Ist das zu wenig?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sausewind20 29.10.10 - 11:15 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hab da mal eine Frage! Unser kleiner Mann ist 15 Wochen alt ist aber 4 Wochen zu früh auf die Welt gekommen! Im Moment schläft er wieder sehr viel und er kommt nur auf 4 Flaschen a`170 ml am Tag! Ist das nicht zu wenig? Am Dienstag bei der U4, hat er 5800g gewogen und ist 63 cm groß! Nun soll ich in 3 Wochen nochmal zum Arzt um sein Gewicht zu kontrollieren, denn der Arzt meinte er könnte ruhig ne Flasche mehr trinken! Er ist aber zufrieden! Er schläft im Moment Nachts zwischen 8-10 Std!

#herzlich Grüße

sausewind20

Beitrag von babygirljanuar 29.10.10 - 12:28 Uhr

also ich find das ordentlich für sein alter.... allerdings hab ich nicht sooooo die ahnung, da ich eine stillmama bin. aber meine maus hat auch schon flasche bekommen und da hat sie weniger getrunken!

Beitrag von line81 29.10.10 - 13:07 Uhr

Hi,

ich verstehe jetzt das Problem gar nicht. Meine Söhne waren beide bei Geburt über 3,8kg und bei der U4 5,6 kg und 5,9kg und meine KiÄ war immer sehr zufrieden.

Vom Trinken her find ich das auch i.O. Mein Lütter hat nie mehr als 70 ml getrunken und auch nicht öfter als alle anderen.

Ich würde mir da jetzt gar keine Gedanken machen. Solange Dein Baby zufrieden wirkt, normal fit für sein Alter ist und Du keine negativen Veränderungen merkst - dann ist doch alles prima.

Lass Dich nicht verunsichern.

Alles Gute für Euch
Line

Beitrag von haruka80 29.10.10 - 14:52 Uhr

Huhu,

ja, das ist zu wenig. Mein Sohn kam auch zu früh, hatte daher Probleme und schlief viel. Bis er 4 Monate alt war, sollten wir aufschreiben wieviel er trinkt, lt Ärztin und Hebamme sollte er 700-800ml auf jeden Fall trinken. War immer etwas schwierig, weil er maximal 120ml pro Flasche schaffte und ich ihn teilweise auch wecken mußte zum Trinken. Vom Gewicht her ist das ok, mein Sohn hatte bei der U4 mit 11 Wochen 63cm und 5600g

ich selbst finde die Menge einfach zu wenig, allerdings bin ich kein Arzt. Mein Sohn hat nun immer 6-8 Flaschen am Tag gehabt, plus nachts, wobei ich ihn da gegen Mitternacht immer geweckt habe bis er 4 Monate alt war, damit er nochmal was trinkt.

L.G.

Haruka

Beitrag von b.lenke 29.10.10 - 19:32 Uhr

hallo,
meine kleine kam zwar nicht zu frueh, aber hat bis sie 6 mon alt war nie mehr als 500ml am tag geschafft und auch jetzt mit 11 mon trinkt sie max. 300ml obwohl sie bei uns mit isst. sie war auch viel leichter als deiner
wog bei der geburt 3360g und war 52cm und mit 4 mon.68cm und 5000g.
sie ist immer noch ein leicht gewicht und wiegt jetzt nur 7800g bei 78cm.

mach dir nicht so viele sorgen.

lg