Ken Follett Die Säulen der Erde

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von nicole1508 28.10.10 - 19:04 Uhr

Hallo
Wer hat das Buch gelesen und kann mir was dazu sagen??
Hab gesehen das der Film dazu in Sat 1 läuft aber bin mir nicht sicher ob es sich lohnt zu gucken,bin etwas misstrauisch Buchverfilmungen gegenüber.
Danke

Beitrag von susisum 28.10.10 - 19:06 Uhr

Ich habe zwar das Buch nicht gelesen, aber dafür das Hörbuch drei mal gehört.

LG
Susi

Beitrag von cherymuffin80 28.10.10 - 19:15 Uhr

Hallo,

grad nachdem ich gesehen habe was Sat.1 aus einem supertollen Buch wie "Die Wanderhure" gemacht hat kann diese Verfilmung nur nach hinten los gehen.
Sat. 1 ebend, ich finde wenn, dann sollte man mit ordentlichen Buget nen Kinofilm aus so tollen Büchern machen um nicht die Handlung völlig zu verdrehen bzw. eine völlig neue zu schaffen die nur sehr wenig mit dem Buch zu tun hat.

LG

Beitrag von nicole1508 28.10.10 - 19:20 Uhr

Ich meine gelesen zu haben das der Film von Sat1 nur gekauft wurde,also die Rechte,gedreht wurde der wohl in Amerika oder so.Nun gut hab das Buch ja nicht gelesen also bin Ich voreingenommen..Aber Du hast Recht,die Wanderhure war zum davonwandern;-)

Beitrag von susisum 28.10.10 - 19:20 Uhr

Die Säulen der Erde ist eine amerikanische Produktion und wurde als Dreiteiler verfilmt. Auf der Besetzungliste steht unter anderem Donald Sutherland...

Sat. 1 hat die Produktion nur aufgekauft.

http://www.filmstarts.de/specials/443.html?page=2&tab=0

Ob´s deswegen allerdings weniger gruselig wie die Wanderhure wird kann ich nicht vorhersagen ;-)

LG
Susi

Beitrag von cherymuffin80 28.10.10 - 19:58 Uhr

Na dann gibt es ja noch Hoffnung das nicht noch ein Buch versaut wurde als Film ;-)

Anschauen werd ich es auch.

LG

Beitrag von syldine 28.10.10 - 19:35 Uhr

ich bin normalerweise auch seeehr skeptisch, was Buchverfilmungen angeht. Aber: ich habe äußerst gute Kritiken zur Verfilmung von Säulen der Erde gehört -- und auch, dass 4 Teile (???) raus gemacht wurden, ist ja schon mal positiv. Darüberhinaus: die Schauspieler sind ja nicht die schlechtesten, ich sag nur "Donald Sutherland". Ich werds auf jeden Fall versuchen -- schlimmer als die Wanderhure kanns ja nicht mehr werden!!

Beitrag von glueckskleechen 28.10.10 - 19:37 Uhr

ich hab das Buch (auch die Fortsetzung) gelesen und hab beschlossen, mir den Film bewusst nicht anzusehen.

Das Buch ist so gut und ausführlich geschrieben, dass eine Verfilmung nur ein Flop sein kann.
wie halt bei den meisten Buch-Filmen.

LG #klee

Beitrag von okraschote 29.10.10 - 08:46 Uhr

Hast meine absolute Zustimmung! Es gibt nur ganz ganz wenige Filme, die an die Buchvorlagen einigermaßen rankommen.

Dazu gehört, meiner Ansicht nach, The Green Mile und dann wirds schon schwierig.

Grüßle
Kerstin

Beitrag von mansojo 28.10.10 - 20:10 Uhr

ich liebe dieses buch

ich habe es 15x gelesen (und muss immernoch weinen wenn tom stirbt)

wehe jemand lacht

ich musste mir sogar ein neues kaufen da das alte derart zerlesen war das es auseinanderfiel

ich werd mir den 4 teiler ansehen

bisherfand ich noch keine buchverfilmung 100% gelungen

ein buch ist eben ein buch und muss gelesen werden

Beitrag von mimi08152004 28.10.10 - 20:28 Uhr

*ein buch ist eben ein buch und muss gelesen werden *

so seh ich das auch

dennoch kann eine Buchverfilmung gelungen sein oder auch nicht. ;-)

Den allerersten Harry Potter fand ich super gelungen, nicht 1000% wie das Buch aber eben gelungen und mit gaaanz tollen Ideen (zb die Kerzen in der großen Halle ganz am Anfang)..

Auch das Parfum war nicht schlecht gelöst..

also es kann auch klappen, auch wenn der Film das Buch nicht erreichen wird :-)

LG

Beitrag von mansojo 28.10.10 - 22:20 Uhr

bisher war es immerso das die stellen die für mich wichtig waren fehlten
oder umgeschrieben wurden

das parfum fand ich ganz schlecht(auch ein buch wo ich die buchstaben rausgelesen hab)

es sind halt nicht meine bilder die umgesetzt werden
#winke

Beitrag von carrie1980 28.10.10 - 20:57 Uhr

Ich liebe das Buch ebenfalls! Ich habe es auch schon mehr als 10 Mal gelesen - auch auf Englisch. DAS empfehle ich dir falls du es noch nicht getan hast.... Hab auch das englische Exemplar mit einer Original Unterschrift von Ken Follett!!! #ole#ole Der hatte mal Autogrammstunde in Wien...

Ich schau mir den Film auf jeden Fall an!

Lg Carrie

P.S.:Von der Fortsetzung war ich aber nicht so angetan...irgendwie das gleiche in grün ...

Beitrag von mansojo 28.10.10 - 22:18 Uhr

haha noch so`ne verrückte #winke

die tore der welt fand ich auch fad
als ob er nicht mit dem herz dabei war

sondern eben nur ne fortsetzung schreiben musste

aber es gibt ja noch mehr

die brücken der freiheit
die pfeiler der macht
die nadel

undundund

ach ich muss mal wieder ein lesetag einlegen

Beitrag von nicole1508 29.10.10 - 07:38 Uhr

Hey
Habs mir gestern abend noch bei meiner Buchhandlung bestellt(Online)und bin echt gespannt drauf!!

Beitrag von ramona_27 30.10.10 - 08:30 Uhr

Tom stirbt??!!

Na klasse....lese das Buch grade.....

Beitrag von mansojo 30.10.10 - 09:48 Uhr

entschuldige #schmoll

das wollt ich nicht

lies aber trotzdem weiter

Beitrag von ruffles 28.10.10 - 20:38 Uhr

Hallo,

ich habe das Buch auch gelesen und die Fortsetzung auch und finde die ganze Geschichte super.

Ich wohne in England, da laeuft der Film schon im TV. Ich glaube, bis jetzt kamen zwei Folgen. Ich habe nicht alles gesehen, aber es war sehr ausfuehrlich wie mir schien. Also nicht alles schnell gekuerzt und gefilmt.

Macht einen guten Eindruck. Auf jeden Fall 100% als der Wanderhure-Film #augen.

Also, wenn es bei Sat1 kommt, angucken!

LG aus England
Anke

Beitrag von flammerie07 28.10.10 - 20:48 Uhr

habe das buch auch gelesen und fand es super. wann wird denn der film ausgestrahlt?

Beitrag von braut2 28.10.10 - 21:51 Uhr

Das Buch ist toll. Und deswegen weiß ich noch nicht ob ich mir den Film ansehen werde.....
bisher war ich nur von einer Buch-Verfilmung begeistert, und das war "The Green Mile"

Lg b2

Beitrag von dackel05 29.10.10 - 08:02 Uhr

Die beste Buchverfilmung aller Zeiten, meiner Meinung nach.

LG Steffi

Beitrag von okraschote 29.10.10 - 08:47 Uhr

Hehe... bevor ich Deine Antwort gelesen habe, hab ich genau das auch geschrieben. The Green Mile. Und dann hörts auch schon auf.

Was mir auch noch ganz gut gefallen hat ( weil ich halt Gerard Depardieu mag) war "Der Graf von Monte Christo", den 4-Teiler meine ich. Aber mit der Romanvorlage hatte der auch nicht mehr so viel gemein.

Grüßle
Kerstin

Beitrag von maupe 29.10.10 - 09:21 Uhr

Hi,

ich trenne grundsätzlich Buch und Film. Ein Film kann nie wie ein Buch funktionieren, muss dennoch nicht schlechter sein.

Darum freue ich mich auf vier Abende mit einer historischen Verfilmung bei der ich auf Ausstattung, Dialoge usw achte und nicht darauf, ob nun Schauspieler XY exakt so aussieht, wie in einem Buch beschrieben.

Die Vergleiche jedoch zwischen einer Umsetzung des Buches "Die Wanderhure" von SAT 1 und der filmischen Umsetzung des Buches "Säulen der Erde" hinken vorne und hinten. Allein die Bücher können auf keinen Fall qualitativ in einen Atemzug genannt werden. Dazu kommen die unterschiedlichen Umsetzungen denn hier waren es nicht allein die Deutschen.

http://www.kino.de/kinofilm/die-saeulen-der-erde/120886.html

LG maupe

Beitrag von dornpunzel 29.10.10 - 09:56 Uhr

Ich werde mir den Film ansehen. Das Buch erzählt eine interessante Geschichte, auch wenn Follet nicht zu meinen Lieblingsautoren gehört. Ich denke auch, wir werden hier einen ganz anderen Film zu sehen bekommen, allein schon des Plots wegen. Follet schreibt doch sehr ... anschaulich, ich denke schon, dass man das alles sehr gut filmisch umsetzen kann.

Nebenbei bemerkt, Iny Lorentz finden die Verfilmung der 'Wanderhure' gelungen.

Beitrag von viva-la-florida 29.10.10 - 12:43 Uhr

Das Buch ist genial geschrieben, finde ich.

Buchverfilmungen sind wirklich immer so eine Sache.
Aber ich bin zu neugierig und werde mir zumindest den Anfang anschauen.

Wenns was ist, bleibe ich dran.
Wenn nicht, nehme ich mir ein Buch :-)
Aber einen Versuch ist es wert.

Wenn Du das Buch aber eh nicht gelesen hast, kannst Du doch bedenkenlos schauen.

LG
Katie

  • 1
  • 2