Frage an die Flaschenmuttis ( Avent und andere Marken???? )

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von luzibaby 29.10.10 - 12:20 Uhr

Hallo.

Ich habe meinen Zwerg ja noch im Bauch und will so langsam anfangen, alles zu besorgen.
Ich frage jetzt mal hier, statt in Babyvorbereitung, denn Ihr seid ja bereits mitten bei, währen die noch Schwangeren vermutlich eher ähnliche Fragen haben wie ich ;-)

Es ist klar, dass mein Baby ein Flaschenkind wird, wie meine anderen beiden vor 9 und 15 Jahren auch.
Heute höre ich immer wieder von Avent Flaschen, die wohl besser sein sollen, weil die Babys weniger Koliken bekommen.
Ich weiß gar nicht, ob es diese Flaschen damals schon gab #kratz Meine Kinder bekamen oft Simplex mit in die Flasche.

Was sagt Ihr jetzt dazu? Sind die Avent Flaschen tatsächlich besser, gibt es heute etwas Spezielles, was ich kennen sollte?
Habt Ihr eine Empfehlung?

Vielen lieben Dank #dankeschonmal und liebe Grüße,

Luzi

Beitrag von schnucky666 29.10.10 - 12:32 Uhr

Ohje also ich persönlich könnte dir keinen Rat geben, da ich nun bei meinem zweiten die erfahrung gemacht habe, das er das für mich entscheidet...#schein
Ich hatte noch die ganzen Flaschen von meinem Ersten Sohn, hab nur neue Sauger (von Nuk) gekauft....Noah allerdings zieht sich mit denen einen Wolf...sprich er zieht und zieht und bekommt aber nix, da er mit seinem Gaumen das hintere Teil abdrückt...
also haben wir auf die Babylove umgestellt, die sollen angeblich so sein wie die Avent... aber damit hat er wieder zuviel und zu schnell gesüppelt und sich oft verschluckt.... hab dann Avent ausprobiert...das selbe spiel...das ende vom Lied is nu, das wir wieder bei Nuk sind und einfach in Kauf nehmen müssen, das er einfach länger braucht... werd nur nocxh einen versuch starten und zwar mit den Weithalssaugern von Nuk...vielleicht sind die besser...
Den einzigsten Tip den ich dir geben kann:
Kauf nicht gleich von einer Marke viel, sondern probier es erst mit ein zwei saugern und erst wenn du siehst, das es klappt, dann kauf dir mehr. sonst haste wenns dumm läuft das ganze Haus voll Falschen stehen, die kein Mensch brauch...

LG
Mone

Beitrag von dominiksmami 29.10.10 - 12:34 Uhr

Huhu,

ich hab das im Prinzip einfach die Kleine entscheiden lassen. Ich hatte sowohl Avent als auch Nuk hier, aber sie kam mit Avent auf Dauer einfach besser klar, also blieb es dabei.

Wirklich vergleichen kann ich nicht ob die Avent besser sind oder nicht, ich denke das kommt auch aufs Kind an!

lg

Andrea

Beitrag von taeboginger 29.10.10 - 12:50 Uhr

Hallo Luzi,

das kommt immer aufs Kind drauf an.

Avent gingen bei unserem ersten super, unser zweite kam nun mit dem speziellen Sauger von Avent nicht zurecht. Wir sind auf MAM umgestiegen, die haben auch ein super Anti Kolik System (unten am Boden mit kleinen Löchern "offen", mir einer Gummidichtung drüber). Halten absolut dicht, sind super zu reinigen (da man komplett auseinanderbauen kann aber nicht muss) und ausserdem günstiger als Avent und qualitativ TOP!

Von den ganz billigen Flaschen aus Drogrie usw würde ich aber absehen, das rechnet sich am Ende nicht da man eben Qualitätseinbussen hat und öfters "Erstatzteile" nachkaufen muss (spreche aus Erfahrung).



LG Tae

Beitrag von dunklerengel 29.10.10 - 13:11 Uhr

Hallo Luzi ,

also wir nehmen die Weithals von NUK ebenfalls anti Kolik flaschen und kommen damit super klar.

die hatte ich auch schon bei meinem Großen.

Und simplex habe ich noch nie geben müssen

Liebe Grüße
Anja mit Niklas 07.11.2006 und Timo 29.08.2010

Beitrag von romance 29.10.10 - 13:19 Uhr

Hallo,

wir sind Aventliebhaber und möchte keien eintauschen wollen. NUK gefällt mir gar nicht. Und Emma ist jemand die hat immer noch die kleine Flaschen, trinkt keine Mengen und daher sind die richtig handlich.

Wenn du Avent nehmen willst. Dann schau das es nicht die Neuen sind, die haben noch so ein blauen Ring. Die finde ich nicht so handlich. Ohne den Ring läuft alles aus. Und Kolliken hatte die Kleine dadurch wohl weniger bis gar nicht. Wenn sie allerdings Kolliken haben, dann kann es auch an der Nahrung sein. Beba hat bei Emma Kolliken ausgelöst. Wir sind bei Milupa. Und wenn du schon schaust...schau wo du die Milch billiger bekommst, welche Drogerine es bei dir gibt.
DM ist bis jetzt das billigste bei Milupa. Nur so ein Tipp am Rande!

Avent haben einige in den Apotheken, DM hat Avent und sonst bei uns im Babybachmarkt oder Spielzeugladen.

Achso und Simplex, die in die Flasche rein. Du weißt nie, ob dein Kind die Flasche nicht austrinkt. Aber das sagen die meistens von alleine, wenn du in der Apo das Zeug holst.
Auf einem Plastiklöffel, es klappt ganz gut.

Und noch ein Tipp...bei Müller Drogerie bekommst du ein 10 Euro Gutschein. Bis jetzt das Beste unter den Angeboten und natürlich DM.

LG Netti
und alles Gute für deine GEburt.

Beitrag von luzibaby 29.10.10 - 13:21 Uhr

#danke#danke#danke Euch ganz herzlich für die vielen Tipps.

Dann werde ich mal gar nicht soooo viel besorgen und erstmal nach der Geburt den kleinen Mann nach seiner Meinung fragen :-D

Lieben Dank und für Euch weiterhin alles Gute #herzlich

Beitrag von crumblemonster 29.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo,

ich hatte bei meinen Jungs diverse Sorten - Avent, Nuk, Tupper. Der Große hatte immer Bauchschmerzen, egal welche Flasche wir nahmen. Der Kleine hatte selten Bauchschmerzen, übergab sich aber ständig, egal welche Flasche wir nahmen.

Für Unterwegs fand ich Avent super, weil der Deckel auch gleichzeitig die Flasche 'abdichtet' - bei Nuk muß man ja erst den Zwischendeckel rausfummeln. Aber zu Hause habe ich lieber Nuk genommen, weil sie aus den Saugern besser trinken konnten. Tupper fand ich ganz blöd.

LG

Beitrag von nippi1101 29.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo Luzi.

Wir haben die Nuk First Choice Glasflaschen und kann die nur empfehlen. Meine Freundin hat die Plastikflaschen von Avent und die Kleine Maus ( grad 11 Wochen) hat trotzdem Blähungen.
Auch unsere Maus hatte in den ersten Wochen mal mehr mal weniger Blähungen, denke also nicht das die "Marke" der Flache soviel aus macht.

Warum ich Glas bevorzuge liegt daran das man darin die Milch schneller erwärmen bzw abkühlen kann. Hatte gestern grad ne Flsche für die Kleine meiner Freundin gemacht und es hat ewig gedauert bis die Milch darin endlich mal runter gekühlt war.#augen

Aber letztendlich denke ich ist es geschmackssache was man bevorzugt.

Lg und alles gute weiterhin #herzlich
Dani & Lilly *1.1.10 #verliebt