Polizei identifiziert Auto-Modell im Vermisstenfall Mirco

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nadeschka 29.10.10 - 12:34 Uhr

Polizei identifiziert Auto-Modell des Täters im Vermisstenfall Mirco

vor 45 Min.



Artikel versenden
Drucken
Hab das gerade im Yahoo News-Ticker gelesen.

Das klingt ja wirklich vielversprechend - obwohl ich mich schon frage, ob es sinnvoll ist, so etwas zu veröffentlichen. Wenn der Fahrzeughalter das liest, dann wäre das jetzt doch für ihn der Zeitpunkt, schnellstens unterzutauchen, oder nicht?

Außerdem muss ich an den Fall Kampusch denken, in dem auch der tatsächliche Täter ganz früh "überprüft" wurde, weil er das passende Auto hatte. Aber die Überprüfung ergab ja damals, dass er nicht verdächtig sei....


Quelle
http://de.news.yahoo.com/2/20101029/tts-polizei-identifiziert-auto-modell-de-c1b2fc3.html

Bei der Suche nach dem seit fast zwei Monaten vermissten Mirco aus Grefrath hat die Polizei den Fahrzeug-Typ des mutmaßlichen Täters identifiziert und hofft dadurch auf einen entscheidenden Durchbruch. "Ich habe immer gesagt, wir brauchen Zeit und Geduld. Die Schlinge zieht sich allmählich zu", erklärte der Leiter der Sonderkommission Mirco, Ingo Thiel, am Freitag in Mönchengladbach. Die Ermittler seien überzeugt, dass es sich um einen VW-Passat-Kombi mit nebeneinander liegenden Rückleuchten handele und würden ab sofort systematisch sämtliche Halter des entsprechenden Autos in der Region aufsuchen, darunter auch die von Firmen-, Dienst- oder Leihwagen.

Beitrag von mama-von3 29.10.10 - 13:23 Uhr

ich denke mir auch oft warum die polizei oft so früh so viel preis gibt. ABER: Vielleicht gehört das ja zur Strategie??!! Denke das wird Sinn geben. Die lassen sich doch auf nichts ein. Die sind ja nicht dumm.(hoff ich doch)

Beitrag von gothicmuttsch 29.10.10 - 13:49 Uhr

Ich meine mal in einem Krimi gelesen zu haben, dass die Veröffentlichung solcher Sachen mehr Druck auf den Täter ausübt.

Er soll entweder Angst bekommen und einen Fehler machen oder Größenwahn bekommen und einen Fehler machen.

Ich hoffe der Kleine taucht wohlbehalten auf.

MfG

Beitrag von holla-die-waldfee 29.10.10 - 14:24 Uhr

Hallo!

Ganz ehrlich?

Ich glaube, die Polizei weiß immer noch nicht mehr, als vor 2 Monaten.
Sonst würden die doch nicht jetzt mit sowas kommen.
Das es ein Kombi war, der da gesehen wurde, wurde von Anfang an gesagt.
Ich denke, das sie nicht weiter wissen und vielleicht auf die Dummheit vom Täter hoffen, das er sich selber stellt.

Es wäre doch viel schlauer erst an die Presse zu gehen, wenn sie ihn wirklich haben, als seit zwei Monaten "wir haben eine heiße Spur".
Wenn sie eine so heiße Spur haben, wundert es mich, das sie den Täter noch nicht haben.

LG
h-d-w

Beitrag von blondesgift81 29.10.10 - 19:19 Uhr

Genau das gleiche habe ich auch grad gedacht.

Und was bitte sind "nebeneinander liegende Rückleuchten" ???
Der alte 35i?

Die Aussage ist ja mal wirklich sehr sehr spärlich...

Ich hoffe die Schlinge zieht sich mal so langsam GAAAANZ zu und nicht immer nur so halb zu...

LG
Mary

Beitrag von scotland 30.10.10 - 00:50 Uhr

Ich hoffe einfach, dass der Alptraum für die Eltern bald ein Ende hat. Das ist so traurig und für die Betroffenen vermutlich fast nicht auszuhalten.

Ich hoffe auch, dass die Spur wirklich so "heiß" ist. Die Polizei steht in dem Fall unter einem riesigen Druck, ein Ergebnis zu liefern. Wahrscheinlich wollen sie den Druck auf den Täter erhöhen. Korrigiert mich, wenn ihr das anders seht - die allermeisten Menschen, die einen Kombi fahren, haben den doch, weil sie eine Familie haben, oder? Also Frau und Kinder, die auch mit reinpassen sollen. Glaubt ihr, dass es irgendwo eine Familie gibt, wo die Frau ahnt, dass ihr Mann etwas mit dem Verschwinden zu tun hat? Er kam an dem Abend später, nun wird das Auto gesucht? Ich denke, dass das die Taktik ist. Druck auch auf die Mitwisser.

LG
Scotland