Muss mal jaaammern! (35.ssw)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von calilmaclya 28.10.10 - 20:39 Uhr

Hallo ihr - bin in der 35.ssw mit meinem dritten kind, bislang eine super einfache und komplikationslose schwangerschaft aber zum ende hin - puuh! heftiger als alle anderen zusammen.

die maus ist recht gross und schwer (2.700 ...argh) und ich spüre jeden seiner knochen. ich laufe sonst gern, bin eher aktiv, liebe das gefühl, (fast) allles alleine zu schaffen - aber mit diesem kleinen mops in mir habe ich dermaßen schmerzen beim laufen, dass ich schon morgens erledigt bin, wenn ich die zwei "grossen" 5 und 3 in den kiga gebracht habe. #schwitz

bislang war ich auch super entspannt - kenn ich gar nicht von mir ;-) aber so langsam werde ich nervös, bin müde, schnell gereizt und hadere mit mir, dass ich nicht mehr arbeite (bin selbstständig), mehr putze (120qm) meine kinder zu sehr verwöhne (mir fehlt oft die power für die konsequenz die es sonst meist gab z.b. in sachen süssigkeiten...), früher ins bett gehe etc. etc. etc.

gehts euch auch so? fangt ihr an, unleidlich zu werden? ich weiss, es ist bald soweit, in zwei bis drei wochen. ich bin einfach sicher. aber bis dahin ....:-)

Beitrag von roxy262 28.10.10 - 20:44 Uhr

huhu

also unleidlich bin ich nicht, aber ich hasse dieses "walross-gefühl" ...


man kommt nicht mehr von der couch hoch, oder aus dem bett und aus der wanne... das bervt ganz schön...

nach 2-3 treppen ist man schon aus der puste... nach dem putzen tut der ganz rücken weh, als wenn ich sonstwas gemacht hätte..
mit dem gassi gehen mit meinem mops:-p bin ich fertig...

kenne ich gar nicht von mir, bin eig. sonst nur aktiv und unterwegs und jetzt hab ich schmerzen wie meine oma...

schlimm schlimm... da will ich mal nicht alt werden!

lg

Beitrag von yippih 28.10.10 - 20:51 Uhr

Hi!

Dein Beitrag hätte von mir stammen können ;-)

Ich hatte bisher auch eine total komplikationslose SS, aber jetzt ist der Bauch einfach im Weg. Immer wenn ich aufstehe schmerzt mein Rücken oder meine Symphyse erst einmal. Vom Staubsaugen ganz zu schweigen :-[ aua aua aua ... Bin jetzt auch echt müde, schlafe schlecht, muss ständig pinkeln und habe dann auch noch zwei Mäuse, ebenfalls 3 und 5 Jahre alt, zu versorgen. Morgens bringe ich sie trotzdem noch mit dem Fahrrad zum Kiga (der ist ca. 0,5 km entfernt), aber weiter fahren mag ich auch nicht mehr. Lange laufen tut auch weh, ich bin schnell gereizt und nicht so geduldig mit den Kids wie sonst :-(
Heute war ich beim FA und dem Kleinen geht's bestens. Per US wurde er auch auf 2700g geschätzt, allerdings bin ich schon in der 36. SSW. GMH war noch zu 2/3 vorhanden und Mumu zu. Was gar nichts heißt, da es bei mir am Ende immer ruckzuck geht ;-) Mein Bauchgefühl sagt mir, dass der kleine Mann sich so ca. 1 Woche vor ET auf den Weg machen wird. D.h. dann noch drei Wochen durchhalten #schwitz

LG,
Katrin (36. SSW)

Beitrag von woelkchen1 28.10.10 - 20:56 Uhr

Das ist total tagesabhängig. Ich hab auch Tage, wo ich mich fühle, als würd ich platzen, alles ist zuviel ect....

Aber meine Tochter (2 Jahre) ist gerad krank, Magen-Darm und jetzt auch die Mandeln rot- was meinst du, wie schnell ich meine Sorgen vergesse!;-)

Heut hab ich mich gar nicht schwanger oder unpäßlich gefühlt (und das soll bei dem Bauch was heißen), wichtig war nur die Zaubermaus!
So anstrengend so ein krankes Kleinkind auch ist- irgendwie ist es auch gut zu merken, dass manche Beschwerden auch echt Einbildung sind!:-p