Abendliches Geschrei :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von musikmaus83 28.10.10 - 21:27 Uhr

mein kleiner ist am 12.10.10 geboren und seit dem schreit er jeden abend, meistens fängt das so um 20uhr an und endet um 1uhr nachts :-(
es ist egal was wir machen er findet einfach keine ruhe :-(

ehrlich gesagt liegen meine nerven blank weil ich nicht weiß was ich machen soll,
ich hab noch 3 größere kids und von dennen kannte ich sowas nicht

selbst meine hebi ist ratlos :-(

wer weiß rat???

LG Musikmaus83

Beitrag von tragemama 28.10.10 - 21:31 Uhr

Das Baby schreit täglich fünf Stunden durch? Dann stell Dich bitte zügig in einer Schreiambulanz an einer Kinderklinik vor, die checken erstmal, ob das Baby gesund ist. Wenn nichts rauskommt, trag ihn viel im Tuch, zur Not: Pack ihn ein, wenn das Schreien beginnt und geh mit ihm im Tuch spazieren.

Andrea

Beitrag von musikmaus83 28.10.10 - 21:43 Uhr

er beruhigt sich nur lurz und dann fängt er erneut an zu schreien, er wärt sich mit händen und füßen :-( auch beim rumtragen

Beitrag von nana13 28.10.10 - 21:52 Uhr

Versuche ihn fest in ein tuch einzuwickeln so das er arme und beine nicht mehr bewegen kan.
ich machte das tuch auch immer über das köpfchen (natürlich nicht über das gesicht) ;-)

das half bei neela immer sehr gut wen sie sich so reinsteigerte.

Beitrag von nana13 28.10.10 - 21:56 Uhr

und versuch ob er dan lieber alleine ist so eingepackt oder ob er immer noch lieber auf deinen armen ist

Beitrag von nana13 28.10.10 - 21:48 Uhr

Hi,

Oh das kenne ich aber nicht nur 5 stunden sonder 20 stunden, kaum geschlafen, vor dem trinken, während dem trinken, und nach de m trinken wurde sowiso geschrien.

das ganze ging 7 monate, bis lukas einigermasse schlief da war er schon 14 monate alt, aber auch jetzt mit über 2 jahre kommt er noch jede nacht 1-3 mal.
da schläft die kleine schon sehr viel besser.

versuche mal den kleinen zu pucken.
viele babys schreien in den abend stunden aber das ist wirklich lange.

hast du ein tragtuch? dan darein und rumlaufen, ach ja manche babys mögen es wen der staubsauger läuft.

lukas war sehr viel im tuch, da war er am ruhigsten, wir mussten dabei immer rumlaufen und ja nicht absitzen, ganz oft bin ich eingeschlafen während lukas im tragtuch war, den wen wir ihn daraus geholt haben wurde er wach und schrie wider.

es ist ansträngend, gerade wen man schon kinder hat, hol dir hilfe, schaue das dein mann ihn eine zeit lang nimt nach drausen geht oder in einen raum wo du ihn nicht so gut hörst. und dan löst ihr euch wider ab, das hilft um die nerven zu schonen.

so ich hoffe das es bei euch bald besser wird.

lg nana

Beitrag von musikmaus83 28.10.10 - 21:52 Uhr

das rumtragen hilft nicht, hab ihn fest im arm und streicheln ihn damit er merkt das ich dabin, werd das morgen beim ki-arzt mal ansprechen

Beitrag von musikmaus83 28.10.10 - 22:21 Uhr

nun sitz er im ergo baby und ist ruhig

Beitrag von axaline 28.10.10 - 22:45 Uhr

Ich kann Dir nur empfehlen, Dir mal einen Termin bei einem Kinder Ostheopathen zu holen.
Der checkt alles mal ab, und kann Dir vielleicht helfen.
Mir hat er sehr gehofen. Paul leidet abends auch immer an Spannungszuständen und Schreiattacken. Seit wir da waren ist es deutlich besser geworden.
Oder geh in eine Schrei-Ambulanz !

LG Janine

Beitrag von musikmaus83 28.10.10 - 22:52 Uhr

ich danke euch, ich werd es morgen beim kinderarzt ansprechen in der hoffung das ich eine überweisung bekomme