Blutungen in der 7. Woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tamibe 29.10.10 - 08:31 Uhr

Guten Morgen!

Ich bin in der 7. Woche und habe seit 3 Tagen durchgehend ganz leichte Blutungen.
War auch schon beim Arzt, der sagte, er könne nichts Auffälliges erkennen, ich solle mich schonen, kein Sex haben usw. und wenn alles so bleibt wie jetzt und es nicht schlimmer wird, zur VU am 8.11. wiederkommen.
Ich bin trotzdem sehr verunsichert! Wer hat Ähnliches erlebt und kann mich vielleicht etwas beruhigen?
Es ist mein 3. Kind, hatte nie Blutungen in den beiden Schwangerschaften, wo die eine fast 12 und die andere 9 Jahre her sind.
Habe in anderen Foren und Berichten immer nur von kurzzeitigen Blutungen gelesen und nicht von Blutungen, die mehrere Tage anhalten.
Ich weiß eigentlich gar nicht genau, was ich will. Ich glaube, ich will einfach nur hören, dass alles gut gehen wird...

LG, tamibe

Beitrag von night72 29.10.10 - 08:41 Uhr

Ich in der 9 und 12. woche, keiner wusste woher es kam und man konnte auch nichts sehen, aber dem Krümel ging es gut und da war eben wichtig, ich hatte diese Blutungen jeweils so an die 3-4 Tage, braunes Blut war es.
Ich erinnere mich das ich das bei meinem ersten Sohn auch hatte.
Hat die dein Arzt kein Urtogest oder Magnesium aufgeschrieben? Ich musste beides nehmen und liegen , keinen Sex.
Magnesium nehme ich heute noch 1x eine Tablette soll das langsam absetzen, bin nun in der 33. Woche, nicht alle Blutungen ende schmerzlich.
Alles Gute weiterhin.Und schonen, net soviel herum laufen.
Michaela ssw 33

Beitrag von ichbinhier 29.10.10 - 08:48 Uhr

Ich bin mir sicher, dass alles gut gehen wird ;-)
Blutungen in der SS kommen ziemlich oft vor, selbst über einen längeren Zeitraum, die Stärke variiert...

Mach Dir keine Gedanken, auch wenns schwer fällt, in den meisten Fällen ist es wirklich "nichts":-)

Beitrag von loveangel1311 29.10.10 - 08:59 Uhr

Liebe tamibe,

ich bin morgen in der 8. Woche und habe seit fast 14 Tagen Blutungen. Allerdings nur bräunliche SB und mal 2-3 Tage ned, dann kommt wieder was.

Bei mir ist bisher alles in Ordnung, keiner weiß, woher es kommt. Ich muss Magnesium und Utrogest nehmen und mich halt schonen

Es ist immer beunruhigend, vor allem da ich schon ne FG hatte, und es hilft einem auch immer nur kurz, wenn der Arzt sagt, dass das häufig vorkommt und nix schlimmes sein muss.

Aber wir müssen positiv denken. Es gibt einfach so viele Ursachen, woher sie kommen können und meist es is harmlos.

Versuch die Hoffnung ned zu verlieren, sie sind bestimmt bald wieder weg und alles geht gut #liebdrueck

Beitrag von dia111 29.10.10 - 09:00 Uhr

Hallole,

ich habe in dieser SS auch immer wieder Blutungen.
Das ist auch 3.Kind und bei meinen zwei (3 u.4Jahre) hatte ich sowas nie.

in der 10SSW war ich wegen Blutungen im KH, die konnten nichts feststellen,dem Kind geht es aber gut.2Tage später bei meiner FÄ, es ist was vom Mutterkuchen abgegangen, nicht weiter schlimmer.Passiert ab und an wenn er nach oben rutscht.
Die Blutungen waren dann nach 4Tagen weg.

Jetzt in der 15SSW habe ich eine ganze Woche Blutungen gehabt,aber auch hier wieder Kind geht es gut.Jetzt habe ich am 2.11 wieder Termin.
Blutungen sind seid heute wieder weg.

Solange es nur bei SB bleibt und nicht stärker wird, schone dich und nimm Magnesium.Halte dich an die Anweisung, kein Sex und ab und an mal Beine hochlegen.

LG
Diana

Beitrag von connyconny 29.10.10 - 09:27 Uhr

ich hatte auch gerade über drei tage altblut allkerdings sehr wenig.meine FA meinte es ist alles ok der wurm ist gewachsen.sie hätte mich krank geschrieben aber das wollte ich nicht .mach die nicht so große sorgen.es wird alles gut.

ich bin sdas erste mal schwanger und in der 7.woche und hatte auch sorge aber nach dem besuch bin ich beruhigt:-)

wünsche dir alles liebe#winke

Beitrag von bombi81 29.10.10 - 09:51 Uhr

Ich hatte auch in der 7. Woche eine heftige Blutung. Ich dachte, dass wars jetzt. Aber nein, ich hatte ein Hämatom in der Gebärmutter und musste mich schonen. Nun bin ich in der 35. Woche. Also alles paletti! Ich habe schon sehr oft gelesen, dass viele Frauen so in der 7. Woche plötzlich Blutungen bekommen.

Beitrag von tamibe 29.10.10 - 13:32 Uhr

Vielen lieben Dank für die vielen aufmunternden Antworten. Jetzt geht es mir gleich etwas besser! :-)

LG, tamibe