brauche eure hilfe mit erfahrung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von raju03 29.10.10 - 12:36 Uhr

ich bin jetzt in der 27 ssw und mein FA hat heute festgestellt das mein gebärmutterhals zu kurz ist und das meine entzündungswerte zu hoch sind und er meinte zu mir auch das ich wahrscheinlich nur max bis zur 32 ssw schaffen werde
wer von euch hat darin erfahrung und kann mir weiterhelfen?

liebe grüsse alexa

Beitrag von wuestenblume86 29.10.10 - 12:38 Uhr

Entzündungswerte!? Wie wärs mit einer Antibiotikatherapie?!

GMH zu kurz bedeutet im Klartext wie lang ist er!? Dass das Ding aber wieder wachsen kann, hat dein Arzt aber schonmal gehört oder? #klatsch

Auf solche Prognosen geb ich garnix #aha

Beitrag von mugelz 29.10.10 - 12:53 Uhr

Hi,

einen recht seltsamen Arzt hast Du Dir da rausgesucht. Also bei Entzündungswerten bitte Antibiotikagabe und herausfinden warum die Werte so hoch sind. Bei einem verkürzten GMH gehörst Du eigentlich ins KH. Warum verkürzt? Hast du vorzeitige Wehen? Auf jeden Fall strenges Liegeverbot, damit sich der GMH wieder erholen und länger werden kann. Wie lange ist er denn?
Bei vorzeitigen Wehen evtl. noch ne Tokolyse (Wehenhemmer per Infusion). Frag nochmal nach und zwar schnellstmöglich oder fahr gleich ins KH.
Manche Ärzte machen schon sehr seltsame Aussagen. Ist er zu faul um was in die Wege zu leiten und risikiert lieber eine Frühgeburt??? Du solltest vielleicht über einen Arztwechsel nachdenken.

LG
mugelz (Emilia 29. Monate an der Hand und 31.SSW)

Beitrag von alea31 29.10.10 - 13:26 Uhr

Huhu,

bei mir waren in der 32 SSW auch die Entzündungswerte erhöht, zudem seit der 28 SSW vorzeitige Wehen und ein verkürzter GMH. Also nur noch liegen, aber in der 32 SSW war der GMH dann nur noch bei 2,4 cm daraufhin wurde ich ins KH eingewiesen und an die Tokolyse angeschlossen und ich habe direkt die Lungenreifespritze für die Kleine bekommen. Dann wurde festgestellt das ich ne Streptokokkeninfektion hatte welche dann noch mit 7-tägiger Antibiosetherapie (per Infusion) behandelt werden musste.

Also ich würde es an deiner Stelle nochmals im KH abklären lassen, denn dein Würmchen sollte nicht schon so früh kommen wenn man es noch verhindern kann durch eine geeignete Maßnahme/Therapie.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.

LG
Alea (38+4)

Beitrag von ina175 29.10.10 - 13:44 Uhr

Immer diese Panikmache. War bei mir leider auch so in der 25. ssw. Nach Harnwegsinfekt hatte ich GMH verkürzt und vorzeitge Wehen. Ziel war erstmal 30+0 und das haben wir erreicht :-) Jetzt geht es bis 34+0 weiter.

Mein GMH hat sich erholt, die Entzündungswerte sind wieder ok, dank AB und nichts deutet auf eine Frühgeburt hin.

LG, Ina