Was soll man dazu sagen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von criseldis2006 29.10.10 - 11:33 Uhr

Hallo,

Helena (18 Monate) geht in die Kinderkrippe. Gestern hat meine Schwiegermutter sie abgeholt, weil ich lange arbeiten musste. Sie bekam eine Tüte mit nassen Kleidern mit und damit meine ich wirklich nass. Das Wasser lief schon aus der Tüte.

Ich fragte meine SM was passiert sei. Darauf sagte sie nur, man hat ihr gesagt, dass Helena in den Putzeimer gefallen sei #kratz.

Heute morgen fragte ich im Kindergarten nach. In der Turnhalle stand in der Ecke einen vollen Putzeimer. Helena lief wohl in einem unbeobachteten Moment aus der Gruppe (eigentlich gibt es ein Türschutzgitter, das wohl nicht zu war) und versteckte sich in der Turnhalle. Sie suchten den ganzen Kindergarten nach ihr ab. Da entdeckte sie wohl den Putzeimer und ihr Entdeckergeist war geweckt.

Sie setzte sich rein (es war so ein viereckiger, großer Eimer) und spielte mit dem Wasser was das Zeug hielt. Durch ihre freudigen Ausrufe und Lacher fanden sie endlich mal das Kind - von oben bis unten NASS.

Sie musste ihr die Haare fönen und das Kind komplett umziehen, selbst die Hausschuhe sind durch und durch nass.

Ich frage mich nur, was macht ein voller Putzeimer in der Turnhalle und wie konnte mein Kind abhauen??

Aber das Bild hätte ich schon gerne gesehen, als sie so in dem Putzeimer saß.

LG Heike

Beitrag von engelchen28 29.10.10 - 11:42 Uhr

hallo heike!
ich sage dir, was ich davon halte - ich denke, das hätte jedem passieren können, auch dir zuhause, putzeimer steht, telefon klingelt - und dann passt man 20 sec. mal nicht auf ...klar ist es nicht toll, aber es ist nichts passiert (außer, dass das kind nass war). ein türschutzgitter soll zu sein, natürlich, war es gerade nicht, ich würde kein großes tamtam darum machen und ich vermute, dass es den erzieherinnen schon mächtig unangenehm ist und es für sie eine lehre war...!
lg
julia

Beitrag von criseldis2006 29.10.10 - 11:47 Uhr

Hallo,

ich will das gar nicht aufbauschen. Ich hätte nur mal gerne meine Tochter im Putzeimer gesehen #rofl. Ich hoffe ja, dass sie wenigstens ein Erinnerungsfoto gemacht haben.

Ich fand es nur nicht so toll, dass sie die Kleider tropfnass in einen Sack getan haben, sie hätten sie auswringen können.

Ansonsten nehme ich es mit Humor.

LG Heike

Beitrag von engelchen28 29.10.10 - 11:54 Uhr

na, ob da gerade jemand einen fotoapparat zur hand hatte, wage ich zu bezweifeln...! ich glaube eher, dass alle suchenden bleich waren, als sie helena (schöööner name!!!) entdeckt haben.

ja, die kleider hätten sie auswringen können, das finde ich auch!!!

klar hätte wirklich etwas passieren können - aber ich finde es trotzdem gut, dass du es mit humor nimmst - soweit möglich.

lg #:-)

Beitrag von sandra7.12.75 29.10.10 - 11:44 Uhr

Hallo

Kann es sein das die putzfrau den Eimer vergessen hat???

Mir kam beim lesen gerade nur der Gedanke das da wer weiß nicht was pasieren hätte können.Die Vorstellung das Kind wäre Kopfüber reingefallen#zitter#schock.

Warum das Schutzgitter auf war können dir auch nur die Erzieher sagen.

lg

Beitrag von criseldis2006 29.10.10 - 11:48 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht, wer den Putzeimer dort hin gestellt hat. Das Gitter war wohl auf, weil eine Erzieherin gerade was holen wollte.

Es ist ja Gott sei Dank nichts weiter passiert.

LG Heike

Beitrag von windsbraut69 29.10.10 - 12:40 Uhr

"Mir kam beim lesen gerade nur der Gedanke das da wer weiß nicht was pasieren hätte können.Die Vorstellung das Kind wäre Kopfüber reingefallen. "

Eben. Der Bruder einer Freundin ist als Kleinkind kopfüber in einen zu 1/4 gefüllten 10L-Eimer gefallen und hat eine bleibende schwere Behinderung davongetragen, an der er letztlich dann nach einigen Jahren auch verstorben ist.

LG,

W

Beitrag von cherry19.. 29.10.10 - 13:07 Uhr

#schock

Beitrag von windsbraut69 29.10.10 - 13:50 Uhr

Jepp.
Ich krieg schon beim Gedanken an einen herumstehenden Wassereimer deshalb ne Krise, war ne ganz schlimme Geschichte mit dem kleinen Kerl.

Beitrag von cherry19.. 29.10.10 - 20:23 Uhr

Ist schon Wahnsinn, was es wirklich für schlimme Dinge gibt. Man denkt, es ist NUR n Wassereimer. Aber blöd gefallen, ists eben sehr gefährlich.
Armer Wurm.
#schmoll

Beitrag von windsbraut69 29.10.10 - 22:23 Uhr

Ja, wenn man sowas nicht zufällig mal mitbekommen hat, denkt man sich da nichts dabei....Da stand einfach ein leerer Eimer im Garten und es hatte geregnet. Dass der Lütte da kopfüber so blöd reinfällt und der Eimer nicht mal umfällt, damit rechnet man ja nicht.

War ne ganz schlimme Zeit für die Familie ...

Beitrag von shorty23 29.10.10 - 11:48 Uhr

Hallo Heike,

klar, das hätte nicht passieren dürfen, sie hätte ja auch kopfüber reinfallen können, will man sich lieber nicht vorstellen. Trotzdem denke ich, dass es eine Verkettung unglücklicher Umstände war: Putzeimer wurde vergessen, Türschutzgitter offen, Kind haut ab und versteckt sich ... Den Erzieherinnen ist es hoffentlich eine Lehre (haben bestimmt Blut und Wasser geschwitzt als sie deine Kleine nicht gefunden haben!!) und sie schauen in Zukunft drauf, dass die Gitter zu sind.

LG
Annette

Beitrag von criseldis2006 29.10.10 - 11:50 Uhr

Hallo,

meine Tochter liebt es sich zu verstecken. Ich kann mir gut vorstellen, wie sie sich gefreut hat, dass niemand sie gefunden hat.

Ich mache auch niemandem einen Vorwurf. Sowas könnte mir genauso gut zu Hause passieren.

Ich hätte nur mal gern meine Tochter im Putzeimer gesehen.

LG Heike

Beitrag von silsil 29.10.10 - 12:38 Uhr

#rofl das muß ein wunderbares Bild abgegeben haben. ;-)

Ich denke die Erzieher waren so erleichtert und erschrocken über evtl. Folgen, dass sie nicht mal mehr daran gedacht haben die Kleidung auszuwringen.

Ich denke in Zukunft, wird deine kleine Entdeckerin keine Chancen mehr zum Ausbüchsen haben.

lg
Silvia