Da sagt der FA wochenlang..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von simmi200 28.10.10 - 21:40 Uhr

...Ihre kleine kommt auf JEDEN FALL früher..

und dann das heute.
Hallo erst mal ;-)
ich war heute brav bei der VU und was ist? Köpfchen ist noch nicht mal im Becken, GBH zwar verkürzt aber alles andere noch so zu wie Fort Knox.
Zitat FA: wir sehen uns auf JEDEN FALL in 2 Wochen wieder."

Ich versuch wie ne wilde alles vorher fertig zu haben an Anträgen und dann das ;-)

Naja, dann hab ich ja nu noch viel Zeit. Nur deprimierend das die olle rumweherei so GAR nichts gebracht hat.

Und Hey Nele, ich seh uns schon doch noch um den KReissaal streiten :-)

Liebe Grüße Simmi

Beitrag von co.co21 28.10.10 - 21:58 Uhr

Hihi, das kommt mir so bekannt vor...meine FÄ meinte auch schon 3 Wochen vorm ET, dass ich nen geburtsreifen Befund hätte, war ja auch schon der Schleimpfropf weg und der MuMu leicht offen...aber nichts war! zudem war Lara immer recht groß und schon früh im Becken, wären alles gut Vorzeichen...

Lara kam dann bei ET+3 nach nem Blasensprung...bei ET+2 war beim CTG noch keine einzige Wehe in Sicht ;-)

LG Simone mit Lara *20.07.09 und #ei 10. SSW

Beitrag von alea31 28.10.10 - 22:07 Uhr

Huhu Simmi,

das kommt mir so bekannt vor was du da schreibst. Ich bin jetzt 38+3 und mir wurde seit der 28 Woche gesagt das meine Bauchmaus früher kommen wird. Hatte vorzeitige Wehen und der GBMH war auf 2,4 cm verkürzt. Musste 8 Wochen lang ruhig liegen und davon teils auch noch im KH.

Nuja seit 35+0 darf ich wieder laufen aber dann hat sich erstmal nich viel getan :-[
Die Kleine liegt fest im Becken aber seit Montag steht fest das der GBMH nun verstrichen ist, MuMu ist ca. 1cm offen und auch der SP is abgegangen....aber...bis auf Übungswehen nix #nanana

Und ALLE, Gyn, Ärzte im KH, Hebammen...haben gesagt sie kommt eh vor der 37 SSW. Tja so is das Leben, die Kleinen haben halt doch schon ihren eigenen Kopf.

LG
Alea31

Beitrag von rennmausi 28.10.10 - 22:33 Uhr

Hehe, wart mal ab. Die Kleinen haben ihren eigenen Plan. Ich hatte in der letzten SS ab der 27. Woche vorzeitige Wehen und musste wochenlang liegen. Ab der 38. Woche war dann alles weg. In der 40. Woche meinten FÄ und Hebamme, dass wir sicher 1-2 Wochen über Termin gehen, weil das Kind auch noch so klein und leicht ist und sie mir einen total geburstunreifen Befund ausgestellt haben. Tja...
Als meine FÄ dann bei der letzten Untersuchung sagte, dass wir uns 100%ig in 1 Woche wieder sehen und mir schon Termine fürs tägliche CTG aufgeschrieben hat, war mein Sohn 2 Tage später auf der Welt. :-p Superpünktlich bei ET-1. ;-)

Beitrag von fruchtschnitte83 28.10.10 - 23:05 Uhr

Das kommt mir irgendwie auch bekannt vor.

Ich war bei 38+6 noch beim FA und er meinte, dass wir uns noch in 1 Woche wiedersehen würden.

Der Mumu war weich und fingerdurchlässig.
Ich hatte aber die Schnauze voll vom rumwehen und hoffte, dass mein FA Unrecht hatte.

Und ich sollte Recht behalten. 14 Stunden später gingen die Wehen los und nach 16 weiteren Stunden war meine Tochter auf der Welt.


Grüße
Fruchtschnitte