Wer hat Verwachsungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kugel25 29.10.10 - 09:11 Uhr

Hallo
Ist hier jemand der nach Kaiserschnitt/en Verwachsungen hat. Wie fühlt sich das an? Habet Ihr Beschwerden? Nach meinen 2. Kaiserschnitt wurde erwähnt das ich Verwachsungen hätte. Beschwerden habe ich keine, außer ab und zu Verstopfung. Aber ob das davon kommt, glaube ich nicht.Das einzige was mir Gedanken macht, das sich der Bauch im Narbenberich so knubbelig hart anfühlt. Eine Seite ist etwas dicker, wie eine Schwellung( kann aber nach 10 Jahren nicht mehr geschwollen sein).Machen die Verwachsungen in einer erneuten Schwangerschaft Probleme bei Euch? Wie verlief der Kaiserschnitt bei Verwachsungen?
LG kugel25

Beitrag von rehlein30 29.10.10 - 09:22 Uhr

Hallöchen,

ich habe Verwachsungen durch einige Vor Ops im Unterbauch, allerdings keinen Kaiserschnitt. Bisher habe ich keine Beschwerden, ausser mal ein ziehen hier und da . Aber das haben ja andere genauso gut. Die Ärzte sagen halt immer, dass die Verwachsungen sich lösen so mehr der Bauch wächst. Hatte anfangs auch schiss, aber das hat sich gelegt und ich habe ein positives Gefühl, das alles gut wird.

LG

Beitrag von larajoy3 29.10.10 - 09:24 Uhr

Leider habe ich damit ziemliche Schwierigkeiten jetzt in der dritten Schwangerschaft nach 2 Kaiserschnitten und 2 vorhergehenden Unterleibs-Ops. Habe mal ein Foto gesehen, was während einer Op gemacht wurde: Die Verwachsungen sahen aus, als hätte jemand eine Schuhsohle mit Leim bestrichen und dann nach oben gezogen - wirklich alles voll davon. Gerade am Anfang hat es sehr weh getan, wenn sie abgerissen sind. Da sah mein Untreleib von außen auch so unregelmäßig aus wie Deiner... Jetzt in der 17. Woche ist es aber ok. Da habe ich andere Zipperlein...:-) Wünsche Dir alles Gute.

Beitrag von chez11 29.10.10 - 10:12 Uhr

huhu

ich hab etliche Bauch Op´s vor der ss machen lassen müssen, unter anderem auch ein Bauchschnitt wegen starken verwachsungen.
ich habe an bestimmten stellen oft schmerzen auch wenn die kleine dran tritt von drinnen, meine Ärzte gehen davon aus das es von den zahlreichen vernarbungen kommt durch die vielen OP´s.
meine Bauchschnittnarbe an sich macht keine Probleme bisher (operiert wurde es im februar diesen Jahres) die Narbe ist genau wie ein kaiserschnitt gemacht ca 20 cm lang.
das knubbelige an der narbe sind die verwachsungen der narbe selbst, das ist normal, kann sein das es durch die ss nun wieder besonders hervortritt, das habe ich an der narbe auch.

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 25 ssw#verliebt