ich platze jetzt schon und bin erst SSW12 / Hilfe Tips gesucht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von specki1009 28.10.10 - 20:58 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
gut richtig schlank war ich nie (1,70m und 78kg) ABER in der ersten Schwangerschaft hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nix drauf und dieses Mal schon 4 Kilo!!! Ich achte ziemlich drauf was ich esse, ich gönne mir mal was Süßes aber insgesamt esse ich schon recht diszipliniert und gerade abends weniger Kohlenhydrate etc. Ich habe das Gefühl ich habe bereits an Oberschenkeln und Po zugenommen und der Bauch ist auch da. Vor allem abends ist es echt schlimm- richtig aufgedunsen und ich merke es ja auch an den Hosen.

Ich habe ehrlich richtig Panik wie das weitergehen soll.

In der ersten Schwangerschaft hatte ich bis SSW30 10 Kilo mehr und dann gings los mit Wassereinlagerungen so dass ich gegen Ende richtig schlimm dicke Beine dran hatte und mit 18kg mehr entbunden habe...

Was kann ich vorbeugend tun? Hungern kommt eh nicht in Frage und ehrlich, ich muß mir auch was gönnen können sonst bekomme ich schlechte Laune.
Obst / Gemüse / viel Trinken - klar. Und sonst? Reistage?

Bitte schreibt mir doch mal paar Tips.
Danke

Beitrag von endlichmum2011 28.10.10 - 21:04 Uhr

ACTIVIA#winke

Beitrag von anne2112.86 28.10.10 - 21:07 Uhr

Echt hilft das??

Beitrag von endlichmum2011 28.10.10 - 21:10 Uhr

bei mir schon#mampf

Beitrag von specki1009 28.10.10 - 21:12 Uhr

wofür?
auf Klo kann ich gut also Verstopfung habe ich nicht ... das kanns nicht sein


danke aber trotzdem

Beitrag von roses76 28.10.10 - 21:21 Uhr

Hi,

in meiner letzten SS habe ich mir einen Crosstrainer gekauft. Die ersten drei Monate habe ich ihn nicht benutzen können, weil ich mit Übelkeit zu kämpfen hatte. Aber die letzten Schwangerschaftsmonate bin ich dann für 30 Minuten
öfters mal auf das Gerät.

Und es hat mir sehr bei der Geburt geholfen. Und nach der Geburt machte mir die Hebamme Komplimente, wie gut mein Bauch aussehe.
Also bei mir klappt es besser mit Sport machen, als mit Diät.

LG, Maja

Beitrag von specki1009 28.10.10 - 21:37 Uhr

Danke.
Derzeit gehe ich noch zum Pilates Kurs aber ich denke da muss ich mich demnächst schon einschränken. Wir haben zu Hause nen Hometrainer aber den mag ich nicht wirklich... In meiner ersten SS war ich noch regelmäßig im Fitnesstudio und habe Cardiotraining gemacht aber das geht hier nicht - mein Freund macht Schichten und nen Kind ist ja auch noch da.

Bleibt mir wohl wirklich nur der Hometrainer wenns Kind abends schläft. Vielleicht stelle ich mir mal nen kleinen Fernseher hin???

Ich habe echt Schiß aus den Nähten zu platzen.