An alle PCO-ler

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von terriertante 28.10.10 - 21:56 Uhr

Ich habe ja meine Medis vor längerer Zeit alle absetzten müßen ( bitte hierzu in meine Karte schauen).

Laut meinen Arzt hätte ich nie mehr meine Mens bekommen können, doch Pustekuchen. Nicht immer rechtzeitig, also in regelmäßigen Zyklen, doch zum Teil waren da auch regelmäßige bei und es war so heftig, das ich nicht aus dem Haus gehen konnte, da die Blutungen so stark waren.

Nun hatte mich der Zufall ja auf meine Rest Ovu´s treffen lassen und ich testete und hatte noch nie so eine klare linie. Also herzelten wir.

Zwar hatte ich einen Nachmittag lang rötlichen Schleim und ich dachte : Na huhu, da ist sie ja wieder. Doch das war soooo wenig das das eigentlich gar nichts war.

Mhh, nun sitze ich hier mit meinem Talent, denke eigentlich nicht das ich "spontan" einen Glückstreffen habe, doch komisch ist mir vom gesammtem Körper schon zu mute.

Ist eine von euch ohne Medis bei der PCO Diagnose schwanger geworden?

Könnte ja testen, doch da ich eigentlich es mir nicht vorstellen kann, habe ich das mal ganz weit weg geschoben.

Beitrag von novemberbaby06 28.10.10 - 23:44 Uhr

*aufzeig*

ja ich

Habe prednisolon nehmen müssen wegen zu vielen männlichen hormonen...haben dann noch clomi probiert und zum schluss metformin...

irgendwann bin ich in ein loch gefallen und hab alles einfach abgesetzt und am 21. sept. 2010 habe ich positiv getestet..leider zogen meine beiden am 2.10 und 6.10 (eins in der gebärmutter eins im eileiter) ins sternenkinder land


aber ....alles ist möglich
drück dir die daumen..lg dani

Beitrag von sallyy07 29.10.10 - 07:49 Uhr

morgen,
mir selber nicht aber einer freundin ist das passiert und das gleich 2x#verliebt

sie hat pco und sie hat dann irgendwnn die medis abgesetzt weil sie und ihr man keine lust mehr hatten.5ärzte sagten ihr das sie nicht schwanger werden könne....das erste mal erfuhr sie im 5 monat von ihrem glück und anderthalb jahre später kamm ihre prinzesin zur welt.


alles liebe und gute dir

Beitrag von henja 29.10.10 - 10:56 Uhr

Hallo,
ich habe PCO mit Insulin Resistenz, zu hohem TSH, Übergewicht und Schilddrüsenunterfunktion. Ab Sommer 2006 habe ich Metformin genommen und im Sommer 2007 war ich bei einer Routineuntersuchung meiner Ärztin, die auch US gemacht hat, weil sie sich die Eierstöcke anschauen wollte und ob das Met etwas bringt. Da sagte sie: "Oh, sieht nach einem Eisprung aus, wenn Sie noch wollen, können Sie es ja jetzt probieren!"
Wir haben es gleich ausgenutzt und unsere Tochter ist entstanden. Sie ist im April 2008 geboren worden.

Danach habe ich keine Medikamente mehr genommen, außer die Schilddrüsenpräparate (die ich auch in der Schwangerschaft unbedingt weiter nehmen musste, da hat sich der Bedarf sogar erhöht). Und im März diesen Jahres hatte ich ein Ziehen im Bauch und habe genau wie du, alte OvuTests gefunden und gemacht und habe (das erste mal überhaupt) einen 2. FETTEN Strich drauf gehabt. Wir haben es gleich ausgenutzt und jetzt bin ich in der 37. SSW mit unserem 2. Kind.

Wie gesagt, das 2. Mal habe ich nur meine Schilddrüsentabletten genommen, aber weder Clomi noch Metformin noch sonst irgendetwas. Hab durch Zufall den ES bestimmt (vorher hatte ich immer 70-90 Tage Zyklen mir 2 Wochen Blutungen) und es hat geklappt!
Drück dir die Daumen, dass es bei dir auch geklappt hat!
Liebe Grüße,
Henja

Beitrag von terriertante 29.10.10 - 11:37 Uhr

Es ist echt interessant das es bei PCO und seiß noch so heftig laut den Ärzten dann doch immer dazu kommen kann, das man ohne Medis einen ES und einen irgendwie-Zyklus haben kann.

Oh man, momentan sage ich mir>, wenn bis ende des Jahres keine Mens da ist, dann teste ich.
Wie kann man nur solche Angst haben!!!!!