Willen nicht ein, was die Kids in diesem Alter beschäftigt(Kim ist ja erst 6;-))....
ich meine natürlich ist da die Umstellung von der GS zur weiterführenden Schule und evtl der erste Liebeskummer(oder sind Jungs/Mädchen da noch doof;-))....aber was noch??

Vielleicht ist hier ja jemand der mir helfen kann;-)

LG

Beitrag von jsteinba 28.10.10 - 18:37 Uhr

Mein Sohn ist gerade 5te Klasse. Die Umstellung zur GS zu weiterführenden Schule ist natürlich in sofern ein Thema, weil es sich an die neue Schule gewöhnen muss. "Beschäftigen" tut ihn das jedoch weniger.

Liebeskummer ist zumindest bei meinem Sohn noch WEIT weg. Er ist noch in der Phase wo er mit den Mädels gut befreundet ist und spielt. Auch in der Klasse insgesamt wird durchaus noch geschlechter übergreifend gespielt.

Was beschäftigt ihn neben den "blöden Hausaufgaben", Lego und LTBs. und wie kann ich mehr Taschengeld verdienen.

Immer mehr kommt das politische Interesse:
- warum gibt es überhaupt Atombomben
- wieso sieht man in den Nachrichten immer nur Männer und so wenig Frauen
- wieso gibt es in der Grundschule so wenig Männer und jetzt auf dem Gymnasium mehr
- wieso gab es die DDR
- wieso arbeiten die Männer in Chile in den Minen, wenn es doch so gefährlich ist


Viele Grüße
Julia

Beitrag von jazzbassist 28.10.10 - 19:31 Uhr

Meiner ist 11 (6. Klasse), und, so viel gibt es da gar nicht, was ihn beschäftigt - das ist in dem Alter noch alles ziemlich sorgenfrei. Typische „Elternfragen“ gibt es irgendwie auch nicht mehr - wenn meiner etwas wissen möchte, schaut er bei Wikipedia nach…

Das Einzige, was mir so einfällt, ist so eine Art von Orientierungslosigkeit, die er aber wohl auch nicht artikulieren könnte.

Er ist mit seinen 11 Jahren definitiv kein Kind mehr (das meint nicht nur er selbst, sondern, dass sehe auch ich als Vater ein); aber, auch noch kein Jugendlicher. Eher so ein Zwitter-Ding, dass nirgendwo reinzupassen scheint. Das sorgt immer wieder für Reibungspunkte unterschiedlichster Art.

Teils völlig banale Dinge, wie, nicht alleine ins Kino zu können. Denn in den Film ab 6 (wo man alleine mit den Freund rein darf) will man nicht mehr rein, weil er viel zu kindisch ist (man will ja gerade kein Kind mehr sein), in den Film ab 12 kommt man aber noch nicht ohne Begleitperson rein, weil man ja noch 11 ist. Und, mit 11 Jahren mit Mama oder Papa ins Kino zu gehen - ist natürlich viel zu peinlich. Konsumwünsche zu haben, die eher "jugendlicherer" Natur sind, aber, mit dem Taschengeld eines Kindes dazustehen und in die Röhre zu gucken - und nicht mal Zeitungen austeilen zu dürfen - da man ja noch keine 13 ist. Solche Aufzählungen könnte ich ewig fortführen.

Daraus resultierend auch der alltägliche Kampf mit den Eltern, wenn es um Freiräume "Darf ich, Darf ich nicht, Wie weit darf ich, Wie lange darf ich, Wann darf ich dann, Wieso darf ich nicht…“ geht. Oftmals halt um völlig banale Dinge, wo man als Elternteil bei einem Jugendlichen keine Probleme mehr sehen würde, aber, bei einem 11-Jährigen halt schon noch. Also irgendwie werden die Kinder alle immer früher reif - aber - der Rest der Welt scheint sich da nicht anzupassen, sondern, sieht die weiter als Kinder, die noch ein Legoauto von links nach rechts scheiben oder auf einer Schaukel glücklich werden. Und, meiner scheint in dieser Welt nicht glücklich zu sein.