Kafffeeklatsch...soooo traurig!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pau81 28.10.10 - 19:46 Uhr

Hallo,

war heute bei einer Arbeitskollegin zum Kaffee eingeladen, sie und eine andere Kollegin sind gerade schwanger...und das macht mich irgendwie soooo traurig. Wenn es bei mir gleich geklappt hätte wäre ich jetzt gleichweit...warum klappt es bei mir nicht??? Wir sind jetzt in den 6.ÜZ gestartet.

War bei meiner FA und die sagte das sei alles in Ordnung. Geh aber trotzdem am 12. ZT zum Ultraschall um mal zu schauen ob ich überhaupt einen ES habe.
Meine Schilddrüsenwerte hab ich auch checken lassen. TSH ist 2,4 aber alle meinen das sei in Ordnug. Geh morgen zum Radiologe zum Ultraschall der Schilddrüse und frag den auch mal ob ich nicht etwas einnehmen sollte um den TSH Wert zu senken.

Meint ihr schlecht Zähne verhindern auch eine Schwnagerschaft? Muß dringend mal wieder zum Zahnarzt.....

Meine letzten drei Zyklen waren sehr rgelmäßig, also jeweils auf den Tag genau 27 Tage.

Was meint ihr den dazu? Bei wem hat es auch soooo lange gedauert???

pau81

Beitrag von chriss0703 28.10.10 - 19:51 Uhr

Hallöchen Pau#liebdrueck
ja diese Situationen sind so was von mi.... aber da müssn wir durch...
Zähne?? Auf jeden Fall nimm das noch vorher in Angriff...auch diese können es beeinflussen und schlimmer wäre doch wenn du dann irgendwann da hin mußt wegen Schmerzen und eine SS vorliegt....
bzw in der Früh-ss....sehr ungünstig...

Beitrag von nala2307 28.10.10 - 19:52 Uhr

Lass Dich mal#liebdrueck

Kenn Deine Gefühlslage im Moment zu gut...

Also mit den Schilddrüsenwerten kenn ich mich nicht aus.
Aber meine Zähne sind 1a und schwanger werd ich trotzdem nicht.
Dafür kenn ich umsomehr, die trotz wirklich schlechten Zähne ständig schwanger sind...
Nichts desto trotz; ein Zahnarztbesuch solltest Du dennoch dringend machen, um so länger Du es aufschiebst; umso teurer wirds am Ende;-)

Wünsch Dir ganz viel#klee

LG

Beitrag von luje 28.10.10 - 19:54 Uhr

Ganz ehrlich Pau??

So verrückt wie Du mich (und auch einige andere hier) mit Deinen Postings schon machst, da kann ich halbwegs erahnen, wie verrückt Du Dich selber machst.

Ich bin auch im 7. ÜZ und ich hibbel auch und würde mich auch freuen, wenn es schnell klappt, aber dieses ewige Verrücktmachen und Zerdenken und Zerreden spare ich mir einfach.

Du bist 29 Jahre alt, da sollte man meinen, Du wärst reif genug um einfach mal das zu glauben, was Dir hier einige erfahrene Frauen und auch der Arzt dazu sagen.

Ich bin sicher, wenn Du nur lange genug suchst bzw suchen lässt, dann wird schon irgenwas dabei rauskommen. Aber ob Dir das dann gefällt, wage ich zu bezweifeln.

Lass der Natur doch einfach mal ihren Lauf!!

Und immer wieder, von mir, wie auch schon von einigen anderen: Bis zu 1 Jahr üben ist VÖLLIG NORMAL!!

Eine Schwangerschaft ist nichts, was einfach passiert, nur weil man es will.
Selbst wenn ALLES perfekt ist, liegt die Wahrscheinlichkeit bei 25 %, dass es klappt.

Aber das weißt Du ja schon alles aus den ganzen anderen Posts, auf die Du schon reichlich gute und brauchbare Antworten bekommen hast.

Und jetzt könnt ihr meinetwegen die Steine fliegen lassen.....

Beitrag von wartemama 28.10.10 - 20:07 Uhr

Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

LG wartemama #winke

Beitrag von kruemelchen-84 28.10.10 - 19:55 Uhr

Hi pau81!

Ich kann mitfühlen. Um mich herum sind oder werden auch alle schwanger. Wir sind schon im 17.ÜZ und haben schon eine ELSS und einen Abgang hinter uns.

Ich kann nur sagen Kopf hoch und Daumen drücken!!

LG Krümelchen#winke

Beitrag von mamutschka2011 28.10.10 - 19:55 Uhr

Hi

also...ich weiss klingt doof, doch freu dich doch für deine Freundinnen, dass sie nicht dass durchmachen müssen, wie wir! Ich kann dich ja verstehn, dass man es auch irgendwann selber sein will....aber andererseits sollte es dich nicht traurig machen, dass es bei anderen klappt. Die können ja nicht für unsere Misere.

Ach Hase...du gehst sicherlich zu einem Nuklearmediziner nicht Radiologen. Der wird dir auch sagen, dass eine TSH von 2,4 in Ordnung ist. Ausser du hast eine SD-Erkrankung.

Und ja, schlechte Zähne KÖNNEN ein Grund sein. Aber du solltest deine Zähne auch so in Ordnung bringen. Nicht nur weil du ss werden willst. Du willst doch, wenn du mal Mama bist, ja auch ein Vorbild sein. Die Bakterein in der Mundflora, können, wenn sie sich übermäßig vermehren können, eine ss verhindern oder zum Abbruch führen.

Kopf hoch und mach dich nich so verrückt..liebe Grüße, mamutsch#blume#klee

Beitrag von lacky06 28.10.10 - 19:56 Uhr

Guten abend Pau81!!!

hey, nicht so traurig sein und bloss nicht über alles nachdenken. bis zu 1 1/2 jahre ist völlig in ordnung. de TSH 2,4 ist völlig in ordnung. wir üben seit 2008 am 2. krümel. bin manchmal auch sehr traurig, weil immer um Es ist immer irgendwas, was uns abhält oder ich hinterher tabletten einnehmen muss, die dann alles kaput macht. ja gut ich hab ja schon nen Krümel, nen geschwiesterchin wäre schön. Hast du den viel stress? oder übergewicht? kann auch daran liegen. ich habe unter dem jetztigen gewicht, bin übergewichtig, schon nen kind bekommen, also daran liegts bei mir net. bei mir ist es einfach der stress und das ich alles an erkältungen mit nehme. Kopf hoch es wird schon klappen. #klee#klee#klee.

Liebe grüße und eine schönen abend wünscht dir claudi

Beitrag von syphar 28.10.10 - 20:12 Uhr

Hey, ich weiß auch nur zu gut wie dass ist wenn es nicht klappt, ABER du bist "erst" im 6ten ÜZ, das ist noch keine Dauer! Und ja bevor es heißt was will die denn ich habe 16 Üz´s gebraucht bis es geklappt hat. Und außer einer Hormonbestimmung haben wir nichts gemacht- keine tausend Untersuchungen, Spermiogramm etc.... Und siehe da, es hat trotzdem geklappt!

LG Janine

Beitrag von luje 28.10.10 - 20:27 Uhr

Auch das ist leider wieder typisch:

Da kommen eine Menge Antworten, aber leider keinerlei Reaktion mehr darauf...

Beitrag von mamutschka2011 28.10.10 - 20:51 Uhr

Find ich auch!