Mein Kind (2)trinkt zu wenig

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von athar 29.10.10 - 09:14 Uhr

hallo,
wir sind jetzt am 4 Tag des Abstillens und es klappt so weit gut.Kein Geheule oder Geschreie.Er akzeptiert es wohl.
Mein Problem ist jetzt, dass er keine Milch trinken möchte und im allgemeinen trinkt er mir zu wenig. Wenn es hoch kommt insgesamt 400 ml am Tag. Wie geht es euch?Wieviel trinken euer Kleinen.Bin echt am verzweifeln. Durch das Stillen hat er wenigstens Flüssigkeitszufuhr gehabt.
Ich wäre dankbar für jeder Rat.Danke.

lg athar

Beitrag von haifa 29.10.10 - 09:16 Uhr

Hallo Athar,


kannst Du Obst anbieten? Schön in kleine Stücke geschnitten?

Oder dass es vor jeder Hauptmahlzeit eine Suppe gibt?

Oder beim Baden eine Giesskanne in die Hand drücken, dass er Badewasser trinkt (nicht ideal, aber man stirbt davon auch nicht)

So flössen wir unseren Flüssigkeit ein.

LG
haifa

Beitrag von kathrincat 29.10.10 - 09:45 Uhr

keine ahunung, meine tinkt wenn sie will.

Beitrag von fbl772 29.10.10 - 09:56 Uhr

Liebe Athar,

leidet er unter Verstopfung oder sehr festem Stuhl? Falls ja, dann trinkt er in der Tat zu wenig, falls nein ist es ok. Bei uns hat sich die Trinkmenge nach und nach erhöht.

Wenn du die Trinkmenge steigern willst, dann finde heraus, welches Getränk er "liebt". Ich tippe mal auf Mineralwasser leicht sprudelnd oder Apfelschorle, der unterstützt auch gleichzeitig die Verdauung. Die Apfelschorle gibt es bei uns zu den Mahlzeiten und zwischendrin eben Minderalwasser.

Bei uns sind es ca. 1 l +/-, die er den Tag über trinkt, davon 400 ml verdünnte Milch, ca. 300 ml extrem verdünnte Apfelschorle und so 300 ml Mineralwasser.

Ansonsten gib doch öfter mal eine Suppe oder wasserhaltiges Obst und Gemüse.

VG
B

Beitrag von athar 30.10.10 - 11:13 Uhr

hallo,
nein, Gottseidank nicht.Stuhlgang ist normal. Wenn ich ihn anbiete trinkt er eigentlich fast alles.Am liebsten Wasser ohne Kohlensäure, weil wir es auch nur trinken. Aber ebend nur Schlückchenweise.
Obst und Gemüse isst er auch gut. Am liebsten Apfel und Gurken.

lg athar

Beitrag von babyela 29.10.10 - 12:52 Uhr

Hallo, ich habe meine Tochter 23 Monate vor 3 Wochen abgestillt.Sie trinkt auch kein Milch, isst dafür sehr gerne Naturjoghurt.Mit dem trinken hatte ich mir auch sorgen gemacht, weil sie auch sehr wenig trinkt ,am liebsten trinkt sie Apfelschorle aber sie kommt höchstens auf 500 ml am Tag aber die Windeln sehen nicht so aus als ob sie austrocknet.
Ich denke mal es wird sich bei euch verbessern es ist ja noch der 4 .Tag seit dem abstillen.

Beitrag von athar 30.10.10 - 11:14 Uhr

ich danke dir für deine Antwort.
Werde mal abwarten was die Zeit bringt. Die Windeln von Souleym ist auch immer Nass.

lg athar