Muss der ES immer am Tag vor der Tempierhöhung gewesen sein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stephi_b 29.10.10 - 09:06 Uhr

Guten Morgen#tasse

wir sind im 9.ÜZ und diesen Monat bin ich doch etwas verunsichert, was den ES angeht #gruebel

Normalerweise war er immer am Tag mit der niedrigsten Temperatur. Passte auch immer zum Personaergebnis und der eigenen Einschätzung auf Grund der Schmerzen. :-)

So, diesen Monat hatte ich die Schmerzen zwar am Tag mit der niedrigsten Tempi und auch Persona zeigte ES an (aber das Ding zeigt ja nunmal an zwei Tagen an, also nur eingeschränkt hilfreich jetzt #schmoll), aber am kommenden Tag, stieg die Tempi nicht, #klatsch erst heute. War der nun also gestern oder kann er auch vorgestern gewesen sein?? #gruebel

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/562250/543988

Danke!
LG#blume

Beitrag von sparla 29.10.10 - 09:08 Uhr

Hi,

vielleicht war er gestern oder heute...
spielt ja keine Rolle... ein Bienchen mehr schadet ja nicht,,,#verliebt
Sparlla

Beitrag von stephi_b 29.10.10 - 09:15 Uhr

Hallo!

Danke für die Antwort. Ich denke, dass es für Bienchen zu spät ist - also zumindest für welche im Hinblick auf KiWu :-p

Da wir alle dick erkältet sind, ist gerade etwas Flaute ;-) - wenn der ES vorgestern gewesen ist, wie ich ja vermute, könnte das Bienchen ja gereicht haben, wäre er gestern gewesen, kann ich den Zyklus eher abhaken #aerger - darum ja die Frage.

Liebe Grüße #winke

Beitrag von emotionsflexibel 29.10.10 - 09:08 Uhr

hi

meist ist der ES 2 tage vor oder am tag der tempi erhöhung!

genau kann man das denk ich wirklich nur feststellen wenn man beim FA ultraschall machen lässt!

wünsch dir viel #klee

Beitrag von stephi_b 29.10.10 - 09:15 Uhr

Danke! Also könnte es doch sein, dass er vorgestern war.
Hoffentlich #schein - sonst sind die Bienchen soweit weg...

Liebe Grüße

Beitrag von majleen 29.10.10 - 09:08 Uhr

Nein, muß nicht immer. Ich hatte vor 2 Zyklen auch erst bei der Tempierhöhung den ES. Hat man beim Zyklusmonitoring gesehen.

Mittelschmerz kann aber vor, während und nach dem ES sein

Beitrag von stephi_b 29.10.10 - 09:17 Uhr

Danke!
Dann hab ich ja wieder Hoffnung, dass ich den Zyklus nicht direkt abschreiben muss. Da der Mittelschmerz nämlich auf der richtigen Seite war (habe nur einen Eileiter) und ansonsten die Bienchen zu weit weg wären.

Liebe Grüße

Beitrag von majleen 29.10.10 - 09:21 Uhr

Ich würde heut schon nochmal Bienchen setzen, denn das Ei ist ja auch 12-24h nach dem ES befruchtungsfähig.

Beitrag von stephi_b 29.10.10 - 09:26 Uhr

Ok, ich schau mal, ob ich meinen erkälten Mann dazu bewegen kann :-)

Hab gerade mal für morgen und übermorgen zwei Tempis vorab eingegeben, um zu sehen, wo Urbia die Balken setzt und du hast recht. Laut den Balken wäre heute auch noch fruchtbar.

LG

Beitrag von urbine31 29.10.10 - 09:46 Uhr

Ich finde das auch sehr komisch. Letzten Monat hatte ich 4 Tage nach ES die erste Temperaturerhöhung (hab Follikelschau beim FA gemacht). Diesen Monat hab ich den ES genau 1 Tag vor der Temperaturerhöhung.

Darum ist nach NFP die Temperaturmethode allein ja auch nicht ausreichend. Die Tempi zeigt nur an, dass ein ES stattgefunden hat, nicht wann.

Eigentlich ist der ZS viel wichtiger zur Bestimmung der fruchtbaren Zeit!!!!


LG
BRitta

Beitrag von stephi_b 29.10.10 - 09:49 Uhr

Na, laut dem ZS könnte es ja auch vorgestern gewesen sein. Dann geh ich jetzt einfach mal davon aus und hoffe :D

Danke!