neue Entwicklungsphase mit 2 Jahren?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von noodels1 28.10.10 - 21:02 Uhr

Hallo, ich bin neu hier und würde gleich gern mal wissen ob ihr das auch kennt... Mein Sohn ist vor zwei Wochen 2 geworden und steckt jetzt scheinbar in einer neuen Entwicklungsphase. Er klammert nur nach Mama, ist super sensibel, weint schneller und hat sich sogar bei der Tagesmutter an zwei Tagen nacheinander erbrochen, ohne krank zu sein. Als ich ihn am Dienstag abholte (wurde von der TM angerufen und bin von der Arbeit weg, weil ich dachte er sei krank) freute er sich riesig mich zu sehen und hat seit dem zu Hause keinerlei Anzeichen von Krankheit. Sind jetzt bis morgen krank geschrieben. Hab ganz schön bammel, dass es am Montag wieder nicht klappt bei der TM...:-( Kennt ihr so ein Verhalten von Euren Kindern auch? Was soll ich machen?

Beitrag von lina1975 28.10.10 - 21:39 Uhr

Hallo

Erstmal Willkommen!!!

Ich kenne dieses Verhalten nicht von meinen Kindern.
Hab´s aber schon oft erlebt, da ich Erzieherin bin.

Kinder fühlen sich manchmal unwohl ohne direkt krank zu sein. Ist schon ok, wenn ihr jetzt ein paar Tage zu hause seid.

Ich würde ihn am Montag ganz normal zur TM bringen und vom Besten ausgehen. Sollte es nicht klappen, d.h. er würde wieder krank"spielen" (was ich 2jährigen nicht zutraue!) musst Du eben wieder zu Hause bleiben:-(

Viel Glück

Lina