erste kind , 30ssw

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von rose2011 28.10.10 - 20:01 Uhr

bin in der 30 ssw und möchte gern wissen woran ich senkwehen oder ähnliche erkenne.

habe auch große angst vor der geburt, da ich schon 2 eileiterschwangerschaften und einen abort hatte....

vielen dank#zitter

Beitrag von dasthes 28.10.10 - 20:28 Uhr

Hallo rose2011

also Senkwehen fühlen sich meist wie Menstruationsschmerzen/krämpfe an, halt nur etwas leichter. Teilweise hat man auch bissl Druck nach unten.

Bei Geburtswehen, hm, die ziehen dann meist im Rücken, Becken, Bauch, Beine. Also den Unterschied merkt man. Ich konnte als es losging, nicht mehr stehen, sitzen, laufen, nur liegen war einigermaßen erträglich.

LG thes

Beitrag von rose2011 28.10.10 - 20:59 Uhr

ich danke dir für die antworten. würde mich auch gern mehr mit dir unterhalten.
darf ich fragen woher du kommst? ich komme aus braunsbedra bei merseburg, wenn dir das was sagt....
bin total nervös und aufgeregt wegen der geburt und das auch alles gut geht.....leider wissen wir immer noch nicht was es wird....es will uns einfach nicht zeigen was es wird....#schmoll

Beitrag von hailie 28.10.10 - 23:35 Uhr

ich habe bei keiner meiner schwangerschaften die senkwehen gespürt.

versuche die angst loszuwerden. es wird alles gut gehen, vertrau deinem körper da mal! wenn du verkrampft an die geburt heran gehst, dann macht es das nur schwieriger.

lg und alles gute,

hailie

Beitrag von mamafant 28.10.10 - 23:54 Uhr

Huhu,

ich hab von den Senkwehen nie groß was mitbekommen. Rückenschmerzen hatte ich und am nächsten Tag war der Bauch tiefer. Hätte sonst die Rückenschmerzen nie für Senkwehen gehalten.

Und noch was:
Hab keine Angst vor der Geburt. Musst du nicht, wirklich.
Es ist ein rießen Unterschied, ob man ein Kind verliert oder einem das Leben schenken kann. Ersteres reißt dir ein Loch ins Herz und letzteres macht alles was davor war (fast) unvergessen.
Genieße die restlichen Wochen mit Babybauch noch und freu dich auf die Geburt, darauf, dass DEIN Baby, das gerade noch in deinem Bauch war nun endlich in deinen Armen liegt #liebdrueck

LG