Brauche Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von holyqueen 29.10.10 - 09:12 Uhr

Hallo!
Habe folgendes Problem!
Letzten Zyklus musste ich viel Antibiotika nehmen und uns war natürlich klar,das die Pille nicht richtig wirken kann!Habe zum Ende des Zyklus dann einen SST gemacht(Femtest Frühtest)der mir auch tatsächlich eine
feine 2.linie zeigte)Männe hat sie auch gesehen).Da ich aber dann fast nur
negative Kritik gelesen habe über Femtest habe ich dem Ergebniss eh
nicht getraut#schein und meine Regel kam dann recht kurz!
So,in diesem Zyklus habe ich die Pille auch weggelassen#scheinund da ich ja schon 3Kids habe und das ganze prozedere kenne weiss ich das ich immer einen 29-30Tage Zyklus ohne Pille habe.
Nunhabe ich aber am ZT23 eine heftige Blutung bekommen,die 2Tage anhielt und abrupt endete!#schock
Ich bin doch sehr verwirrt,da ich das nun garnicht kenne!!!!War das nun meine Mens oder muss ich davon weiterhin ausgehen,das mein NMT morgen oder heute ist?#kratz
Ich bin wirklich sehr verwirrt,habe das noch nie gehabt!
Wie soll ich das nun händeln?????
1.Hatte ich noch nie nur 2tage meine regel,ohne vorankündigung
2.noch nie so einen kurzen Zyklus
LG Yvi

Beitrag von urbine31 29.10.10 - 09:56 Uhr

Hallo Yvi,
das kann alles durch die Pille durcheinander sein. Schwer zu sagen, beim dem Durcheinander, das Du Deinem Körper zumutest.
LG
Britta