Maxi Cosi oder Römer

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von marsupilami2010 29.10.10 - 12:17 Uhr

Hallo ihr Lieben,
folgende Situation, wir haben kein Auto mit Isofix. Daher geht nur belted base oder gar nichts.
Jetzt überlegen wir, ob es ein Römer oder ein Maxi Cosi (Pebble?CitiSPS) werden soll und ob sich die Anschaffung einer belted base lohnt.
Wie sind denn da eure Erfahrungen?

Beitrag von miau2 29.10.10 - 12:25 Uhr

Hi,
wir hatten den Römber Babysafe (ohne Base, gabs beim ersten Kind noch nicht, und beim zweiten wurde die schale noch mal verwendet) und waren immer super zufrieden.

Eine Base erhöht geringfügig die Sicherheit, und sie ist eine Frage der Bequemlichkeit. Aber soooo umständlich fand ich jetzt das Anschnallen nicht, dass das die Frage gewesen wäre.

Der Römer wurde es, weil
- die Gurthöhe/Kopfstütze viel variabler verstellbar ist als beim MC (den Pebble gabs damals noch nicht, keine Ahnung, wie das bei dem ist)
- er einen 5-Punkt-Gurt hat
- ich eher schmale Kinder habe, die dank der langen rückenlehne sehr, sehr lange den Babysafe nutzen konnten

Viele Grüße
miau2

Beitrag von taurusbluec 29.10.10 - 12:28 Uhr

hallo!

mal abgesehen vom sicherheitsaspekt, der nun der wichtigste sein sollte, ist eine base wirklich eine enorme erleichterung.

wir haben vor drei jahren die easy base und den cabrio fix von maxi cosi gekauft. den citi kannst du nicht in verbindung mit einer base benutzen!

allerdings gab es damals keine großen alternativen. heute würde ich das ganze system von römer bevorzugen, weil ich den baby safe plus II wesentlich gelungener und durchdachter finde.

lg

Beitrag von star-gazer 29.10.10 - 12:38 Uhr

Hallo!
Wir haben zwar die ISO-Fix-Base, weil unser Auto das hat, aber standen auch vor der Entscheidung Römer oder Maxi Cosi.
Wir haben uns beide genau angesehen und sie geben sich sicherheitsmäßig kaum was.
Der Römer Babysafe II ist es geworden, weil der jetzt noch zusätzlich einen Seitenaufprallschutz hat und aus den schon vorher genannten Gründen.
Und außerdem haben wir auch noch ca. 70-80 Euro weniger bezahlt, als uns der MC Pebble gekostet hätte.
Das war nicht unser oberstes Kriterium, aber natürlich auch schön!
#winke

Beitrag von marsupilami2010 29.10.10 - 14:54 Uhr

Danke für eure Antworten. Das ist ja mal ein eindeutiges Römer-Voting :)
Dann bin ich mit meiner Tendenz zur Römer ja nicht falsch #huepf

Beitrag von emeri 29.10.10 - 15:59 Uhr

hey,

also ich habe jetzt für den zweiten zwerg die belted base von römer besorgt. römerschale hatte ich auch beim ersten und war vom tragen her einfach zufriedener als mit dem maxicosi (den hatte meine schwester).

außerdem ist es doch auch eine preisfrage. das ganze system kostet (inkl. schale) von römer um die 200 € und hat genauso gut im test abgeschnitten wie die von maxi cosi, wo alleine die belted base schon fast 100 € kostet.

lg