Sodbrennen und Appetitlosigkeit:-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sofiaentchen 28.10.10 - 18:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben:-)

Mich hat ja nun vor ein paar Tagen diese blöde Übelkeit erwischt und was soll ich sagen jetzt kommt auch noch das blöde Sodbrennen dazu#heul

Und meine Appetitlosigkeit nimmt auch kein Ende:-(
Könnte meinen Mann auch ständig anmaulen,wenn er sich was leckeres zu essen macht:-(

Bitte um hilfe:-)

Manno und dabei hatte ich mir das sooo schön vorgestellt mit dem schwanger sein:-(

Viele grüße Sofia:-)

Beitrag von kleinerracker76 28.10.10 - 18:26 Uhr

Das mit der Appetitlosigkeit kenne ich auch... so geht es mir momentan auch. Übel ist mir schon nach dem Aufstehen. Aber es hält sich in Grenzen... musst mich glücklicherweise noch nicht übergeben.

Was ich auch habe: Seit zwei Tagen habe ich einen ganz trockenen Mund. Ich bin immer wieder am Trinken... esse über den Tag verteilt schon immer Weintrauben. Naja... da muss ich wohl durch... das hatte meine Schwester in der ss auch... ging zwei Wochen...

Aber wegen dem Appetit kommt es bestimmt bald wieder... viell. auch eher wie wir denken, dann kommt der Heißhunger... hihi...

LG

Beitrag von ju.ja 28.10.10 - 18:26 Uhr

Ach du scheiße (sorry)...in der 7. woche schon Sodbrenne, mein allergrößtes Mitgefühl.....das ist echt ätzend....
...mir war so bis zu 14 woche schlecht und eigentlich direkt im Anschluss ging auch langsam das Sodbrennen los, momentan ist es auch total zum kotzen....das hilft dir sicherlich nciht, aber ich fühle aufjedenfall mit.....

......ich dachte auch Schwangersein ist bis auf etwas Morgewnübelkeit anfangs und späterem öfter auf's WC müssen total super......keiern hat mich vorgewarnt und trotzdem freu ich mich so sehr auf das Baby, aber manchmal muss man sich echt durchringen daran auch zu denken...!!!
Alles Gute
ju.ja

Beitrag von sofiaentchen 28.10.10 - 18:39 Uhr

Hallo:-)

Ja das mit dem Sodbrennen ist echt sch.... :-(
Das Problem ist,durch meine Übelkeit die sich so den ganzen Tag auch hält,mal mehr mal weniger,kann man ja nicht wirklich was dagegen tun...
Also z.B. Milch geht gar nicht:-(

ich werde gleich noch zur Apotheke fahren und mir was geben lassen:-(
Mein Mann hat mir schon was für die Übelkeit mitgebracht,aber da frage ich mal Morgen lieber den Arzt:-)

Bei mir ist die Übelkeit eher ab 14h,aber dann bis zum schlafen gehen:-(

Ich habe auch das Glück,eine von denen zu sein,die echt schon am Anfang alles bekommt:-(

Und dabei fand ich es noch vor 4 Monaten lustig,als meine Cousine mir geschrieben hat:Ich klage so über Übelkeit:-(
Da dachte ich mir nur:Die spinnt doch,so früh#schock

Hätte ich mal nicht so schadenfroh sein sollen:-)

Viele grüße Sofia:-)

P.s. das einzige was mir gestern geholfen hat,war ein Ben&Jerry´s Eis,aber kann man sich ja auch nicht jeden Abend leisten:-)

Beitrag von sizzy 29.10.10 - 08:05 Uhr

Hallo Sofia,
ich bin heute 7+1 und leide auch seit ueber einer Woche unter Sodbrennen und Uebelkeit.
Bei mir gehts innerhalb weniger Sekunden nach Aufwachen los und ich fuehle mich dann echt hundsmiserabel.
Was mir ein wenig gegen das Sodbrennen hilft sind Mandeln. Das beruhigt meinen Magen ziemlich schnell. Fuer die Uebelkeit esse ich Zwieback ... es nimmt die Uebelkeit leider nicht weg, aber bessert sie so, dass ich zumindest aufstehen kann.
Ingwer wird auch oft gegen Uebelkeit empfohlen, bei mir hats bisher aber leider noch nicht geholfen (aber jeder reagiert ja wieder anders).

Was Appetitlosigkeit betrifft, da hab ich dank der Uebelkeit auch so meine Problemchen mit. Ich versuche jeden Tag Obst, Gemuese und Milchprodukte zu essen, damit ich genuegend Vitamine bekomme und der Rest wird spontan ausgesucht. Da sagt mein Magen mir dann schon, was er will und was nicht.
Setz dich nicht unter Druck und irgendwann wird der Appetit ja auch wieder zurueck kommen :-)