Mein Kind schläft so komisch...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von dgks23 28.10.10 - 21:16 Uhr

Guten Abend an alle!

Ich wollt euch mal fragen, was und ob ich was machen soll?
Also:

Meine Tochter (fast 5 Monate) braucht zum schlafen immer ein Nestchen.
Da sie nun nicht mehr im Stubenwagen platz hat, hab ich ihr mit dem Stillkissen ein Nestchen gemacht. So in U Form reingelegt, mit den Bogen nach unten. Nun dreht sie aber zum schlafen immer den Kopf in das Stillkissen. Ganz dicht an das Kissen dran. (sie hat das im Stubenwagen auch gemacht- ganz nah an den Rand)
So nah das ich Angst habe sie bekommt vielleicht zu wenig Luft....
Aber wenn ich das Stillkissen raus nehme brüllt und schreit sie...

Hmmm habt ihr das auch? Was soll ich tun?

lg dgks23

Beitrag von lillystrange 29.10.10 - 09:45 Uhr

Hallo,
Probier's mal mit so nem Lagerungskissen für Babies, mein Junimädel liebt das total! Das quasi ministillkissen!
Das gibt's beim xxxlutz für ca. 15 Euro
Lg lilly

Beitrag von dgks23 29.10.10 - 10:13 Uhr

Hallo!

Danke, das werd ich probieren! :-)

lg dgks23

Beitrag von klaerchen 29.10.10 - 10:28 Uhr

Ja, das macht unsere auch gerne: das Gesicht ins Sofa oder ähnliches drücken. Ich verlasse mich auf die Reflexe des Babies und schaue (tagsüber) einfach öfter nach...

Beitrag von dgks23 29.10.10 - 12:28 Uhr

Ja das macht meine Tochter auch so!
Ich guck dann eben auch öfter nach!

lg dgks23

Beitrag von sommer-2003 30.10.10 - 00:33 Uhr

Hallo,

ja wir hatten das auch. Sie wollte immer den Kopf gegen das Nestchen drücken, bzw. den Kopf "anlehnen".

Ich denke das ist ganz normal, wahrscheinlich fühlt sie sich einfach sicherer. Schließlich lag sie ja ne ganze Zeit mit dem Kopf in deinem Becken und hatte daher immer "einen gewissen Druck auf dem Kopf". Verstehst du wie ich das meine? Ich denke das gibt ihr ein gutes Gefühl, schließlich war es ja sehr schön im Bauch.

Und es vergeht, meine Maus braucht das jetzt nicht mehr und schläft ganz normal.

Ich hatte da nie Angst und hab sie so schlafen lassen wie sie mag.

Alles Liebe

sommer