5 spritzen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 09:41 Uhr

Hallo ihr lieben!!

Bin immer noch baff wegen gestern.........

Mein kleiner wurde geimpft und hat geschlagene 5 spritzen bekommen#schock!! 3 an den rechten oberschenkel und 2 am anderen!! Als sie das zeug hingelegt hatte, war ich erst mal baff, und dachte mir neeee das ist bestimmt nicht fuer meinen kleinen......da meinte sie dann sooo wir machen dann 3 ans rechte und 2 ans linke!!.........Aber da hat sie schon angefangen#schrei#schrei#schrei!!

Ich muss sagen wir gehen zu einem Amerikanischen arzt, weil soweit ich weiss bekommen die kleinen mit 12 monaten die 6 fach impfung in einem.........!! Cody hat sooo gezittert#zitter!!

Heute nacht hat er auch 39.4 fieber gehabt#schwitz!! Jetzt geht es ihm solala, aber er isst und trinkt gut!!

Musste das nur mal von meiner seele schreiben........er tat mir so leid!! Und am 10 Nov, wird er auch noch operiert und geaergert!! Aiiiiiii mein armer pupsi


Lg elke mit klein cody 1 jahr#verliebt

Beitrag von katjafloh 29.10.10 - 09:50 Uhr

5 Spritzen auf ein mal? #schock Was war denn das für eine Imfpung?

Evtl. hat er ja statt einem Kombiimfstoff jede einzeln gegeben. #kratz Aber hast Du denn da nicht mal nachgefragt vorher? Hätte gefragt, ob es da nicht einen Kombiimpfstoff gibt, damit er nur eine Spritze bekommt.

LG Katja

Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 09:53 Uhr

Huhu

Doch als sie angefangen hatte, meinte sie sie kann nur 2 mixen!! Er hat also die 6 fach impfung in 4 spritzen bekommen!! Und er hat halt noch die grippe impfung bekommen!!

Ich weiss auch net bei denen tickt die uhr total anders!!! Freundlich ist man dort auch nicht aufgehoben!! Aber woanders hingehen geht bei uns auch nicht!!!

OHHH MANNNN.........zum glueck ist er heute gut drauf

Beitrag von katjafloh 29.10.10 - 10:09 Uhr

Zum Impfen kann man glaube ich auch ins Gesundheitsamt gehen. Frag doch da mal nach.

Kann er denn die Impfdosen nicht bestellen und ihr kommt dann zum Impfen? Komisch. Und dann noch die Grippe dazu? Hätte ich glaube ich nicht eingewilligt. Wundert mich schon, daß es Deinem Sohn da gut geht.

LG Katja



Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 10:44 Uhr

Ja bin auch froh das er so gut weggesteckt hat!! Bin ja kein Arzt, also dachte ich das das alles schon richtig waere!!

Ich weiss nicht ob ich das mit dem Gesundheitsamt machen koennte?!?!?! Davon wusste ich garnix!! Aber wenn ich es so machen kann werd ich es auf jeden fall so tun!! Kann ja nicht angehen wenn es einfacher fuer mein kleinen geht, dass ich ihn noch mal 1000000 mal pieken lass!!!

lg elke

Beitrag von cathrin84 29.10.10 - 09:51 Uhr

Puh,

das ist aber heftig#zitter

5 Spritzen...

Gegen was wurde er denn alles geeimpft???

Soviel auf einmal kann doch nicht gesund sein....#kratz

LG,
Cathrin

Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 10:41 Uhr

Ja also bei den Amerikanern ist das soweit ich weiss hier normal!!

Fand es auch ueberhaupt net so dolle!! Hab ja nicht mit gerechnet das er so viele bekommt, sonst waren es immer nur 2 spritzen was ja schon die schmerzgrenze ist!!

Er wurde gegen MMR, varicella, PCV Hep A und grippe!! Glaub das wars?!?!?!?

Also zum glueck ist mein kleiner wieder fit!! Aber ich fand das total heftig gestern mit den 5 spritzen!! Aber die machen das alles so schnell, wie am Laufband!! Da kommt man rein wird gespritzt und geht heim!! Und das alles passiert in 5 min!!!

Beitrag von enni12 29.10.10 - 10:47 Uhr

#schock
Jetzt wird mir richtig schlecht, das hat doch mit der 6-fach Impfung gar nix zu tun! Das heißt, er hat bekommen:

Masern
Mumps
Röteln
Windpocken
Pneumokokken
Hep A
Grippe

Die 6-fach beinhaltet nämlich:
Tetanus
Diphterie
Keuchhusten
Kinderlähmung
Hib
Hep B

Also die Zusammensetzung, die der Kleine da bekommen hat finde ich echt bedenklich muss ich sagen!

Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 10:54 Uhr

ohhh gott..................

jetzt hast du mir angst gemacht!!

Ich hab gedacht das waer die normale impfung?!?!?!?!?!

Kinderlaehmung wird man da nicht erst mit 2 geimpft????

Ohhh gotttttttt ich hab da ja total keine ahnung......jetzt fuehl ich mich total schlecht

Beitrag von enni12 29.10.10 - 10:56 Uhr

Keine Panik, meine Beiden haben die Kinderlähmung auch schon so zeitig bekommen. Aber ich finde halt die Zusammensetzung der Impfen ziemlich übel #schock

Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 11:01 Uhr

aber wie ich das jetzt gelesen habe wurde meiner garnicht gegen kinderlaehmung geimpft!?!?!?

Ich weiss ja nicht was die abkuerzungen heissen!!!!!

also manchmal steh ich auf em schlaucht TUT MIR LEIDDDD

Beitrag von enni12 29.10.10 - 10:33 Uhr

Hallo Elke,

also nimm es mir bitte nicht übel, aber das hätte ich definitiv nicht mitgemacht!!! Zum einen würde ich nie zulassen, dass mein Kind 4 (!!!) Spritzen bekommt, obwohl es auch mit einer geht (haben wir) und zum anderen finde ich es verantwortungslos vom Arzt, mal nebenbei noch gegen Grippe zu impfen #schock Wie soll der kleine Körper denn damit fertigwerden?!?!?! #schock
Ich drück euch ganz fest die Daumen, dass da nix draus wird, unser KiA würde die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wenn er das liest #zitter
Vor allem muss er die 6-fach Impfung ja noch öfter bekommen (insgesamt 4 mal), willst du ihm das echt antun?!?!?
Ich würde mich dringend beraten lassen, ob ihr Alternativen habt.

Liebe Grüße und alles Gute

Dani

Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 10:49 Uhr

Ganz ehrlich?!?!?!?!?

Ich nehm es mir selber uebel das ich das machen lassen hab!! Aber mir wurde gesagt das es nicht anders geht!! Zumal hat sie ja erst angefangen mit mir zu reden als sie schon angefangen hatte!! Wusste ja noch nicht das die ganzen spritzen meinem kleinen gehoeren!!

Also ich werd auf jeden fall mal schaun was ich da machen lassen kann!! Mein kleiner wird ja Panik bekommen......zumal wird er ja jetzt auch bald operiert!! Und dann hab ich ein armes kleines verstoertes kind daheim!!


Ohhh mannn ich koennt mich selber ohrfeigen :(

Aber mein kleiner sitzt in seiner spielecke und spielt ganz normal!! Denke aber das er nochmal ein fieberschub bekommt :(!!! Er hatte erst um 4 heute frueh was bekommen da er da erst geglueht hatte!! Also wird es ein heisses weekend fuer uns!!!

lg und danke fuer die antwort

Beitrag von enni12 29.10.10 - 10:55 Uhr

Och Mensch, das tut mir ja richtig leid. Was ist denn das nur für ein Arzt #aerger

Wie gesagt: Informiert euch mal, was ihr für Alternativen habt (vielleicht Gesundheitsamt).

Ich drück euch die Daumen, dass da nix mehr nachkommt und der Kleine das ganz schnell vergessen hat!

LG

Dani

Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 10:59 Uhr

Danke dir!!

Mein Mann wird mich fuer verrueckt erklaeren lol!! Weil ich immer sag das die deutschen Arzte einfach besser sind, oder das essen besser ist lol!! Wenn ich ihm jetzt noch sage das ich die impfung fuer die tonne find dreht er durch!! Aber nicht im boesen.............einfach nur weil ich einfach deutsche arbeitsweisen besser finde wie die amis!!

Die stecken ein 3 monate altes baby in eine schirm buggy wo man nicht mal in liegeposition machen kann lol!!

Naja ich werd mal gucken was ich bei der naechsten impfung machen kann!!

Also wie ich das jetzt mitbekommen habe, wurde mein kleiner auch gegen ganz andere sachen geimpft wie die deutschen kinder?!?!

Beitrag von enni12 29.10.10 - 11:13 Uhr

Hab dir mal ne PN geschickt :-)

Beitrag von zwillinge2005 29.10.10 - 11:29 Uhr

Hallo,

lass Dich hier von den anderen Usern nicht verrückt machen.

Die Impfungen sind völlig o.k.!!!

Du musst bedenken, dass die meisten User hier nur das deutsche Gesundheitssystem kennen. Dein Mann ist sicher US-Soldat, richtig?

MMR heisst Masern, Mumps (Ziegenpeter) und Röteln
V = Varicella = Windpocken

Diese vier Sachen gibts in Deutschland in einer Spritze.

Hepatitis A = virale Leberentzündung, die z.B. über Speisen übertragen werden kann (haben unsere Kinder auch bekommen)

saisonale Grippe = kann man drüber diskutieren, ob das sein muss - ist Euer Kind eventuell chronisch krank, oder hat häufiger Atzemwegsinfekte?

Pneumokokken - wird in Deutschland mittlerweile bei den ersten Impfungen mitgeimpft (also im ersten halben Jahr)

Was hier alle mit sechsfach- Impfung bezeichnen sind die Impfungen, die im ersten halben Jahr dreimal geimpft werden -

Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphterie, Polio (=Kinderlähmung), Hepatitis B, Meningokokken und Hämophilus influenza

Diese Impfungen hat Dein Kind bestimmt alle schon, oder?

LG, Andrea

Beitrag von enni12 29.10.10 - 11:34 Uhr

Hallo,

also ich bezweifel, dass ein deutscher Arzt GLEICHZEITIG zu 6 Impfstoffen gegen auch noch gegen Grippe impft, das ist viel zu gefährlich!

Beitrag von koerci 29.10.10 - 13:46 Uhr

Sehe ich genauso.
Unser Kia impft nichtmal zwei Sachen gleichzeitig.
Er sagt immer, eine Spritze am Tag belastet den kleinen Körper schon genug.

Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 11:43 Uhr

Hallo Andrea!!

Ja das ist richtig, mein Mann ist US Soldat!!

Ja soweit ich das im impfheft erkennen kann ist er gegen diese sachen schon geimpft!! Ausser Polio aber evl schon?!?! Ist nicht gerade deutlich geschrieben hahahaha

Er ist eigentlich ein top fittes kind!! Er hat keine krankheiten!! Aber die Amis Impfen ja jeden.....wenn er in den kindergarten hier rein will muss er gegen grippe geimpft sein!! Und er geht ab und an mal in KITA!!

lg elke

Beitrag von casssiopaia 29.10.10 - 11:13 Uhr

Aus Deiner VK zu schließen lebt ihr in Bamberg, wieso könnt ihr denn dann nicht zu einem deutschen Arzt gehen?

Ich finde die Impfung auch mehr als bedenklich... Aber was ich ehrlichgesagt auch sehr bedenklich finde ist, dass Du scheinbar keine Ahnung vom Impfen hast und Dich da blind auf den Arzt verlässt #kratz. Hast Du Dich denn vorher gar nicht informiert? Sei mir nicht böse, aber das sollte man eigentlich schon tun. Gerade beim Impfen gehen die Meinung so auseinander, dass man sich da intensiv damit beschäftigen sollte und für sich den richtigen Weg finden muss.

Trotzdem wünsche ich Deinem Sohn natürlich, dass er die Impfung gut wegsteckt!

VG
Claudia #sonne

Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 12:04 Uhr

Halo Claudia!!

Ja ich lebe zwar in Bamberg, bin aber bei den Amerikanern Versichert, also kann ich nicht einfach zu einem deutschen arzt gehen wenn ich in der Kaserne eine Arztpraxis habe!! Werd nur zu deutschen aerzten ueberwiesen wenn die mir dort nicht weiter helfen koennen!! Wie zb mit seiner Op!! Da werden wir bei deutschen sein!!

Ich habe mich damit befasst!! Und ich versteh es immer noch nicht!! Ich will schon das mein kleiner gegen alles geimpft wird!! Und ich habe da meinem arzt vertraut.........was jetzt im nachhinein etwas doof gelaufen ist!!

lg elke

Beitrag von teufelchen1978 29.10.10 - 21:16 Uhr

Ja was denn nun? Hast du dich damit befasst oder nicht? So wie ich das hier rauslese hast du keinen blassen Schimmer von Impfungen.

Ich kann nicht im geringsten nachvollziehen, wie man einem Kind irgendetwas spritzen lassen kann, ohne zu wissen, was sich darin befindet!
Egal ob Impfung oder irgendetwas anderes.

Tine

Beitrag von sille1706 29.10.10 - 11:59 Uhr

Hallo!!!

Sorry, aber das kann ich definitiv nicht nachvollziehen. Mal davon abgesehen, dass es absolut verantwortungslos von Seiten des Arztes ist, frage ich mich gerade, wie DU als Mutter es ernsthaft zulassen konntest...???#schock

Ich kenne diese Situationen, wenn man beim Arzt ist und fast schon angefangen wird ohne grossartig was sagen zu können, ABER du hättest meiner Meinung nach als Mutter sofort eingreifen MÜSSEN!!!

Das geht ja mal gar nicht... Warum auch immer der Arzt keine Kombiimpfe gibt, aber so viele Spritzen auf einmal... Sorry, aber mir fehlt da das Verständnis für...!!!

Ich wünsche deinem kleinen Schatz aber alles Gute... Hoffentlcih geht das Fieber runter und er erholt sich schnell...

Sille

Beitrag von sadhob12 29.10.10 - 12:20 Uhr

Naja.......

war ja klar das hier jemand noch salz in die wunde streuen muss#schmoll!!

Aber naja aendern kann ich es leider nicht mehr, und nochmal wuerde ich es auch nicht tun!!
Aber bin ja froh das es noch so supi muttis wie dich gibt, die alles perfect machen!!

Ich KANN DEN ARZT NICHT WECHSELN.........warum?? Weil ich ueber die amerikaner versichert bin, und nicht 10 aerzte zur verfuegung habe!!

Ich habe dem Arzt vertraut, sie ist auch eine tolle aerztin!! Anderes Land andere sitten, es ist ueblich gleich die grippe mit zu impfen!! Wo ich beim naechsten mal auch nicht gemacht haette!! Klar bin ich die Mutter die haette eingreifen koennen, aber ich habe vertraut!! Und ich habe darueber nachgedacht und geschaut ob es notwendig ist gegen grippe zu impfen!! Und wenn ich zu einem arzt gehe, der sagt es ist ok das gleich mit zu impfen.......glaube ich das!!

War mein fehler, und aendern kann ich es jetzt eh nicht mehr!!

lg elke

  • 1
  • 2