24. SSW nach starker Blutung im KH

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schici-nici 29.10.10 - 11:19 Uhr

Hallo Mädels,

was für ne Woche. Hatte am Montag plötzliche sehr starke Blutungen, also ab ins Krankenhaus. Diagnose: Plazenta previa (liegt vor Muttermund und drückt auf Hämaton) - daher die starken Blutungen, dazu kamen noch leichte Wehen wodurch die Blutung ausgelöst bzw. verstärkt wurde. Hab nur geheult. Mein Zwerg ist doch noch so klein - der darf jetzt noch nicht kommen- ihm gehts aber gut. Hänge seitdem am Wehentropf und inzwischen habe ich keine Blutung mehr. Wenn ich keine Wehen habe, habe ich auch keine Blutung....
Heute wurde die Dosis am Wehentropf reduziert, ich hoffe das alles gut wird und sich keine neuen Blutungen einstellen. Wir zwei müssen noch durchhalten. Optimal wären 10 Wochen, mal gucken wie sich alles entwickelt, vielleicht darf ich ja irgendwann wieder nach hause, natürlich nur wenn wirklich alles gut ist.
Wollte mir das einfach mal so von der Seele schreiben.

Liebe Grüße SchiciNici

Beitrag von michaela0705 29.10.10 - 11:26 Uhr

Oh man, ich kann dir sehr gut nachfühlen.

Bei mir war bis mitte der 20.SSW auch Plazenta previa diagnostiziert worden... ABER, meine hat sich noch hochgezogen #huepf

Ich hatte deswegen natürlich auch immer wieder Blutungen, aber nie so schlimm dass ich ins KH musste.... Zum Glück

Ich wünsche dir und dem Zwerg alles alles Gute!
Ihr packt das!!! #liebdrueck

LG, Micha mit #babyboy 36.SSW

Beitrag von grundlosdiver 29.10.10 - 11:27 Uhr


Drücke Dir fest die Daumen!!! Toi toi toi, dass ihr noch gut durchhaltet!!! #liebdrueck
Musste in der 29./30.SSW mal bangen - da wollten sie unseren Krümel mit 1000g beinahe holen w/Wachstumsretardierung - aber es ist gewachsen, nur mit eigener Kurve... Naja, nun liegen wir im KH ET+7, der Krümel soll kommen, will aber nicht...
Weine nicht mehr - auch wenn es schwerfällt, bleib ruhig, damit ist Deinem Zwergi am besten geholfen!!! Ihr packt das schon!!! #liebdrueck
Hab eine Frau im Zimmer mit Frühchen 34.SSW, 2300g und der Kleine gedeiht ganz prima!!! Drücke fest die Daumen, dass ihr es bis dahin schafft!!!

Beitrag von sachsenmaad 29.10.10 - 11:30 Uhr

hey, lass dich erstma #liebdrueck

hast du eine vorderwandplazenta?sorry kann mit den fachausdrücken nichts anfangen...

LG und du schaffst das.

Sachsenmaad mit Bauchkrümel 18.Ssw#verliebt

Beitrag von amalka. 29.10.10 - 11:37 Uhr

hi du, soll ich es verstehen, dass zwischen deiner plazenta und Mumu, noch ein Hämatom ist , richtig ?

Egal..

Lass dich wirklich fest (!!!!!!!) drücken, kämpfe tapfer weiter, du machst es socn großartig!!!!

Lg A.

Beitrag von schici-nici 29.10.10 - 12:28 Uhr

Sorry das ich erst jetzt schreibe, aber es gab grad essen im KH, da musste der Laptop weg.
Danke für euren Zuspruch Mädels, das wird schon - hoffentlich
Plazenta Previa ist eine tiefliegende Plazenta und die drückt auf ein Hämaton welches wahrscheinlich durch Zwergis Bewegungen ausgelöst wurde. Und das alles neben- bzw. übereinander ist ganz schön doof, hoffe das sich die Plazenta nicht noch ablöst.
Wir packen das schon - bin opimistisch. Zur Not muss ich halt bis zum Schluss hier bleiben. Das ist dann halt so. Wenn es für Zwergi gut ist...