Frage zu Verhütung /Antibiotika

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von unicorn34 29.10.10 - 07:57 Uhr

Hallo,

ich nehme seit Montag nun Antibiotika wegen einer schweren Bronchitis. Jetzt ist meine Frage, wirkt sich das auf den V-Schutz der Pille aus?

Wäre für Antworten echt froh!

LG

Unicorn

Beitrag von lilja27 29.10.10 - 08:50 Uhr

Ja das tut es , benutz bitte ein Kondom während der einnahme und auch noch bis der zyklus vorbei ist.
Und wenn du das antibiotikum übergreifend in den nächsten zyklus auch noch einnimmst so weiter mit kondomen verhüten bis mind. 7 tage nach einnahme des letzten AB.
Aber am besten bis zyklusende.

Alles gute

P.S. Siehe packungsbeilage deiner Pille wechselwirkung mit anderen medikamenten oder wenn du das antibiotikum abholst oder verschrieben bekommst den arzt oder apotheker fragen bei unsicherheit und am besten gleich ein packung kondome aus der apotheke mitnehmen

Gute Besserung

Beitrag von karra005 29.10.10 - 10:09 Uhr

Ähhhmmm das stimmt aber so nicht ganz. Nicht jedes AB wirkt sich auf die Pille aus. Sie muss nicht in die PB der Pille gucken sondern in die der AB um zu schauen ob diese wirklich Wirkung auf die Pille hat.

Beitrag von rina2804 02.11.10 - 10:28 Uhr

Für mich heißt immer: Antibiotika = ALARM#schwitz!!!
Ich würde es nicht drauf anlegen....#zitter Aber wenn du dir nicht sicher bist, kannst du auch deinen Hausarzt fragen, der dir das AB verschrieben hat. Der muss das auch wissen!

Verhüte lieber zusätzlich mit Kondom!

LG, Rina#blume