verzweifelt... FG / ELSS / intakte SS? / HCG katastrophal

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von gustl76 29.10.10 - 09:00 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche hatte ich mich schon hier bei Euch gemeldet und Ihr habt mir echt geholfen.

an ES (PU)+13 war ich beim Bluttest und der hat einen Wert von 17 ergeben. 2 Tage später war der Wert dann bei 18.
Der Arzt riet mir alle Medikamente sofort abzusetzen und auf einen natürlichen Abgang zu warten, da die Schwangerschaft nicht intakt wäre. Laut Arzt lag die Chance auf eine Weiterentwicklung der SS bei 1 zu 1 mio.
10 Tage lang hat sich nichts getan. Keine Schmierblutung - nix.

Ich also letzten Dienstag wieder hin zum Arzt.

In der Gebärmutter konnte keine Fruchthöhle entdeckt werden. Verdacht auf ELSS.
HCG-Wert allerdings auf 254 gestiegen (katastrophal niedrig, aber gestiegen).

Ich soll warten bis der Wert so hoch ist das man in der Gebärmutter etwas sehen MUSS. Laut Arzt Wahrscheinlichkeit auf eine intakte SS 1 zu 1 mio.

Heute früh war ich wieder beim Arzt. Er konnte zwar etwas in der Gebärmutter erahnen, was ungefähr der 6. ssw entsprechen würde (allerdings wäre ich 7.ssw) und er meint wir müssen abwarten wie der HCG-Wert sich entwickelt und vielleicht würde man ja nächste Woche einen Herzschlag sehen...

Mädels, ich kann nicht mehr! Heißt das ich kann mir Hoffnung machen?
Mache mir schreckliche Vorwürfe, weil ich mir am Dienstag nach dem Ergebnis 2 Gläser Wein getrunken habe, keine Folsäure mehr nehme und wegen meiner Erkältung Aspirin genommen habe. Vielleicht hab ich nun alle eventuell existierenden Chancen ruiniert?

Es ist echt schrecklich. Ich möchte doch nur noch abschließen mit der Schwangerschaft, wenn es doch keine Hoffnung gibt...

Hat eine von Euch auch so einen Krimi mitgemacht?

lg
Gustl

Beitrag von syldine 29.10.10 - 09:31 Uhr

Man, das ist aber auch eine Berg- und Talfahrt... lass dich mal #liebdrueck. Anscheinend gibt es ja noch Hoffnung, sonst hätte der Arzt das nicht mit dem Herzschlag gesagt -- mach dir keine Vorwürfe, sollte es doch nicht klappen: mit den Aspirin und den 2 Gläsern Wein wirst du keine FG auslösen können. Ich drück dir die Daumen und wünsch dir alles Gute

Beitrag von francie_und_marc 29.10.10 - 11:15 Uhr

Liebe Gustl!

Ich hatte so einen Krimi auch mitgemacht. Es ist alles gut ausgegangen und die Schwangerschaft war intakt. Ich war einfach zu früh beim Arzt. Dieser Stress hielt 2 Wochen an und ich habe viel geweint in der Zeit.

Allerdings muss ich dazu sagen das ich nun nicht mehr schwanger bin, da unser kleiner Marten schwer krank war und wir haben ihn am 19.09.2010 in der 21.SSW tot geboren. Ich weiß nicht ob das eine was mit dem anderen zu tun hat. Ich kann die Zeit nicht zurückdrehen und möchte ich auch nicht. Obwohl wir seit der Diagnose vom 11.09. durch die Höhle gehen würde ich trotzdem den gleichen Weg gehen. Denn ich habe in der Frühschwangerschaft immer zu meinem Engel gesprochen, dass er doch bei mir bleiben soll. Er hat so gekämpft für seine Mama und doch verloren. Ich bin dankbar für jeden Moment der Freude über ihn und seine kleinen Stupser die er mir fröhlich verpasst hat. Die 20 Wochen waren wunderschön mit ihm.

Gebe trotzdem den Mut nicht auf vielleicht ist nächste Woche was zu sehen.

Liebe Grüße Franca mit Marc fest an der Hand und Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich

Beitrag von gustl76 29.10.10 - 12:54 Uhr

Oh, Franca, das ist ja schrecklich, was Du mitmachen musstest. Dafür findet man keine Worte. #liebdrueck

Ich warte jetzt einfach mal ab.

Der HCG-Wert ist jedenfalls auf 521 gestiegen. Ist ja für 6+1 viiiiieeel zu niedrig, aber vielleicht hat es sich ja wirklich erst viel später eingenistet.

Mal gucken. Auf jeden Fall werden ich nun auch viel mit dem Krümelchen sprechen und ihm Powerfutter geben ;-)

Danke für die lieben Worte!

Gustl

Beitrag von lenalou78 29.10.10 - 13:36 Uhr

Habe auch grade einen Krimi hinter mir- siehe VK.
Hatte auch schon 3 ELSS- hast du eine Progesteronwert bekommen?
LG Lena

Beitrag von francie_und_marc 29.10.10 - 13:42 Uhr

Liebe Lena!

Ich habe mir deinen Krimi angeschaut, es tut mir so leid für euch.

#liebdrueck Franca mit Marc fest an der Hand und Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich

Beitrag von fiona.2 29.10.10 - 16:22 Uhr

Liebe Gustl,
es tut mir sehr leid,was du gerade erlebst. Als ich Deine Geschichte gelesen habe,kam alles wieder hoch bei mir. Ich habe den gleichen Krimi erlebt wie Du. Alles fing mit SB an, 5Tage später richtige Blutung. War im Glauben,das alles vorbei ist,mein Fa auch. HCG stieg weiter und weiter, Verdacht auf ELSS,HCG ehöhte sich weiter,FA sprach schon von KH,dann war auf Ultraschall doch auf einmal ein Fruchtsack zu sehen,freu,freu,leider nur ein paar Tage,HCG -Werte gingen runter....

Noch nicht aufgeben bitte.
Vielleicht hast du mehr Glück und es entwickelt sich doch weiter.
Ich drück Dir die Daumen und hoffe sehr auf ein glückliches Ende für Dich#liebdrueck

Beitrag von sophiemaus 31.10.10 - 13:13 Uhr

Hallo, ich mache zur Zeit das selbe mit. Ich muss am Di. wieder zur Blutabnahme ich drehe bald durch. Ich hab auch nach der schlechten Nachricht ein Glas Wein getrunken. Mein HCG wert ist allerdings schon bei 626 ich hoffe das alles gut wird.

Ich drück dir die Daumen

Liebe Grüße;-)

Beitrag von gustl76 02.11.10 - 08:46 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

der HCG-Wert am Freitag lag bei 521. Sonntag dann bei 698 und heute muss ich das Ergebnis noch abwarten. Allerdings sieht man in der Gebärmutter noch immer nix. Progesteronwerte habe ich mir nicht sagen lassen. Muss ich gleich mal dran denken.

Dafür das ich heute bei 6+5 bin ist der Wert mehr als schwach und der Arzt hofft auf einen baldigen Abgang, egal wo es sitzen mag...

Echt nervenaufreibend so eine Situation.

lg
Gustl