sie weiß nicht was sie will - wahnsinn!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabine7676 29.10.10 - 11:02 Uhr

hallo,

meine kleine meckert die ganze woche (und auch vorher schon tageweise) nur rum. sie weiß nicht was sie will. jacke anziehe, nein ausziehn, nein doch wieder....egal was es ist, trinken usw.
gestern waren wir bei oma - das liebste kind ;-)
heut gehts schon wieder weiter. jetzt wollte sie ins bett, liegen, nein doch nicht.
rollos runter, nein, wieder rauf.
heut ist nur gebrüll #schwitz
o.k sie ist nicht fit, erkältet, aber das war sie gestern auch schon.
ich kann ihr nichts recht machen.
im dezember wird sie zwei, liegts an der entwicklung?

ich dreh am rad #schock

Beitrag von jbw 29.10.10 - 11:13 Uhr

Hallo!

Ja, das ist ein schreckliches, oder schrecklich schönes Alter, nicht wahr?
Die Kids entdecken ihren Willen und merken, dass sie den manchmal - oder auch oft - durchsetzen können, und wie das am besten geht.

Und sind auf der anderen Seite oft ganz hilflos und wollen von uns Eltern unbegingt wissen, wo es langgeht.
Ich kann Dir nur raten, mit Deinen Aktionen sehr konsequent zu sein und den Tag gut zu strukturieren.

Zum Beispiel mit der Jacke:
Im Haus wird KEINE Jacke getragen, im Haus ist es warm.
Heute Vormittag gehen wir raus, dann ziehen wir die Jacke an, denn draussen ist es kalt.

Oder mit dem Bett:
Jetzt spielen wir, und zwar nicht im Bett. Zum Mittagsschlaf gehst Du in Dein Bett, und wir machen das Zimmer dunkel.

Ich kenne dieses Geheule und "man kann ihnen nix recht machen" zur Genüge #heul

Uns allen starke Nerven, J. mit #schrei #schrei #schrei #schrei

Beitrag von urbine31 29.10.10 - 11:16 Uhr

Ja, ich kann mich da nur anschließen.

Struktur und Konsequenz und eben auch mal durchsetzen, helfen sehr schnell die Phase zu beenden oder zumindest wirds dann leichter..
LG
BRitta

Beitrag von sabine7676 29.10.10 - 12:56 Uhr

ja, ich bin wohl zu konsequent #kratz

ich mach die rollos runter aber nicht mehr hoch.
ich entscheide, wenn sie nicht weiß was sie will - also einmal frag ich schon nach, aber dann ist mir das zu doof #schein

im endeffekt schreit sie eh, egal was passiert :-[

ach ja, jacke - damit meinte ich sweatjacke, haben wir zu hause immer an.

vlg

Beitrag von mamalelou 29.10.10 - 11:15 Uhr

Huhu!
Wie schön das es anderen Mamas auch so geht;-)

Raja Lilly ist vor 2 Wochen zwei Jahre alt geworden und bei uns ist es genauso. Man kann ihr wirklich nichts recht machen. Hinzu kommt das sie auch alles alleine machen möchte wobei das allermeiste dann natürlich noch nicht klappt. Dann ist sie natürlich noch mehr frustriert:-[

Ich denke einfach dass die Mäuse zur Zeit einen großen Entwicklungssprung durchmachen. Einerseits sind sie schon "groß", können laufen, lernen sprechen usw. Aber auf der anderen Seite sind sie noch "klein", wollen auf den Arm, brauchen noch ihren Mittagsschlaf und vielleicht auch ihren Schnulli.
Viele Sachen möchten sie alleine machen aber schaffen es noch nicht.

Diese Phase wird wahrscheinlich noch einige Wochen anhalten. Wir müssen also durchhalten, mit viel Geduld, Liebe und Konsequenz#liebdrueck

LG Melanie mit Leonie, Louis und Raja Lilly

Beitrag von sabine7676 29.10.10 - 13:00 Uhr

#schwitz#schwitz#schwitz

;-)