Nase putzen im KiGa - Wie ist das bei euch?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schwarzesetwas 28.10.10 - 18:49 Uhr

Irgendwie bekommts mein Sohn nicht hin, seine Nase selber zu putzen. Also läuft ihm ständig der Kram aus der Nase.
Er hat auch Polypen, wo der Schleim im Moment echt schrecklich ist.
(Details erspare ich euch).

Jedenfalls hat er immer, wenn ich ihn abhole, seinen Schnodder übers Gesicht verschmiert und eine dicke Kruste unter der Nase.
Dazu noch zig Essensreste usw.

Erzieher darauf ansprechen mag ich nicht, da es ja eigentlich ne Sache wäre, die er mit 3,5 schon selbst könnte.

Aber nur mal zur Info für mich:
Wie ist das bei euch im KiGa?
Kümmern sich die Erzieher darum?

Lg,
SE

Beitrag von zahnweh 28.10.10 - 18:54 Uhr

Hallo,

meine ist 3 Jahre alt und kann es nur, wenn sie Lust dazu hat.
Bei ersten Schnupfen hab ich ihr Taschentücher eingepackt, der Erzieherin gesagt, dass sie Schnupfen hat und es noch nicht kann.

Antwort:
ja, das ist jetzt die Zeit. Taschentücher haben sie dort und sie putzen den Kindern reihum die Nase. Also wenn sie es sehen, auch bei Größeren. Oder bei denen sie sicher wissen, dass sie es können, sprechen sie die Kinder drauf an und erinnern die Kinder mitten im Spielen, dass sie sich bitte mal die Nase putzen.

Beitrag von sterni84 28.10.10 - 18:55 Uhr

Hallo!

Also wenn die Kinder auf die Erzieherinnen zu gehen und fragen, ob sie mal die Nase putzen können, tun sie dies. Aber ich denke nicht, dass sie die ganze Zeit mit einem Taschentuch hinter den Kindern herlaufen und schauen, wem gerade die Nase geputzt werden muss.

Ich habe meine Tochter letzte Woche mit einem total Schokoladeneis verschmiertem Gesicht aus dem Kiga abgeholt. Da hätte ich mir auch gewünscht, dass es mal jemand abwischt, zumal sie sich das Schokoeis dann natürlich auch mit dem Ärmel aus dem Gesicht "gewischt" hat.

LG Lena

Beitrag von juniorette 28.10.10 - 19:54 Uhr

Hallo,

"Erzieher darauf ansprechen mag ich nicht, da es ja eigentlich ne Sache wäre, die er mit 3,5 schon selbst könnte"

Quatsch. Mein Sohn ist bald 4,5 Jahre alt und putzt sich nicht verlässlich sein Gesicht ab (wenn ich ihm das sage, kann er es schon, aber ich erwarte von Erzieherinnen nicht, dass sie dauernd mein Kind im Auge haben.)

Die Frage ist für mich eher:
war der Schnupfen deines Sohnes soooooo heftig, dass du ihn besser zu Hause gelassen hättest?

Ich bin der Meinung, man kann nicht auf der einen Seite sagen "ich bin auf meine Arbeitsstelle angewiesen, also schicke ich mein Kind auch mit Mega-Schnupfen in den Kindergarten" und auf der anderen Seite erwarten, dass man nach dem Kindergarten ein sauberes Kind im Empfang nimmt. Wenn dein Sohn einen solchen Schnupfen hatte, wird er auch allgemein angeschlagen gewesen sein und deswegen nicht so ordentlich gegessen haben wie sonst.

"Wie ist das bei euch im KiGa?
Kümmern sich die Erzieher darum? "

Anscheinend schon, ich habe noch nie ein Kind mit "Rotzkruste" abgeholt.
Gestern habe ich aber meinen Sohn wegen übermäßigen Schnupfen zu Hause gelassen (bin Hausfrau).

LG,
J.

Beitrag von schwarzesetwas 28.10.10 - 20:05 Uhr

Wie Du bestimmt überlesen hast:
Mein Kind hat Polypen, dadurch einen Dauerschnupfen.

Ich bringe mein Kind mit Sicherheit NICHT in den KiGa, wenn er sich nicht fühlt oder krank ist.

Beitrag von anja84 29.10.10 - 22:06 Uhr

Also ich erwarte schon, dass die Erzieherin mein Kind dauerend im Auge haben!

Beitrag von loonis 28.10.10 - 20:00 Uhr




Hier wird den Kids geholfen....wir spenden auch regelmäßig Taschentücher für den Bereich ,Tücher sind also auch immer ausreichend vorhanden...
Finde ,man kann von einem 3,5 j. Kind nicht erwarten,dass es selbst regelmäßig d. Nase putzt ....

Die Kids gehen hier nach den Mahlzeiten in den Waschraum ,da braucht es
ja nur ne "Anweisung" von den Erziehern ,meist können d.
Kids das schon prima selbst ...

Es läuft hier prima.

Ich würde es ansprechen ....

LG Kerstin

Beitrag von maschm2579 28.10.10 - 20:16 Uhr

Hallo,

alle Kinder sind unterschiedlich und ich würde die Erzieherinnen natürlich ansprechen.

Meine Tochter ist Nasen-putz-Profi seit 1,5 Jahren und konnte die Nase schnauben bevor sie laufen konnte. Hehe....

In der Krippe will sie es oft alleine machen und dann klebt auch mal was fest. Aber meist machen die Erzieher das und helfen logischerweise..

Es gibt Kinder die können mit 5 nicht die Nase schnauben und machen das nicht mit Absicht. Es geht dann einfach nicht und dann muss denen auch geholfen werden.

lg Maren

Beitrag von oosueoo 28.10.10 - 21:07 Uhr

bei uns im KIGA wird da nicht drauf geachtet, mein sohn hat im moment auch nen schnupfen und jeden tag wenn ich ihn aus dem KIGA hol, sieht er schrecklich aus. das ganze zeug ist unter der nase eingetrocknet und der ganze pulli ist mit verschmiert:-[

wenn ich meinem sohn ein tempo in die hand drück und ihn daran erinner sich die nase zu putzen dann macht er es auch, aber wie gesagt ich muss ihn dran erinnern, von allein kommt er noch nicht auf die idee.

liebe grüße

Beitrag von muck.mom 28.10.10 - 21:09 Uhr

Hallo
also ich bin auch Erzieherin und grade momentan bin ich eigentlich immer mit tempos bewaffnet und putze jedem die Nase der mir vor die Füße kommt ;-) ich hasse es wenn die Kinder verschmiert sind und ihre Hinterlassenschaften überall lassen #schwitz
Also ich finde es selbstverständlich das den Kindern geholfen wird solange sie es brauchen, bzw wir erinnern sie daran oder machen es selbst!
Ich schau eigentlich immer das die Kinder sauber sind - besonders bevor sie abgeholt werden ;-)

LG V.