Sie schreit abends so viel ...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dany1805 28.10.10 - 21:19 Uhr

Guten Abend Mädels,
unsere Maus ist am 04.08. geboren. Nach Wochen ist sie seit gestern 12 Wochen alt.
Seit ein paar Tagen schreit sie abends ganz furchtbar. Ablegen geht gar nicht und schlafen tut sie nur noch auf dem Arm.
Auch beruhigen lässt sie sich nur von mit, meinen Mann brüllt sie regelrecht an.
Kann das der 12-Wochen-Schub sein ?
Haben das eure Kleinen auch gehabt ?
Habe morgen Abend wieder Rückbildung und weiß gar nicht, wie ich da entspannt hingehen soll. Hab so Schiss, dass sie meinen Mann wieder so sehr anbrüllt und sich nicht beruhigt.
Danke für eure Tipps.
LG
Dany1805

Beitrag von coconut05 28.10.10 - 21:24 Uhr

Das ist ganz normal. Die Kleinen schreien oft Abends sehr viel, sie verarbeiten dann den ganzen Tag. Der 12-Wochen-Schub wird da auch noch mit reinspielen.

Wir hatten das auch, aber es wurde besser und jetzt schreit er Abends gar nicht mehr :-)

Also durchhalten!
LG Sandra

Beitrag von dirah 29.10.10 - 00:14 Uhr

Hallo Dany,

versuch mal deinen Tag etwas ruhiger zu gestalten (falls du das nicht eh schon tust) und besorge dir ein Tragetuch oder eine gute Tragehilfe. Das wirkt wunder. Dein Mann soll auch bitte bitte aufhören das Baby anzuschreien. Es gibt keine andere Möglichkeit sich mitzuteilen und wenn er schreit hat das Kind nur Angst und sein Vertrauen wird zerstört was dazu führt dass es eher noch mehr weint und verschüchtert ist. Das kann folgen haben, die ihr beide nicht wollt. Viel Körperkontakt hilft viel! ;)

Lg Diana

Beitrag von hailie 29.10.10 - 00:15 Uhr

#pro#pro#pro

Beitrag von gutgehts 29.10.10 - 03:25 Uhr

Hallo,

sie hat geschrieben, dass ihr Baby ihren Mann so anbrüllt, wenn er sie beruhigen will, nicht dass er sie anbrüllt!

LG
Lydia

Beitrag von dirah 29.10.10 - 07:46 Uhr

Oh da bin ich aber froh :) dann würde ich allerdings empfehlen erst recht viel körperkontakt und ggf das Kind noch nicht allein lassen. Aber tragen hilft besonders auch den vätern eine sehr innige beziehung aufzubauen. Es gehörte nunmal seit Millionen Jahren zur kinderaufzucht dazu, deswegen wirkt es einfach wunderbar :)

Beitrag von dany1805 30.10.10 - 12:09 Uhr

Hi,
mein Mann würde Leni nie anschreien. Es ist tatsächlich so, dass das Kind schreit.
Wir tragen schon ganz viel, das tut ihr auch gut.
Leider funktioniert das abends eben nur bei mir auf dem Arm.
Aber wir werden hart sein und diese Phase durchstehen.
Und gestern Abend hat er es schon ganz gut hinbekommen, ich hatte Rückbildung.
Als ich kam hat die kleine Maus friedlich geschlafen :-)

Danke für eure Hilfe und bis bald mal wieder.

LG
Dany